Rechtsprechung
   BFH, 23.07.2008 - X B 51/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,5862
BFH, 23.07.2008 - X B 51/08 (https://dejure.org/2008,5862)
BFH, Entscheidung vom 23.07.2008 - X B 51/08 (https://dejure.org/2008,5862)
BFH, Entscheidung vom 23. Juli 2008 - X B 51/08 (https://dejure.org/2008,5862)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,5862) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Kürzung des Vorwegabzugs wegen Pensionszusage an einen zu 99,75 % beteiligten Gesellschafter

  • judicialis

    FGO § 115 Abs. 2; ; FGO § 116 Abs. 3 Satz 3; ; EStG § 3 Nr. 62 a.F.; ; EStG § 10 Abs. 3 Nr. 2 Satz 2 a.F.; ; EStG § 10c Abs. 3 Nr. 1 a.F.; ; EStG § 10c Abs. 3 Nr. 2 a.F.; ; EStG § 15 Abs. 3 Nr. 1

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • BFH, 24.06.2009 - X R 56/08

    Kürzung des Vorwegabzugs

    Zur Vermeidung von Wiederholungen wird auf den Beschluss des erkennenden Senats vom 23. Juli 2008 X B 51/08 (BFH/NV 2008, 1675) Bezug genommen.
  • BFH, 24.06.2009 - X R 54/08

    Kürzung des Vorwegabzugs

    Zur Vermeidung von Wiederholungen wird auf den Beschluss des erkennenden Senats vom 23. Juli 2008 X B 51/08, BFH/NV 2008, 1675 Bezug genommen.
  • BFH, 24.06.2009 - X R 55/08

    Kürzung des Vorwegabzugs

    Zur Vermeidung von Wiederholungen wird auf den Beschluss des erkennenden Senats vom 23. Juli 2008 X B 51/08, BFH/NV 2008, 1675 Bezug genommen.
  • BFH, 02.09.2008 - X R 17/08

    Kürzung des Vorwegabzugs bei Gesellschafter-Geschäftsführer

    Nach dem Gesetzeszweck ist die Höhe der Leistungen Dritter zugunsten des Steuerpflichtigen nicht entscheidend (vgl. Senatsbeschluss vom 23. Juli 2008 X B 51/08, nicht veröffentlicht); danach ist der Vorwegabzug nach § 10 Abs. 3 Nr. 2 Satz 2 EStG a.F. auch dann zu kürzen, wenn der Geschäftsführer ("nur") mit 99, 75 % an der Kapitalgesellschaft, die die Versorgungszusage macht, beteiligt ist.
  • BFH, 02.09.2008 - X R 45/05

    Kürzung des Vorwegabzugs - kein unbegrenzter Abzug von Vorsorgeaufwendungen -

    Selbst eine Minderheitsbeteiligung würde dabei der notwendigen vollständigen Eigenleistung entgegenstehen (BFH-Beschluss vom 23. Juli 2008 X B 51/08, BFH/NV 2008, 1675).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht