Rechtsprechung
   BFH, 23.10.2012 - VII R 63/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,46030
BFH, 23.10.2012 - VII R 63/11 (https://dejure.org/2012,46030)
BFH, Entscheidung vom 23.10.2012 - VII R 63/11 (https://dejure.org/2012,46030)
BFH, Entscheidung vom 23. Januar 2012 - VII R 63/11 (https://dejure.org/2012,46030)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,46030) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • lexetius.com

    Rückforderung einer rechtsgrundlosen Zahlung des FA vom Kreditinstitut

  • openjur.de

    Rückforderung einer rechtsgrundlosen Zahlung des FA vom Kreditinstitut

  • Bundesfinanzhof

    Rückforderung einer rechtsgrundlosen Zahlung des FA vom Kreditinstitut

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 37 Abs 2 AO
    Rückforderung einer rechtsgrundlosen Zahlung des FA vom Kreditinstitut

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    AO § 37 Abs. 2
    Rückforderung eines zu Unrecht gezahlten Steuererstattungsbetrages von dem kontoführenden Kreditinstitut

  • datenbank.nwb.de

    Kreditinstitut bei Rückforderung einer rechtsgrundlosen Zahlung des Finanzamts nicht rückzahlungspflichtig

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Anspruch auf Rückforderung eines zu Unrecht gezahlten Steuererstattungsbetrages von dem kontoführenden Kreditinstitut

  • deloitte-tax-news.de (Kurzinformation)

    Kreditinstitut als Leistungsempfänger oder Zahlstelle bei Steuererstattung

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BFH, 10.03.2016 - III R 29/15

    Rückforderung des an das Kind ausgezahlten Kindergeldes vom

    Nach ständiger Rechtsprechung des BFH ist Leistungsempfänger i.S. des § 37 Abs. 2 AO derjenige, dem gegenüber die Finanzbehörde oder Familienkasse ihre --vermeintlich oder tatsächlich bestehende-- abgabenrechtliche Verpflichtung erfüllen will (BFH-Urteile vom 23. Oktober 2012 VII R 63/11, BFH/NV 2013, 689; vom 18. September 2012 VII R 53/11, BFHE 239, 292, BStBl II 2013, 710, Rz 13, m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht