Rechtsprechung
   BFH, 23.10.2014 - V R 11/12   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,40973
BFH, 23.10.2014 - V R 11/12 (https://dejure.org/2014,40973)
BFH, Entscheidung vom 23.10.2014 - V R 11/12 (https://dejure.org/2014,40973)
BFH, Entscheidung vom 23. Januar 2014 - V R 11/12 (https://dejure.org/2014,40973)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,40973) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • lexetius.com

    Entnahmebesteuerung und Vorsteuerberichtigung bei verspäteter Zuordnung eines gemischt genutzten Gebäudes

  • IWW

    § 126 Abs. 2 der Finanzgerichtsordnung, § ... 126 Abs. 4 FGO, § 15a UStG, § 125 Abs. 1 AO, § 119 AO, § 157 Abs. 1 Satz 2 AO, § 2 Abs. 1 UStG, § 13a Abs. 1 Nr. 1 UStG, § 1 Abs. 1 Nr. 1 UStG, § 2 UStG, § 96 Abs. 1 Satz 2 FGO, § 96 FGO, § 3 Abs. 9a Satz 1 Nr. 1 UStG, § 15a Abs. 1 UStG, § 15a Abs. 1 Satz 1 und 2 UStG, § 15 Abs. 1 Nr. 1 UStG, Richtlinie 77/388/EWG, Art. 185 Abs. 1 der Richtlinie 2006/112/EG, § 118 Abs. 2 FGO, § 174 Abs. 4 AO, § 176 Abs. 2 AO, Abschn. 15.2 Abs. 21 Nr. 2 Buchst. b Satz 1 des Umsatzsteuer-Anwendungserlasses, Abschn. 192 Abs. 21 Nr. 2 Buchst. b der Umsatzsteuer-Richtlinien 2005

  • Bundesfinanzhof

    Entnahmebesteuerung und Vorsteuerberichtigung bei verspäteter Zuordnung eines gemischt genutzten Gebäudes

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 2 Abs 1 UStG 2005, § 3 Abs 9a UStG 2005, § 10 Abs 4 UStG 2005, § 13a Abs 1 UStG 2005, § 15 Abs 1 UStG 2005
    Entnahmebesteuerung und Vorsteuerberichtigung bei verspäteter Zuordnung eines gemischt genutzten Gebäudes

  • Betriebs-Berater

    Entnahmebesteuerung und Vorsteuerberichtigung bei verspäteter Zuordnung eines gemischt genutzten Gebäudes

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Rechtsfolgen der verspäteten Zuordnung eines gemischt genutzten Gebäudes zum Unternehmensvermögen; Maßgeblicher Veranlagungszeitraum für die Berichtigung des Vorsteuerabzugs

  • rechtsportal.de

    Rechtsfolgen der verspäteten Zuordnung eines gemischt genutzten Gebäudes zum Unternehmensvermögen

  • datenbank.nwb.de

    Entnahmebesteuerung und Vorsteuerberichtigung bei verspäteter Zuordnung eines gemischt genutzten Gebäudes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Das Finanzgericht und die Bindung an das Klagebegehren

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Fehlerhafte Adressierung eines an Ehegatten gerichteten Steuerbescheids

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Verspätete Zuordnung eines gemischt genutzten Gebäudes - Entnahmebesteuerung und Vorsteuerberichtigung

  • Jurion (Leitsatz)

    Rechtsfolgen der verspäteten Zuordnung eines gemischt genutzten Gebäudes zum Unternehmensvermögen; Maßgeblicher Veranlagungszeitraum für die Berichtigung des Vorsteuerabzugs

  • Jurion (Kurzinformation)

    Besteuerung einer Verwendungsentnahme kann wegen verspäteter Zuordnung eines Gebäudes ausgeschlossen sein

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Verspätete Zuordnung eines gemischt genutzten Gebäudes

  • pwc.de (Kurzinformation)

    Vorsteuerberichtigung statt Entnahmebesteuerung bei verspäteter Gebäude-Zuordnung

In Nachschlagewerken

Sonstiges

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Vorsteuerberichtigung bei verspäteter Zuordnung gemischt genutzter Gebäude - Legt BFH Grundsätze des § 15a UStG falsch aus?" von Dipl.-Fw./StB Robert Hammerl, LL.M. und Dipl.-Wj. Andreas Fietz, original erschienen in: NWB 2015, 970 - 973.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 247, 471
  • BB 2015, 147
  • BStBl II 2015, 973



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • BFH, 26.09.2017 - XI B 65/17

    Zurechnung der Umsätze in einem Bordell - Revisionszulassung wegen eines

    a) Soweit der Kläger geltend macht, das FG habe sich über das Klagebegehren hinweggesetzt, darf das Gericht zwar weder etwas zusprechen, was nicht beantragt ist ("ne ultra petita"), noch über etwas anderes ("aliud") entscheiden, als der Kläger durch seinen Antrag begehrt und zur Entscheidung gestellt hat (vgl. BFH-Urteile vom 23. Oktober 2014 V R 11/12, BFHE 247, 471, BStBl II 2015, 973, Rz 26; vom 11. April 2017 IX R 50/15, BFH/NV 2017, 1300, Rz 27).
  • FG München, 10.10.2017 - 14 K 1548/17

    Bruchteilsgemeinschaft oder Gemeinschafter als Leistende SW

    Vermieten Miteigentümer ein Grundstück an Dritte, können sie dies als Gemeinschaft oder Gesellschaft tun (BFH-Beschluss in BFH/NV 2010, 2140, Rz 9; vgl. BFH-Urteile vom 23. Oktober 2014 V R 11/12, BStBl II 2015, 973, Rz 21; vom 6. September 2007 V R 41/05, BStBl II 2008, 65, unter II.2.d.aa der Gründe; vom 9. September 1993 V R 63/89, BFH/NV 1994, 589; vom 25. März 1993 V R 42/89, BStBl II 1993, 729).
  • BVerwG, 02.09.2015 - 9 B 16.15

    Zurückweisung einer Nichtzulassungsbeschwerde

    Auch hier reicht es aus, wenn der Inhaltsadressat durch Auslegung anhand der dem Betroffenen bekannten Umstände hinreichend sicher bestimmt werden kann (vgl. BFH, Urteile vom 1. Dezember 2004 - II R 10/02 - BFH/NV 2005, 1365, vom 17. November 2005 - III R 8/03 - NJW-RR 2006, 589 , vom 15. April 2010 - IV R 67/07 - BFH/NV 2010, 1606 = juris Rn. 23 und vom 23. Oktober 2014 - V R 11/12 - BFHE 247, 471 = juris Rn. 19).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht