Rechtsprechung
   BFH, 24.04.1991 - II B 99/90   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1991,1505
BFH, 24.04.1991 - II B 99/90 (https://dejure.org/1991,1505)
BFH, Entscheidung vom 24.04.1991 - II B 99/90 (https://dejure.org/1991,1505)
BFH, Entscheidung vom 24. April 1991 - II B 99/90 (https://dejure.org/1991,1505)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1991,1505) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Simons & Moll-Simons

    BewG § 97 Abs. 1 Nr. 5; FGO § 115 Abs. 2 Nr. 1

  • Jurion

    Revisionsverfahren - Gesellschafter einer OHG - Gesellschafter einer KG - Organträger - Anteile an einer GmbH - Organgesellschaft - Sonderbetriebsvermögen der Personengesellschaft

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BewG § 97 Abs. 1 Nr. 5; FGO § 115 Abs. 2 Nr. 1, 3

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    § 97 BewG 1965; § 115 FGO
    Bewertung; Anteile des Organträgers an der GbmH des Organs sind Sonder-Betriebsvermögen

Papierfundstellen

  • BFHE 164, 458
  • BB 1991, 1328
  • BB 1991, 1921
  • DB 1991, 1658
  • BStBl II 1991, 623



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (10)  

  • BFH, 23.02.2012 - IV R 13/08

    Beteiligungen an mehreren Kapitalgesellschaften als notwendiges

    - die GmbH im Rahmen eines Organschaftsverhältnisses als Organgesellschaft tätig ist (BFH-Beschluss vom 24. April 1991 II B 99/90, BFHE 164, 458, BStBl II 1991, 623).
  • BFH, 07.07.1992 - VIII R 2/87

    Notwendiges Sonderbetriebsvermögen eines KG-Gesellschafters

    Dasselbe gilt für die Beteiligung von Mitunternehmern an einer Organgesellschaft, wenn zwischen dieser und der Personengesellschaft ein Organschaftsverhältnis vorliegt (BFH-Beschluß vom 24. April 1991 II B 99/90, BFHE 165, 458, BStBl II 1991, 623).
  • BFH, 30.03.1993 - VIII R 8/91

    Zur Annahme von Sonderbetriebsvermögen, wenn ein Kommanditist einer GmbH, an

    Die rechtliche Würdigung gilt in gleicher Weise für die Feststellung des Einheitswerts des Betriebsvermögens der KG auf den 1. Januar 1981 (vgl. BFHE 159, 434, BStBl II 1990, 677; BFH-Beschluß vom 24. April 1991 II B 99/90, BFHE 164, 458, BStBl II 1991, 623, m. w. N.).
  • BFH, 17.11.2011 - IV R 51/08

    Minderheitsbeteiligung des Kommanditisten einer GmbH und Co KG an einer

    - die GmbH im Rahmen eines Organschaftsverhältnisses als Organgesellschaft tätig ist (BFH-Beschluss vom 24. April 1991 II B 99/90, BFHE 164, 458, BStBl II 1991, 623).
  • BFH, 26.04.2001 - IV R 75/99

    Gewerbesteuer - Mehrmütterorganschaft - Anteilsveräußerung - Veräußerungsgewinn -

    Die GmbH-Anteile stellten dann Sonderbetriebsvermögen I bei der GbR dar (Hinweis auf den BFH-Beschluss vom 24. April 1991 II B 99/90, BFHE 164, 458, BStBl II 1991, 623).
  • BFH, 28.08.2003 - IV R 46/02

    Organbeteiligung als Sonderbetriebsvermögen II

    bb) Ist die Organgesellschaft nicht nahezu ausschließlich für die Organträgerin tätig, können die von einem Mitunternehmer der Organträgerin gehaltenen Anteile an der Organgesellschaft dann notwendiges Sonderbetriebsvermögen II sein, wenn sie die Stimmrechtsmehrheit bei der Organgesellschaft und damit deren finanzielle Eingliederung vermitteln (BFH-Urteil vom 12. Januar 1977 I R 204/75, BFHE 121, 352, BStBl II 1977, 357; BFH-Beschluss vom 24. April 1991 II B 99/90, BFHE 164, 458, BStBl II 1991, 623).
  • BFH, 07.03.1996 - IV R 12/95

    GmbH-Anteile als Sonderbetriebsvermögen II

    Dasselbe gilt für die Beteiligung von Mitunternehmern an einer Organgesellschaft, wenn zwischen dieser und der Personengesellschaft ein Organschaftsverhältnis vorliegt (BFH-Beschluß vom 24. April 1991 II B 99/90, BFHE 164, 458, BStBl II 1991, 623).
  • FG Düsseldorf, 19.10.2006 - 14 K 5016/02

    Voraussetzungen eines Ansatzes eines Veräußerungsgewinns für ehemalige

    Dasselbe gilt für die Beteiligung von Mitunternehmern an einer Organgesellschaft, wenn zwischen dieser und der Personengesellschaft ein Organschaftsverhältnis vorliegt (BFH-Beschluß vom 24. April 1991 II B 99/90, BStBl II 1991, 623).
  • BFH, 13.07.1993 - VIII R 52/92

    Rückstellungen für Gewinntantiemen (§ 5 EStG )

    Die im Einkommensteuerrecht entwickelten Merkmale für eine Mitunternehmerschaft gelten im Bewertungsrecht entsprechend (Urteil des erkennenden Senats vom 15. Dezember 1992 VIII R 42/90, BFHE 170, 345), ebenso die Voraussetzungen für die Annahme von Sonderbetriebsvermögen (BFH-Beschluß vom 24. April 1991 II B 99/90, BFHE 164, 458, BStBl II 1991, 623 m.w.N.).
  • FG Baden-Württemberg, 30.04.1992 - 6 K 387/89
    Bei der Beurteilung, ob diese Voraussetzung erfüllt ist, sind keine engen Maßstäbe anzulegen (BFH Beschluß vom 24.April 1991 II B 99/90, BStBl II 1991, 623; BFH Urteil vom 13.September 1989 I R 110/88, BStBl II 1990, 24 ; BFH Urteil vom 26.April 1989 I R 152/84, BStBl II 1989, 668; Witt in Dötsch/Ebersberg/Just/Witt, Kommentar zum KStG und EStG § 14 Tz.27; Gassner in Lademann: Kommentar zum Körperschaftsteuergesetz § 14 Anm.44).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht