Rechtsprechung
   BFH, 24.04.2015 - VIII B 100/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,13625
BFH, 24.04.2015 - VIII B 100/14 (https://dejure.org/2015,13625)
BFH, Entscheidung vom 24.04.2015 - VIII B 100/14 (https://dejure.org/2015,13625)
BFH, Entscheidung vom 24. April 2015 - VIII B 100/14 (https://dejure.org/2015,13625)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,13625) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • lexetius.com

    Rüge eines Verstoßes gegen § 96 Abs. 1 FGO bei Streit um den Mittelpunkt i. S. d. § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 6b Satz 3 EStG

  • IWW

    § 116 Abs. 5 Satz 1 der Finanzgerichtsordnung, § ... 96 Abs. 1 Satz 1 FGO, § 115 Abs. 2 Nr. 3 FGO, § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 6 Buchst. b Satz 3 des Einkommensteuergesetzes, § 116 Abs. 3 Satz 3 FGO, § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 6 b Satz 2 EStG, § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 6 b Satz 3 EStG, § 76 Abs. 1 Satz 1 FGO, § 115 Abs. 2 Nr. 1 bis 3 FGO, § 135 Abs. 2 FGO

  • Bundesfinanzhof

    Rüge eines Verstoßes gegen § 96 Abs. 1 FGO bei Streit um den Mittelpunkt i.S.d. § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 6b Satz 3 EStG

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 96 Abs 1 S 1 FGO, EStG VZ 2007, EStG VZ 2008, § 4 Abs 5 S 1 Nr 6b S 3 EStG 2002, § 115 Abs 2 Nr 3 FGO
    Rüge eines Verstoßes gegen § 96 Abs. 1 FGO bei Streit um den Mittelpunkt i.S.d. § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 6b Satz 3 EStG

  • Wolters Kluwer

    Berücksichtigungsfähigkeit der Kosten eines häuslichen Arbeitszimmers

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Berücksichtigungsfähigkeit der Kosten eines häuslichen Arbeitszimmers

  • datenbank.nwb.de

    Verstoß des FG gegen § 96 Abs. 1 FGO; Mittelpunkt der gesamten betrieblichen und beruflichen Tätigkeit bei mehreren Erwerbstätigkeiten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Bestimmung des Mittelpunktes der Haupttätigkeit eines Steuerpflichtigen vor dem Hintergrund der Berücksichtigung eines häuslichen Arbeitszimmers

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 12.08.2015 - III B 50/15

    Nachzahlungszinsen bei nachträglicher Wahl der Zusammenveranlagung

    bb) Darüber hinaus setzt das Vorliegen des geltend gemachten Verfahrensfehlers voraus, dass sich dem FG ausgehend von dessen materiell-rechtlichem Standpunkt bei Berücksichtigung der geltend gemachten Tatsachen die vom Kläger behaupteten Schlussfolgerungen hätten aufdrängen müssen (vgl. BFH-Beschluss vom 24. April 2015 VIII B 100/14, BFH/NV 2015, 1108, Rz 4).
  • FG Köln, 20.05.2015 - 3 K 1146/13

    Ermittlungspflicht des Finanzamtes

    Maßgebend ist, ob - unter Berücksichtigung der Verkehrsanschauung - das qualitativ für eine bestimmte steuerbare Tätigkeit Typische im häuslichen Arbeitszimmer ausgeübt wird (BFH, Urteile vom 16.07.2014 X R 49/11, BFH/NV 2015, 177 und vom 11.11.2014 VIII R 3/12, BStBl. II 2015, 382 und Beschluss vom 24.04.2015 VIII B 100/14, bei juris).
  • BFH, 06.02.2019 - VIII B 23/18

    Zur Entscheidung auf der Grundlage des Gesamtergebnisses des Verfahrens

    Insoweit handelt es sich um die Behauptung materiell-rechtlicher Fehler des FG durch die Kläger, die im Beschwerdeverfahren grundsätzlich unbeachtlich sind (BFH-Beschluss vom 24. April 2015 VIII B 100/14, BFH/NV 2015, 1107, Rz 9).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht