Rechtsprechung
   BFH, 25.05.1999 - VIII R 54/98   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1999,9286
BFH, 25.05.1999 - VIII R 54/98 (https://dejure.org/1999,9286)
BFH, Entscheidung vom 25.05.1999 - VIII R 54/98 (https://dejure.org/1999,9286)
BFH, Entscheidung vom 25. Mai 1999 - VIII R 54/98 (https://dejure.org/1999,9286)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,9286) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer

    Grundstücksschenkung - Privatvermögen des Komplementärs - Privatvermögen der Kommanditistin - Grundschuld als Betriebsschuld - Einkünfte aus Gewerbebetrieb - Gewerblicher Verlust - Entnahmegewinn - Schuldübernahme im privaten Bereich

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verletzung des rechtlichen Gehörs durch Überraschungsentscheidung; vollbeendete KG - nachträglicher Sonderbetriebsaufwand

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 07.05.2015 - IX B 146/14

    Prozesskosten wegen Einlagenrückgewähr bei vermögensverwaltender

    Eine Zahlung auf den Haftungsanspruch nach § 171 Abs. 1  1. Halbsatz, § 172 Abs. 4 HGB zugunsten einer vermögensverwaltenden Personengesellschaft erzeugt zudem beim Gesellschafter steuerlich grundsätzlich Wirkung erst bei Liquidation der Gesellschaft oder Veräußerung der Gesellschaftsanteile, als sie die anteiligen Anschaffungskosten für die von der vermögensverwaltenden Personengesellschaft gehaltenen Wirtschaftsgüter erhöht (vgl. für den betrieblichen Bereich BFH-Urteile vom 4. Juli 1974 IV R 166/70, BFHE 113, 30, BStBl II 1974, 677, und vom 25. Mai 1999 VIII R 54/98, BFH/NV 1999, 1593, unter 2.).
  • FG Hamburg, 23.05.2000 - I 30/98

    Haftung ehemaliger Kommanditisten

    Dies gilt sowohl nach den Zahlen des vorgelegten Jahresabschlusses als auch nach den Ergebnissen der Betriebsprüfung (zur steuerlichen Behandlung der Haftungszahlung als nachträglicher Sonderbetriebsaufwand vgl. BFH vom 25. Mai 1999 VIII R 54/98, BFH/NV 1999, 1539 ).
  • BFH, 03.04.2000 - I B 107/99

    Verletzung des rechtlichen Gehörs

    Er ist mithin namentlich dann verletzt, wenn die Entscheidung des Gerichts auf der Verwertung von Unterlagen beruht, die weder in der mündlichen Verhandlung oder einem Erörterungstermin angesprochen worden sind noch sich in den den Beteiligten zugänglichen Akten befinden (BFH-Urteil vom 25. Mai 1999 VIII R 54/98, BFH/NV 1999, 1593).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht