Rechtsprechung
   BFH, 25.07.1986 - VI R 203/83   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1986,2127
BFH, 25.07.1986 - VI R 203/83 (https://dejure.org/1986,2127)
BFH, Entscheidung vom 25.07.1986 - VI R 203/83 (https://dejure.org/1986,2127)
BFH, Entscheidung vom 25. Juli 1986 - VI R 203/83 (https://dejure.org/1986,2127)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1986,2127) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Simons & Moll-Simons

    EStG 1975 § 19 Abs. 1

  • Wolters Kluwer

    Arbeitslohn - Zuschüsse eines Arbeitgebers - Unterbringung eines Kindes - Kind einer Arbeitnehmerin - Betriebsfremder Kindergarten

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG (1975) § 19 Abs. 1

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Leitsatz)

    Arbeitgeberzuschuß zu Unterbringungskosten in betriebsfremdem Kindergarten ist steuerpflichtiger Arbeitslohn

Papierfundstellen

  • BFHE 147, 357
  • BB 1986, 2041
  • BStBl II 1986, 868
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • FG Bremen, 23.03.2011 - 1 K 150/09
    Es sei eine Gleichbehandlung mit eigenen betrieblichen Sportanlagen geboten (BFH-Urteil vom 25. Juli 1986 VI R 203/83, BStBl II 1986, 868).
  • BFH, 05.07.2012 - III R 80/09

    Verfassungsmäßigkeit des Abzugs von Kinderbetreuungskosten

    Mit der Vorschrift wollte der Gesetzgeber erreichen, dass insbesondere Zuschüsse des Arbeitgebers für die Betreuung von Kindern in betriebsfremden Kindergärten --nach damaliger Rechtsprechung steuerpflichtiger Arbeitslohn (BFH-Urteil vom 25. Juli 1986 VI R 203/83, BFHE 147, 357, BStBl II 1986, 868)-- und der Vorteil aus der kostenlosen Betreuung in Betriebskindergärten --nach früherer Rechtsprechung kein Arbeitslohn (so BFH-Urteil vom 24. Januar 1975 VI R 242/71, BFHE 114, 496, BStBl II 1975, 340)-- aus Gründen der Gleichbehandlung steuerlich nicht erfasst werden.
  • FG München, 13.12.2002 - 2 K 1488/98

    Steuerpflicht des geldwerten Vorteils aus der Teilnahme an Incentive-Reisen;

    Bei den Fällen, in denen nach der Rechtsprechung des BFH ein ganz überwiegend eigenbetriebliches Interesse des Arbeitgebers den Lohncharakter einer Zuwendung ausschließen kann, handelt es sich um Fallgestaltungen, bei denen ein Vorteil der Belegschaft als Gesamtheit zugewendet wird (z.B. in Fällen der Betriebsveranstaltungen) oder bei denen der Vorteil dem Arbeitnehmer aufgedrängt wird, ohne dass dem Arbeitnehmer eine Wahl bei der Annahme des Vorteils bleibt und ohne dass der Vorteil eine Marktgängigkeit besitzt (BFH-Urteil vom 25. Juli 1986 VI R 203/83, BStBl II 1986, 88 ).
  • FG Münster, 24.04.1996 - 7 K 4672/94

    Kostenerstattung als Geld- und nicht als Sachbezug

    Da den Arbeitnehmern der Vorteil in Geld zugeflossen ist, muß dieser auch gemäß § 8 Abs. 1 EStG mit der den Arbeitnehmern wirtschaftlich zugeflossenen Geldsumme berücksichtigt werden und kann nicht wie eine Nutzungsüberlassung nach Abschnitt 31 Abs. 7 Nr. 4 LStR besteuert werden (vgl. hierzu BFH-Urteil vom 25.07.1986 VI R 203/83, BStBl. II 1986, 868 - Zuschuß für die Nutzung betriebsfremder Kindergärten).
  • FG Hamburg, 13.03.1997 - II 164/95

    Festsetzungsfrist für den Erlass von Haftungsbescheiden; Hemmung der

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht