Rechtsprechung
   BFH, 26.03.2009 - V B 111/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,9761
BFH, 26.03.2009 - V B 111/08 (https://dejure.org/2009,9761)
BFH, Entscheidung vom 26.03.2009 - V B 111/08 (https://dejure.org/2009,9761)
BFH, Entscheidung vom 26. März 2009 - V B 111/08 (https://dejure.org/2009,9761)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,9761) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Zur Zulässigkeit von Rechtsmitteln; keine Übertragung von § 21 GKG auf außergerichtliche Kosten

  • Judicialis

    FGO § 62 Abs. 2; ; FGO § 62 Abs. 3; ; StBerG § 3 Nr. 2; ; StBerG § 3 Nr. 3; ; StBerG § 3 Nr. 4

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StBerG § 3; FGO § 62 Abs. 2; FGO § 62 Abs. 3
    Beschwerde einer Rechtsanwaltsgesellschaft Limited gegen ihre Zurückweisung als Prozessbevollmächtigte

  • datenbank.nwb.de

    Zulässigkeit von Rechtsmitteln; keine Übertragung von § 21 GKG auf außergerichtliche Kosten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Beschwerde einer Rechtsanwaltsgesellschaft Limited gegen ihre Zurückweisung als Prozessbevollmächtigte

In Nachschlagewerken

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 09.04.2014 - III B 32/13

    Keine Beschwerde gegen den die Zurückweisung des Bevollmächtigten betreffenden

    Das Rechtsmittel der Beschwerde ist daher gegen einen nach § 62 Abs. 3 Satz 1 FGO ergangenen Beschluss nicht gegeben (Beschluss des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 26. März 2009 V B 111/08, BFH/NV 2009, 1269; Bergkemper in Hübschmann/Hepp/Spitaler --HHSp--, § 128 FGO Rz 56, 74).
  • FG München, 01.08.2013 - 5 K 758/13

    Vorsorgeaufwendungen, Unterlassung der Weitergabe von Besteuerungsgrundlagen des

    § 21 GKG enthält eine abschließende Regelung, die wegen ihres eindeutigen Wortlauts nicht auf außergerichtliche Kosten übertragen werden kann (BFH-Beschlüsse vom 26. März 2009 V B 111/08, BFH/NV 2009, 1269, und vom 24. Januar 2008 XI R 63/06, BFH/NV 2008, 606).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht