Rechtsprechung
   BFH, 27.01.1999 - II B 7/98   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1999,1899
BFH, 27.01.1999 - II B 7/98 (https://dejure.org/1999,1899)
BFH, Entscheidung vom 27.01.1999 - II B 7/98 (https://dejure.org/1999,1899)
BFH, Entscheidung vom 27. Januar 1999 - II B 7/98 (https://dejure.org/1999,1899)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,1899) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Simons & Moll-Simons

    BewG i.d.F. des StÄndG 1992 § 95 Abs. 1, § 109 Abs. 1

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer

    Einheitsbewertung des Betriebsvermögens - Abzug einer Betriebslast - Ertragsteuerrechtlichen Gewinnermittlung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Einheitsbewertung bei Verkehrsunternehmen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    §§ 95, 109 BewG i. d. F. des StÄndG 1992
    Bewertung; kein Abzug einer Betriebslast bei öffentlichen Verkehrsunternehmen

Papierfundstellen

  • BFHE 187, 332
  • BB 1999, 677
  • DB 1999, 726
  • BStBl II 1999, 206
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (15)

  • BFH, 17.04.2013 - II R 12/11

    Bewertung einer Gesellschafterforderung für Zwecke der Erbschaftsteuer

    Der Gesetzgeber hat klargestellt, dass sich der Umfang des Betriebsvermögens weitgehend danach richtet, was ertragsteuerrechtlich dem Betriebsvermögen zugerechnet wird (BFH-Beschluss vom 27. Januar 1999 II B 7/98, BFHE 187, 332, BStBl II 1999, 206; BFH-Urteil vom 31. März 2004 II R 67/01, BFH/NV 2004, 1074).
  • BFH, 25.10.2000 - II R 58/98

    Abhängigkeit der Vermögensaufstellung von der Steuerbilanz

    Danach richtet sich der Umfang des Betriebsvermögens für Zwecke der Einheitsbewertung für die Stichtage vom 1. Januar 1993 bis 1. Januar 1997 weitgehend danach, was ertragsteuerrechtlich dem Betriebsvermögen zugerechnet wird (Beschluss des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 27. Januar 1999 II B 7/98, BFHE 187, 332, BStBl II 1999, 206).

    Soweit sich aus den BFH-Entscheidungen in BFHE 187, 332, BStBl II 1999, 206, und vom 17. Mai 2000 II R 2/98 (BFHE 191, 399, BStBl II 2000, 456) etwas anderes ergeben sollte, hält der Senat hieran nicht fest.

  • FG Hamburg, 14.02.2006 - III 214/05

    Erbschaftsteuergesetz: Erbschaftsteuerliche Erfassung von 1.

    bbb) Für Stichtage nach In-Kraft-Treten des Steueränderungsgesetzes 1992 am 1. Januar 1993 besteht nunmehr insofern ein Unterschied zwischen Privat- und Betriebsvermögen, als sich die Bewertung des Betriebsvermögens gemäß § 95 Abs. 1 BewG n.F. für Stichtage nach dem 1. Januar 1993 nach ertragssteuerlichen Grundsätzen richtet (vgl. BFH vom 16. Juni 1999, II R 24/98, Höchstrichterliche Finanzrechtsprechung -HFR- 2000, 2, 89, BFH/NV 2000, 10 ; vom 27. Januar 1999, II B 7/98, BFHE 187, 332 , BStBl 1999, 206).
  • BFH, 17.05.2000 - II R 2/98

    Einheitswert einer Genossenschaft

    Der Umfang des Betriebsvermögens richtet sich demnach weitgehend danach, was ertragsteuerrechtlich dem Betriebsvermögen zugerechnet wird (Entscheidungen des BFH vom 27. Januar 1999 II B 7/98, BFHE 187, 332, BStBl II 1999, 206, und vom 16. Juni 1999 II R 24/98, BFH/NV 2000, 10).
  • BFH, 21.01.2004 - II R 4/02

    Einheitswert - abweichendes Wj

    Wegen der Bestands- und Wertidentität zwischen der Steuerbilanz und der Vermögensaufstellung (Beschluss des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 27. Januar 1999 II B 7/98, BFHE 187, 332, BStBl II 1999, 206; BFH-Urteil vom 16. Juni 1999 II R 24/98, BFH/NV 2000, 10) ist die Steuerbilanz notwendige Grundlage für die Vermögensaufstellung.

    Die nach § 106 Abs. 3 BewG auf Antrag eintretende Rechtsfolge verwirklicht den gesetzlichen Grundgedanken und entspricht dem inneren System der durch das StÄndG 1992 geänderten Einheitsbewertung des Betriebsvermögens, wonach die Vermögensaufstellung bestands- und wertidentisch der Steuerbilanz folgt (BFH in BFHE 187, 332, BStBl II 1999, 206).

  • BFH, 31.03.2004 - II R 67/01

    Einheitsbewertung des BV: HK für noch nicht errichtetes Gebäude

    Danach richtet sich der Umfang des Betriebsvermögens für Zwecke der Einheitsbewertung für die Stichtage vom 1. Januar 1993 bis 1. Januar 1997 weitgehend danach, was ertragsteuerrechtlich dem Betriebsvermögen zugerechnet wird (Beschluss des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 27. Januar 1999 II B 7/98, BFHE 187, 332, BStBl II 1999, 206).
  • BFH, 15.05.2002 - I B 73/01

    Einkünfte i.S. des § 32 b Abs. 2 Nr. 2 EStG

    Es entspricht ständiger Rechtsprechung, dass es an der Klärungsbedürftigkeit einer Rechtsfrage auch dann fehlt, wenn sich die Antwort auf die Frage ohne weiteres aus dem Wortlaut und dem Sinngehalt des Gesetzes ergibt oder die Rechtsfrage offensichtlich so zu beantworten ist, wie es das FG getan hat, die Rechtsfrage also eindeutig ist (vgl. nur Beschlüsse des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 5. April 1995 I B 126/94, BFHE 177, 231, BStBl II 1995, 496; vom 27. Januar 1999 II B 7/98, BFHE 187, 332, BStBl II 1999, 206; vom 18. Dezember 1998 VI B 215/98, BFHE 187, 559, BStBl II 1999, 231; Gräber/Ruban, Finanzgerichtsordnung, 5. Aufl., § 115 Rz. 28, m.w.N.).
  • FG Münster, 27.09.2001 - 3 K 7989/97

    Erfassung von als Herstellungskosten aktivierten und in der Vermögensaufstellung

    Der Umfang des Betriebsvermögens für Zwecke der Einheitsbewertung richtet sich danach für die Stichtage 01.01.1993 bis 01.01.1997 weitgehend danach, was ertragsteuerlich dem Betriebsvermögen zugerechnet wird (vgl. BFH-Urteil vom 25. Oktober 2000 II R 58/98, BStBl II 2001, 92 ; BFH-Beschluß vom 16. Juni 1999 II R 24/98, BFH/NV 2000, 10 ; BFH-Beschluß vom 27. Januar 1999 II B 7/98, BFHE 187, 332 ; BStBl II 1999, 206 ).
  • FG Münster, 10.05.2012 - 3 K 667/10

    Begünstigtes Vermögen, schädliche Verfügung, Differenzierung zwischen originären

    Mit dieser Regelung hat der Gesetzgeber klargestellt, dass sich der Umfang des Betriebsvermögens weitgehend danach richtet, was ertragsteuerrechtlich dem Betriebsvermögen zugerechnet wird (BFH, Beschluss vom 27.01.1999 II B 7/98, BStBl II 1999, 206).
  • BFH, 16.08.2005 - II B 10/04

    Einheitsbewertung Betriebsvermögen - Stichtage vor dem 1.1.1993

    Dass für Stichtage ab dem 1. Januar 1993 im Hinblick auf die grundsätzliche Übernahme der Steuerbilanzwerte in die Vermögensaufstellung eine Korrektur der Teilwerte wegen fehlender Rentabilität des Unternehmens ausgeschlossen ist, hat der Senat --was die Klägerin verkennt-- bereits entschieden (BFH-Urteil in BFHE 187, 332, BStBl II 1999, 206).
  • BFH, 16.06.1999 - II R 24/98

    Bestandsidentität zwischen Steuerbilanz und Vermögensaufstellung

  • BFH, 16.10.2006 - I B 47/06

    Ansparabschreibung: 10 Jahre bestehende Kapitalgesellschaft keine

  • FG München, 25.07.2001 - 6 K 2017/00

    Bindung der Vermögensaufstellung an die Steuerbilanz; Einheitsbewertung des

  • BFH, 03.12.2002 - IX B 150/02

    Abweichender Zinslauf nach § 233 a Abs. 2 a. AO; Anspruch auf rechtliches Gehör

  • FG Baden-Württemberg, 20.09.2001 - 3 K 179/98

    Abzugsfähigkeit einer Rücklage für Ersatzbeschaffung bei der Einheitsbewertung

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht