Rechtsprechung
   BFH, 27.02.1964 - IV 90/63 S   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1964,1094
BFH, 27.02.1964 - IV 90/63 S (https://dejure.org/1964,1094)
BFH, Entscheidung vom 27.02.1964 - IV 90/63 S (https://dejure.org/1964,1094)
BFH, Entscheidung vom 27. Februar 1964 - IV 90/63 S (https://dejure.org/1964,1094)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1964,1094) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Papierfundstellen

  • BFHE 79, 175
  • DB 1964, 719
  • BStBl III 1964, 296
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • BFH, 15.07.1977 - III R 62/75

    Erweiterung eines Gebäudes - Zeitlich zusammenhängende Abschnitte -

    Nach der zu § 14 BHG ergangenen Entscheidung des BFH vom 27. Februar 1964 IV 90/63 S (BFHE 79, 175, BStBl III 1964, 296) bedeutet Errichtung einer Betriebstätte deren Herstellung.
  • BFH, 14.11.1972 - VIII R 22/68

    Anzahlungen - Baumaterial - Erhöhte AfA

    Auch dieser Senat hat es in seinen Urteilen IV 90/63 S vom 27. Februar 1964 (BFHE 79, 175, BStBl III 1964, 296), IV 278/65 vom 21. April 1966 (BFHE 86, 24, BStBl III 1966, 354) und IV R 180/67 vom 13. Januar 1972 (BFHE 104, 489, BStBl II 1972, 331) abgelehnt, § 14 BHG (§ 16 BHG 1962) über seinen Wortlaut hinaus auszulegen.
  • BFH, 13.01.1972 - IV R 180/67

    Bau eines Betriebsgebäude - Betrieblich genutzter Gebäudeteil -

    Im Grundsatzurteil IV 90/63 S vom 27. Februar 1964 (BFH 79, 175, BStBl III 1964, 296) legte der Senat dar, daß die Vorschrift des § 14 BHG 1959 -- jetzt § 16 BHG 1962 -- , die einen ganz ungewöhnlichen Steuervorteil gewährt, nach ihrem Wortlaut und jedenfalls nicht erweiternd ausgelegt werden muß.
  • BFH, 21.04.1966 - IV 278/65
    Schon in dem früheren Urteil IV 90/63 S vom 27. Februar 1964 (BStBl 1964 III S. 296, Slg. Bd. 79 S. 175) legte der Senat den § 16 BHG, der einen ganz außergewöhnlichen Steuervorteil gewährt, einengend dahin aus, daß das Gebäude innerhalb des Begünstigungszeitraums errichtet sein muß.
  • BFH, 31.07.1970 - VI R 177/68

    Nachzahlung einer Altersrente - Bundesversicherungsanstalt für Angestellte -

    Eine Rechtsvorschrift ist nach ihrem Wortlaut und nach dem Sinnzusammenhang auszulegen, in den sie hineingestellt ist (vgl. das BFH-Urteil IV 90/63 S vom 27. Februar 1964, BFH 79, 175, BStBl III 1964, 296).
  • BFH, 08.02.1974 - VI R 303/70

    Sterbegeld als steuerbegünstigter Hinterbliebenenbezug

    Der Senat verkennt nicht, daß für die Auslegung des § 19 Abs. 3 EStG 1965 der in der Vorschrift zum Ausdruck kommende objektivierte Wille des Gesetzgebers maßgebend ist, wie er sich nicht nur aus dem Wortlaut der Gesetzesbestimmung, sondern unter gleichzeitiger Einbeziehung des Sinnzusammenhangs ergibt, in den diese hineingestellt ist (Urteil des BFH vom 27. Februar 1964 IV 90/63 S, BFHE 79, 175, BStBl III 1964, 296).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht