Rechtsprechung
   BFH, 27.02.2019 - I R 73/16   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2019,12393
BFH, 27.02.2019 - I R 73/16 (https://dejure.org/2019,12393)
BFH, Entscheidung vom 27.02.2019 - I R 73/16 (https://dejure.org/2019,12393)
BFH, Entscheidung vom 27. Februar 2019 - I R 73/16 (https://dejure.org/2019,12393)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,12393) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • IWW

    § 1 des Gesetzes über die Besteuerung bei Auslandsbeziehungen (Außensteuergesetz), § 1 Abs. 1 AStG, § ... 122 Abs. 2 der Finanzgerichtsordnung, § 126 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 FGO, § 17 Satz 1 des Körperschaftsteuergesetzes, § 8b Abs. 3 Satz 3 KStG, § 1 Abs. 4 AStG, §§ 13, 15, 18, 21 des Einkommensteuergesetzes, § 8a Abs. 1 KStG 2002, § 1 AStG, Art. 9 DBA-Belgien, § 8 Abs. 3 Satz 2 KStG, Art. 3 Abs. 2 DBA-Belgien, Art. 43 des Vertrags zur Gründung der Europäischen Gemeinschaft, § 8b Abs. 3 Satz 4 ff. KStG, § 135 Abs. 2 FGO

  • Bundesfinanzhof

    Einkünftekorrektur nach § 1 Abs. 1 AStG bei gewinnmindernder Ausbuchung einer unbesichert im Konzern begebenen Darlehensforderung

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 1 Abs 1 AStG vom 16.05.2003, § 1 Abs 4 AStG vom 16.05.2003, § 8b Abs 3 S 3 KStG 2002, Art 31 Abs 1 VtrRKonvG, Art 3 Abs 2 OECDMustAbk
    Einkünftekorrektur nach § 1 Abs. 1 AStG bei gewinnmindernder Ausbuchung einer unbesichert im Konzern begebenen Darlehensforderung

  • juris.de

    § 1 Abs 1 AStG vom 16.05.2003, § 1 Abs 4 AStG vom 16.05.2003, § ... 8b Abs 3 S 3 KStG 2002, Art 31 Abs 1 VtrRKonvG, Art 3 Abs 2 OECDMustAbk, Art 9 Abs 1 OECDMustAbk, Art 3 Abs 2 DBA BEL 1967, Art 9 DBA BEL 1967, KStG VZ 2005
    (Einkünftekorrektur nach § 1 Abs. 1 AStG bei gewinnmindernder Ausbuchung einer unbesichert im Konzern begebenen Darlehensforderung)

  • Betriebs-Berater

    Rechtsprechungsänderung zur sog. Sperrwirkung nach Art. 9 Abs. 1 OECD-MustAbk

  • Wolters Kluwer

    Abgrenzung zwischen betrieblich veranlassten Darlehen und durch das Gesellschaftsverhältnis veranlassten Einlagen bei Unterbleiben fremdüblicher Besic...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Einkünftekorrektur nach § 1 Abs. 1 AStG bei gewinnmindernder Ausbuchung einer unbesichert im Konzern begebenen Darlehensforderung

  • rechtsportal.de

    Abgrenzung zwischen betrieblich veranlassten Darlehen und durch das Gesellschaftsverhältnis veranlassten Einlagen bei Unterbleiben fremdüblicher Besicherung

  • datenbank.nwb.de

    Einkünftekorrektur nach § 1 Abs. 1 AStG bei gewinnmindernder Ausbuchung einer unbesichert im Konzern begebenen Darlehensforderung

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Einkünftekorrektur bei gewinnmindernder Ausbuchung einer im Konzern begebenen unbesicherten Darlehensforderung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (8)

  • Bundesfinanzhof (Pressemitteilung)

    Rechtsprechungsänderung zur sog. Sperrwirkung nach Art. 9 Abs. 1 OECD-MustAbk

  • juris.de (Pressemitteilung)

    § 1 AStG
    Rechtsprechungsänderung zur Sperrwirkung nach Art. 9 Abs. 1 OECD-MustAbk

  • Betriebs-Berater (Leitsatz)

    Rechtsprechungsänderung zur sog. Sperrwirkung nach Art. 9 Abs. 1 OECD-MustAbk

  • nwb-experten-blog.de (Kurzinformation)

    Sperrwirkung nach Art. 9 Abs. 1 OECD-MustAbk

  • pwc.de (Kurzinformation)

    Änderung der Rechtsprechung zur DBA-Sperrwirkung

  • deloitte-tax-news.de (Kurzinformation)

    Rechtsprechungsänderung zur Sperrwirkung des Art. 9 Abs. 1 OECD-MA

  • deloitte-tax-news.de (Kurzinformation)

    Rechtsprechungsänderung zur Sperrwirkung des abkommensrechtlichen Fremdvergleichsgrundsatzes


  • Vor Ergehen der Entscheidung:


  • deloitte-tax-news.de (Kurzinformation zum Verfahren - vor Ergehen der Entscheidung)

    Sperrwirkung von DBA-Normen gegenüber der Einkünftekorrektur nach § 1 AStG bei Teilwertabschreibungen

Besprechungen u.ä. (2)

  • juris.de (Entscheidungsbesprechung)

    Einkünftekorrektur nach § 1 Abs. 1 AStG bei gewinnmindernder Ausbuchung einer unbesichert im Konzern begebenen Darlehensforderung (jurisPR-SteuerR 27/2019 Anm. 1)

  • Wolters Kluwer (Entscheidungsbesprechung)

    Rechtsprechungsänderung zur sog. Sperrwirkung nach Art. 9 Abs. 1 OECD-MustAbk

Sonstiges (2)

  • IWW (Verfahrensmitteilung)

    AStG § 1 Abs 1, EStG § 6 Abs 1 Nr 2 S 2, OECDMustAbk Art 9 Abs 1
    Teilwertabschreibung, Darlehen, Tochtergesellschaft, Fremdvergleich, Sicherung, Doppelbesteuerung, Sperrwirkung

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Neue Maßstäbe für den Fremdvergleich?" von StB Dr. Oliver Heinsen und StB Prof. Dr. Gerrit Adrian, Wpg 2019, 854 - 860

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2019, 1066
  • BB 2019, 1327
  • NZG 2019, 794
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • BFH, 27.02.2019 - I R 51/17

    Einkünftekorrektur nach § 1 Abs. 1 AStG bei gewinnmindernder Ausbuchung sowie

    Zur Vermeidung von Wiederholungen wird auf die Ausführungen in dem Senatsurteil zum Parallelverfahren (vom 27. Februar 2019 - I R 73/16, BFHE 263, 525, BStBl II 2019, 394, Rz 21) Bezug genommen.
  • FG Baden-Württemberg, 23.11.2017 - 3 K 2804/15

    Sperrwirkung aus Art. 9 Abs. 1 DBA-Österreich 2000 für § 1 AStG 2003 bei

    Auch alle anderen Finanzgerichte, deren jüngere Entscheidungen zum Verhältnis von Art. 9 Abs. 1 OECD-MA und § 1 AStG im Zeitraum vor Inkrafttreten des § 8b Abs. 3 Sätze 4 ff. KStG bislang veröffentlicht worden sind, sind den Entscheidungen des BFH gefolgt (vgl. die Urteile des FG Düsseldorf vom 10. November 2015 6 K 2095/13 K, EFG 2017, 553 mit Anm. Hennigfeld S. 554, Az. Rev. I R 73/16, und vom 27. Juni 2017 6 K 896/17 K, G, EFG 2017, 1332 mit Anm. Rode S. 1333, Az. Rev. I R 54/17, des FG Köln vom 17. Mai 2017 9 K 1361/14, EFG 2017, 1738 mit Anm. Pint S. 1740, Az. Rev. I R 51/17, des FG Münster vom 18. Mai 2017 3 K 2872/14 G, F, juris, Az. NZB I B 57/17; zu der Frage der Sperrwirkung des Art. 9 Abs. 1 OECD-MA im Hinblick auf den sowohl Inlandsfälle als auch grenzüberschreitende Fälle erfassenden § 8b Abs. 3 Sätze 4 ff. KStG vgl. die eine solche Sperrwirkung verneinenden Entscheidungen des FG Münster vom 17. August 2016 10 K 2301/13 K, EFG 2016, 1810 mit Anm. Vasel S. 1816, des FG Hamburg vom 9. Februar 2017 5 K 9/15, EFG 2017, 763 mit Anm. Kreth S. 768, die Rev. ist beim BFH anhängig unter Az. I R 19/17, und des FG Berlin-Brandenburg vom 29. August 2017 11 V 11184/17, EFG 2017, 1692 mit Anm. Lorenz S. 1696, die Beschwerde ist beim BFH anhängig unter Az. I B 102/17; vgl. auch Gosch, KStG, 3. Aufl. 2015, § 8b Rz. 278b ff.).

    Die Revision ist auch hier wegen grundsätzlicher Bedeutung zuzulassen (vgl. das Senatsurteil zum DBA-Schweiz vom 12. Januar 2017 3 K 2647/15, gegen welches die Finanzverwaltung das beim BFH unter dem Aktenzeichen I R 5/17 anhängige Revisionsverfahren führt; vgl. ferner die oben unter 1 b cc zitierten BFH-Verfahren I R 73/16 zum DBA-Belgien, I R 51/17 zum DBA-China, I R 54/17 zum alten DBA-Großbritannien und I B 57/17 zum DBA-Polen).

  • FG Köln, 17.05.2017 - 9 K 1361/14
    Die Revision war im Hinblick auf die beim Bundesfinanzhof unter den Az. I R 73/16 und I R 5/17 anhängigen Revisionsverfahren, die die gleiche Problematik betreffen, zuzulassen.
  • BFH, 27.02.2019 - I R 81/17

    Einkünftekorrektur nach § 1 Abs. 1 AStG bei Teilwertabschreibungen auf im Konzern

    Zur Vermeidung von Wiederholungen wird auf die Ausführungen in dem Senatsurteil zum Parallelverfahren (vom 27. Februar 2019 - I R 73/16, BFHE 263, 525, BStBl II 2019, 394, Rz 21) Bezug genommen.
  • FG Köln, 19.04.2018 - 10 K 2115/16

    Rechtsstreit über eine vorgenommene Gewinnerhöhung wegen nicht anerkannter

    Überdies sei das Ruhen des Verfahrens anzuordnen, da im Zusammenhang mit der Anwendung des § 1 AStG in Fällen von Teilwertabschreibungen auf Darlehen an verbundene ausländische Unternehmen unter den Az. I R 73/16 und I R 5/17 neue Revisionsverfahren anhängig seien, in denen über die Rechtsfrage zu entscheiden sei, ob eine DBA-Norm, die inhaltlich Art. 9 OECD-MustAbk entspreche, Sperrwirkung gegenüber der Einkünftekorrektur nach § 1 AStG entfalte.

    Die Revision wird gemäß § 115 FGO zur Fortbildung des Rechts durch den BFH und zur Sicherung einer einheitlichen Rechtsprechung zugelassen, auch wenn das Gericht die Ausführungen des Beklagten im Rahmen des Nichtanwendungserlass für verfehlt hält, zumal die Verwaltung in ihrem Erlass über die Beantragung der Verfahrensruhe den zwischenzeitlich ausstehenden Entscheidungen des BFH in den Verfahren I R 73/16 und I R 5/17 grundsätzliche Relevanz für das vorliegende Klageverfahren beimisst (vgl. OFD Nordrhein-Westfalen, 1.8.2017, S 1341 - 2017/0006 - St 121), andererseits jedoch bereits vorliegende Judikate zu den streitentscheidenden Rechtsfragen mit einem Nichtanwendungserlass belegt.

  • FG Münster, 19.12.2017 - 10 K 3556/13
    Ferner ist die Frage, ob Art. 9 OECD-MA eine Sperrwirkung gegenüber der Einkünftekorrektur nach § 1 AStG bei einer Teilwertabschreibung eines unbesicherten Darlehens einer inländischen Muttergesellschaft an ihre ausländische Tochtergesellschaft entfaltet, bereits Gegenstand eines unter dem Aktenzeichen I R 73/16 vor dem Bundesfinanzhof anhängigen Verfahrens.
  • FG Münster, 19.12.2017 - 10 K 3329/13
    Die Revision war zur Fortbildung des Rechts und zur Sicherung einer Rechtsprechung zuzulassen, da die Frage, ob Art. 9 OECD-MA eine Sperrwirkung gegenüber der Einkünftekorrektur nach § 1 Abs. 1 AStG bei Teilwertabschreibung eines unbesicherten Darlehens einer inländischen Tochtergesellschaft an ihre ausländische Tochtergesellschaft entfaltet, derzeit Gegenstand eines vor dem Bundesfinanzhof anhängigen Verfahrens ist (Az. I R 73/16).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht