Rechtsprechung
   BFH, 27.08.1993 - V B 14/93   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1993,9308
BFH, 27.08.1993 - V B 14/93 (https://dejure.org/1993,9308)
BFH, Entscheidung vom 27.08.1993 - V B 14/93 (https://dejure.org/1993,9308)
BFH, Entscheidung vom 27. August 1993 - V B 14/93 (https://dejure.org/1993,9308)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1993,9308) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 15.11.2002 - VIII B 45/02

    NZB: Zulassungsgründe - Betriebsaufspaltung

    Der Klägerin und Beschwerdeführerin (Klägerin) kann nicht nach § 56 Abs. 1 der Finanzgerichtsordnung (FGO) Wiedereinsetzung in den vorigen Stand wegen Versäumung der Beschwerdebegründungsfrist des § 116 Abs. 3 FGO gewährt werden, da sie die versäumte Rechtshandlung nicht in der gesetzlich gebotenen Form nachgeholt hat (vgl. Beschluss des Bundesfinanzhofs --BFH-- vom 25. August 1993 V B 14/93, BFH/NV 1994, 561).
  • BFH, 05.01.2001 - VIII B 50/00

    Fristversäumung - Beschwerde wegen Nichtzulassung der Revision - Wiedereinsetzung

    Dies ergibt sich bereits daraus, dass die Ausführungen der Beschwerdeschrift vom 5. Mai 2000, der Bundesfinanzhof (BFH) habe mit Urteil vom 14. Dezember 1999 VIII R 49/98 (BFHE 190, 428, BStBl II 2000, 341) "genau die Klägerauffassung" vertreten und "damit weiche das FG von einer Entscheidung des BFH ab", nicht den Anforderungen an die Bezeichnung einer Divergenz genügen (§ 115 Abs. 3 Satz 3 FGO a.F.; vgl. dazu Gräber/Ruban, Finanzgerichtsordnung, 4. Aufl., § 115 Rz. 63); sie sind damit auch nicht geeignet, die versäumte Rechtshandlung nachzuholen (§ 56 Abs. 2 Satz 3 FGO; BFH-Beschluss vom 27. August 1993 V B 14/93, BFH/NV 1994, 561).
  • BFH, 11.08.1994 - VIII B 25/94
    BFH-Beschluß vom 27. August 1993 V B 14/93.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht