Rechtsprechung
   BFH, 27.09.2018 - V R 49/17   

Volltextveröffentlichungen (9)

  • IWW

    § 4 Nr. 9 Buchst. a des Umsatzsteuergesetz... es, § 13b UStG, § 17 UStG, § 14c Abs. 1 Satz 2 UStG, §§ 68, 121 der Finanzgerichtsordnung (FGO), § 126 Abs. 2 FGO, § 164 Abs. 3 Satz 2 der Abgabenordnung (AO), § 218 Abs. 1 Satz 1 AO, § 226 AO, § 13 Abs. 1 Nr. 1 Buchst. a UStG, § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 UStG, § 27 Abs. 19 UStG, § 27 Abs. 19 Satz 1 UStG, § 27 Abs. 19 Satz 2 UStG, § 176 AO, § 27 Abs. 19 Satz 3 UStG, § 27 Abs. 19 Satz 4 UStG, § 313 des Bürgerlichen Gesetzbuchs, § 14c Abs. 1 Satz 2, § 17 Abs. 1 UStG, § 135 Abs. 2 FGO

  • Bundesfinanzhof

    Korrektur unzutreffender Rechtsanwendung beim Bauträger

  • Jurion
  • Betriebs-Berater

    Korrektur unzutreffender Rechtsanwendung beim Bauträger

  • zfir-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    UStG §§ 13b, 27 Abs. 19
    Zur Geltendmachung der rechtswidrigen Besteuerung durch Bauträger bei rechtsirriger Annahme seiner Steuerschuld als Leistungsempfänger

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    UStG § 13b, § 27 Abs. 19
    Korrektur unzutreffender Rechtsanwendung beim Bauträger

  • rechtsportal.de

    UStG § 13b, § 27 Abs. 19
    Rückforderung zu Unrecht gem. § 13b UStG durch einen Bauträger erklärter und abgeführter Umsatzsteuer

  • datenbank.nwb.de

    Korrektur unzutreffender Rechtsanwendung beim Bauträger

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Bauträger kann Entfallen rechtswidriger Besteuerung ohne Einschränkung geltend machen

Kurzfassungen/Presse (9)

  • Bundesfinanzhof (Pressemitteilung)

    Umsatzsteuer: Korrektur unzutreffender Rechtsanwendung beim Bauträger

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Umsatzsteuer beim Bauträger - und die Korrektur unzutreffender Rechtsanwendung

  • lto.de (Kurzinformation)

    Umsatzsteuer in der Baubranche: Ländern drohen Steuerrückzahlungen in Milliardenhöhe

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Umsatzsteuer: Korrektur unzutreffender Rechtsanwendung beim Bauträger

  • juris.de (Pressemitteilung)

    Umsatzsteuer: Korrektur unzutreffender Rechtsanwendung beim Bauträger

  • Jurion (Kurzinformation)

    Umsatzsteuer - Korrektur unzutreffender Rechtsanwendung beim Bauträger

  • deloitte-tax-news.de (Kurzinformation)

    Korrektur unzutreffender Rechtsanwendung beim Bauträger

  • nwb-experten-blog.de (Kurzinformation)

    Kolossale Wendung in den Bauträgerfällen

  • wittich-hamburg.de (Kurzinformation)

    Bauträger: Rechtswidrige Besteuerung kann ohne Einschränkungen korrigiert werden

Besprechungen u.ä.

  • beck-blog (Entscheidungsbesprechung)

    Das Spiel mit der Steuerschuldnerschaft - für den Fiskus gefährlich - für Bauträger einträglich

Sonstiges (4)

  • IWW (Verfahrensmitteilung)

    UStG 2005 § 13b, UStG 2005 § 17 Abs 2 Nr 1 S 1, UStG 2005 § 27 Abs 19
    Bauträger, Steuerschuldner, Leistungsempfänger, Erstattungsanspruch, Forderung

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Korrektur unzutreffender Rechtsanwendung beim Bauträger - Anmerkung zum Urteil des BFH vom 27.09.2018 - V R 49/17" von Prof. Dr. Jens M. Schmittmann, original erschienen in: NZI 2018, 947 - 950.

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Korrektur unzutreffender Rechtsanwendung in Bauträgerfällen" von Dirk Steiner, original erschienen in: StuB 2019, 118 - 120.

  • juris(Abodienst) (Verfahrensmitteilung)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZI 2018, 947
  • BB 2018, 2773
  • DB 2018, 2799



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)  

  • BFH, 23.01.2019 - XI R 21/17

    Korrektur unzutreffender Rechtsanwendung beim Bauträger

    Hat ein Bauträger aufgrund der rechtsirrigen Annahme seiner Steuerschuld als Leistungsempfänger von ihm bezogene Bauleistungen nach § 13b UStG versteuert, kann er das Entfallen dieser rechtswidrigen Besteuerung geltend machen, ohne dass es darauf ankommt, dass er einen gegen ihn gerichteten Nachforderungsanspruch des leistenden Unternehmers erfüllt oder die Möglichkeit für eine Aufrechnung durch das FA besteht (Anschluss an das BFH-Urteil vom 27. September 2018 V R 49/17, BStBl II 2019, 109; entgegen BMF-Schreiben vom 26. Juli 2017, BStBl I 2017, 1001, Rz 15a).

    a) Der Senat verweist insoweit zur Vermeidung von Wiederholungen auf das BFH-Urteil vom 27. September 2018 V R 49/17 (BStBl II 2019, 109).

  • BGH, 10.01.2019 - VII ZR 6/18

    Inanspruchnahme einer Tischlerei auf Zahlung eines Umsatzsteuerbetrags aus

    (2) Die Voraussetzungen der ergänzenden Vertragsauslegung, die Vorrang vor den Grundsätzen über die Störung der Geschäftsgrundlage hat (vgl. BGH, Urteil vom 17. Mai 2018 - VII ZR 157/17 Rn. 36, BauR 2018, 1403 = NZBau 2018, 524; zur Anwendbarkeit der ergänzenden Vertragsauslegung nunmehr auch BFH, Urteil vom 27. September 2018 - V R 49/17 Rn. 19, NZI 2018, 947 = DStR 2018, 2423), sind aufgrund der Vergleichbarkeit der Interessenlage der Parteien des Werkvertrages vorliegend ebenso erfüllt wie in dem dem Senatsurteil vom 17. Mai 2018 (VII ZR 157/17, BauR 2018, 1403 =.
  • FG Baden-Württemberg, 17.01.2018 - 12 K 2323/17

    Umsatzsteuerschuldnerschaft bei an eine Bauträgerin erbrachten Bauleistungen -

    Revisionsverfahren sind bereits anhängig (XI R 21/17, V R 49/17).
  • BGH, 10.01.2019 - VII ZR 7/18

    Anspruch auf Umsatzsteuernachzahlung aus abgetretenem Recht des Bauunternehmers;

    (2) Die Voraussetzungen der ergänzenden Vertragsauslegung, die Vorrang vor den Grundsätzen über die Störung der Geschäftsgrundlage hat (vgl. BGH, Urteil vom 17. Mai 2018 - VII ZR 157/17 Rn. 36, BauR 2018, 1403 = NZBau 2018, 524; zur Anwendbarkeit der ergänzenden Vertragsauslegung nunmehr auch BFH, Urteil vom 27. September 2018 - V R 49/17 Rn. 19, NZI 2018, 947 = DStR 2018, 2423), sind aufgrund der Vergleichbarkeit der Interessenlage der Parteien der Werkverträge vorliegend ebenso erfüllt wie in dem dem Senatsurteil vom 17. Mai 2018 (VII ZR 157/17, BauR 2018, 1403 = NZBau 2018, 524) zugrundeliegenden Sachverhalt.
  • FG Hamburg, 18.01.2018 - 3 K 209/17

    Zur Anwendung des § 27 Abs. 19 UStG bei Insolvenz des leistenden Unternehmers

    Diese Rechtsprechung gilt auch für die nachfolgenden, im Streitzeitraum anwendbaren Fassungen der Vorschrift (FG München, Urteil vom 10.10.2017 14 K 344/16, EFG 2017, 1842, für 2011, Revision anhängig unter V R 49/17; FG Düsseldorf, Urteil vom 28.04.2017 1 K 2634/15 U, EFG 2017, 1217, für 2010, Revision anhängig unter XI R 21/17; FG Münster, Urteil vom 31.01.2017 15 K 3998/15 U, EFG 2017, 527, für 2013; § 13b Abs. 5 Satz 2 UStG inzwischen geändert durch Gesetz vom 25.07.2014 mit Wirkung ab dem 01.10.2014).

    dd) Ein Bauträger, der sein eigenes Grundstück bebauen lässt und es anschließend veräußert, erbringt eine nach § 4 Nr. 9 Buchst. a UStG umsatzsteuerfreie Grundstückslieferung und keine derartige bauwerksbezogenen Werklieferung, die zur Anwendung des § 13b Abs. 2 Satz 2 UStG führt (BFH-Urteil vom 22.08.2013 V R 37/10, BStBl II 2014, 128; FG München, Urteil vom 10.10.2017 14 K 344/16, EFG 2017, 1842, Revision anhängig unter V R 49/17; FG Münster, Urteil vom 31.01.2017 15 K 3998/15 U, EFG 2017, 527).

  • FG Bremen, 14.11.2018 - 2 K 90/18

    Anforderungen an die Änderung eines Umsatzsteuerbescheides auf der Grundlage des

    Denn die Umsatzsteuerkorrektur zugunsten des Leistungsempfängers ist ausweislich der rechtlichen Regelungen nicht von der Inanspruchnahme des Leistenden abhängig (so auch FG Münster, Urteil vom 31.01.2017, 15 K 3998/15, EFG 2017, 527 ; FG Düsseldorf, Urteil vom 28.04.2017, 1 K 2634/15 U, EFG 2017, 1217 , Revision eingelegt, Az. des BFH: XI R 21/17; FG München, Urteil vom 10.10.2017, 14 K 344/16, EFG 2017, 1842 , Revision eingelegt, Az. des BFH: V R 49/17; FG Baden-Württemberg, Urteil vom 17.01.2018, 12 K 2323/17, EFG 2018, 596 , Revision eingelegt, Az. des BFH: V R 7/18 ).
  • FG Baden-Württemberg, 07.12.2017 - 1 K 1293/17

    Rückabwicklung der Bauträgerfälle: Verzinsung des

    Der Antrag auf Herstellung eines rechtmäßigen Zustands kann der Klägerin nicht vorgeworfen werden (vgl. Finanzgericht -FG- Düsseldorf, Urteil vom 28. April 2017 1 K 2634/15 U, Entscheidungen der Finanzgerichte -EFG- 2017, 1217, Revision BFH XI R 21/17; FG München, Urteil vom 10. Oktober 2017 14 K 344/16, EFG 2017, 1842, Revision BFH V R 49/17).
  • FG Berlin-Brandenburg, 28.03.2018 - 7 K 7243/16

    Zinsen zur Umsatzsteuer 2009

    Auch § 17 UStG (analog) steht dem Änderungsbegehren nicht entgegen (vgl. jeweils FG Münster, Urteil vom 31.01.2017 15 K 3998/15 U, Entscheidungen der Finanzgerichte -EFG- 2017, 527; FG Düsseldorf, Urteil vom 28.04.2017 1 K 2634/15 U, EFG  2017, 1217, Revision anhängig unter dem Az. XI R 21/17; FG München, Urteil vom 10.10.2017 14 K 344/16, EFG 2017, 1842, Revision anhängig unter dem Az. V R 49/17, denen das erkennende Gericht folgt a.A. FG Baden-Württemberg, Urteil vom 19.05.2016 1 K 3504/15, MwStR 2017, 213 m. ablehnender Anmerkung Kessens).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht