Rechtsprechung
   BFH, 28.01.1998 - II R 46/95   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1998,2995
BFH, 28.01.1998 - II R 46/95 (https://dejure.org/1998,2995)
BFH, Entscheidung vom 28.01.1998 - II R 46/95 (https://dejure.org/1998,2995)
BFH, Entscheidung vom 28. Januar 1998 - II R 46/95 (https://dejure.org/1998,2995)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,2995) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Simons & Moll-Simons

    GrEStG 1983 § 1 Abs. 1 Nr. 1, § 2 Abs. 2 Nr. 2

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer

    Erwerb eines Gebäudes - Transportfähiges Gebäude

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GrEStG (1983) § 1 Abs. 1 Nr. 1, § 2 Abs. 2 Nr. 2
    Grunderwerbsteuer bei transportfähigem Gebäude

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Leitsatz)

    §§ 1, 2 GrEStG 1983
    Grunderwerbsteuer; Erwerb eines Mobilheimes

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 185, 68
  • BB 1998, 734
  • DB 1998, 760
  • BStBl II 1998, 275
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • FG Nürnberg, 11.03.2010 - 4 K 417/09

    Grunderwerbsteuer: Erwerb eines Wochenendhauses auf gepachtetem Grund und Boden

    Anders als in dem vom Bundesfinanzhof mit Urteil vom 28.01.1998 II R 46/95 (BFH/NV 1998, 794) entschiedenen Fall war im Streitfall bei Abschluss des Erwerbsvertrags vom 03.08.2000 das Wochenendhaus bereits seit langem auf dem Grundstück errichtet.
  • BFH, 05.02.2003 - II R 15/01

    GrESt-rechtliche Zuordnung; Grundstücks-Leasingvertrag

    Die Vereinbarung zwischen Grundstückseigentümer und Nutzungsberechtigtem über die Errichtung eines Gebäudes auf fremdem Boden ist als solche grunderwerbsteuerrechtlich nicht relevant (BFH-Urteil vom 28. Januar 1998 II R 46/95, BFHE 185, 68, BStBl II 1998, 275).
  • FG Niedersachsen, 02.03.1999 - VII (III) 79/96

    GrEStG § 2 Abs. 2 Nr. 2, 1 Abs. 2

    Diesem Ergebnis kann nicht entgegengehalten werden, der Kaufvertrag bezöge sich auf ein transportfähiges, also auf ein mobiles Gebäude, das - wie in derEntscheidung des Bundesfinanzhofs vom 28. Januar 1998 II R 46/95, BFHE 185, 68, BStBl II 1998, 275 - noch auf einenAufstellplatz zu verbringen sei.
  • FG Nürnberg, 16.03.2004 - IV 54/03

    Holzeinschlagsvertrag und anschließende Schenkung des abgeholzten Grundstücks

    Das tatbestandserfüllende Rechtsgeschäft und sein Vorliegen ist allein nach zivilrechtlichen Kriterien zu beurteilen (vgl. BFH-Urteil vom 28.01.1998 II R 46/95 , BStBl. II 1998, 275).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht