Rechtsprechung
   BFH, 28.01.2015 - VIII R 8/14   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,3844
BFH, 28.01.2015 - VIII R 8/14 (https://dejure.org/2015,3844)
BFH, Entscheidung vom 28.01.2015 - VIII R 8/14 (https://dejure.org/2015,3844)
BFH, Entscheidung vom 28. Januar 2015 - VIII R 8/14 (https://dejure.org/2015,3844)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,3844) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • lexetius.com

    Ausschluss des Abgeltungsteuersatzes bei Kapitalerträgen aus Darlehen zwischen Ehegatten bei finanzieller Beherrschung

  • IWW

    § 32d Abs. 1 des Einkomm... ensteuergesetzes, § 32d Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 Buchst. a EStG, Art. 6 Abs. 1 des Grundgesetzes (GG), § 32d Abs. 1 EStG, § 126 Abs. 2 der Finanzgerichtsordnung, Art. 6 Abs. 1 GG, Art. 3 Abs. 1 GG, § 20 Abs. 1 Nr. 7 EStG, § 32d Abs. 2 Satz 1 Buchst. a EStG, § 32d Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 Buchst. a EStG, § 177 der Abgabenordnung, § 135 Abs. 2 FGO

  • Bundesfinanzhof

    Ausschluss des Abgeltungsteuersatzes bei Kapitalerträgen aus Darlehen zwischen Ehegatten bei finanzieller Beherrschung

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 32d Abs 1 EStG 2009, § 32d Abs 2 S 1 Nr 1 Buchst a EStG 2009, § 20 Abs 1 Nr 7 EStG 2009, Art 6 Abs 1 GG, Art 3 Abs 1 GG
    Ausschluss des Abgeltungsteuersatzes bei Kapitalerträgen aus Darlehen zwischen Ehegatten bei finanzieller Beherrschung

  • Deutsches Notarinstitut

    EStG 2009 §§ 32d Abs. 1, Abs. 2 S. 1 Nr. 1a, 20 Abs. 1 Nr. 7; GG Art. 6 Abs. 1, Art. 3 Abs. 1
    Ausschluss des Abgeltungssteuersatzes bei Darlehen zwischen Ehegatten und finanzieller Abhängigkeit

  • Wolters Kluwer

    Maßgeblicher Steuersatz für die Besteuerung der Einkünfte aus Kapitalvermögen aus einem dem Ehegatten gegebenen Darlehen zur Anschaffung einer fremdvermieteten Immobilie

  • cpm-steuerberater.de

    Ausschluss des Abgeltungsteuersatzes bei Kapitalerträgen aus Darlehen zwischen Ehegatten bei finanzieller Beherrschung

  • Betriebs-Berater

    Ausschluss des Abgeltungsteuersatzes bei finanzieller Beherrschung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Maßgeblicher Steuersatz für die Besteuerung der Einkünfte aus Kapitalvermögen aus einem dem Ehegatten gegebenen Darlehen zur Anschaffung einer fremdvermieteten Immobilie

  • datenbank.nwb.de

    Ausschluss des Abgeltungsteuersatzes bei Kapitalerträgen aus Darlehen zwischen Ehegatten bei finanzieller Beherrschung

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Keine Abgeltungssteuer für Ehegattendarlehen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (16)

  • Bundesfinanzhof (Pressemitteilung)

    Ausschluss des Abgeltungsteuersatzes bei Darlehen zwischen Ehegatten

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Keine Abgeltungssteuer für Ehegattendarlehen

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Ausschluss des Abgeltungsteuersatzes bei Darlehen zwischen Ehegatten

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Ausschluss des Abgeltungsteuersatzes bei Darlehen zwischen Ehegatten

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Ausschluss des Abgeltungsteuersatzes bei Kapitalerträgen aus Darlehen zwischen Ehegatten bei finanzieller Beherrschung

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Ausschluss des Abgeltungsteuersatzes bei Darlehen zwischen Ehegatten

  • przytulla.de (Kurzinformation)

    Höhe des Steuersatzes bei Darlehen zwischen Ehegatten

  • cpm-steuerberater.de (Kurzinformation)

    Abgeltungssteuersatz bei Ehegatten-Darlehen

  • deloitte-tax-news.de (Kurzinformation)

    Kein Abgeltungsteuersatz für Darlehen zwischen Ehegatten bei finanziellem Abhängigkeitsverhältnis

  • haas-seminare-steuern-finanzen.de (Kurzinformation)

    Abgeltungsteuer

  • aerztezeitung.de (Pressemeldung, 19.03.2015)

    Kredit an Partner: Definition steuerrechtlicher Nähe in der Ehe

  • wittich-hamburg.de (Kurzinformation)

    Darlehen an mittellose Ehefrau: Günstiger Abgeltungsteuersatz bleibt dem Ehemann verwehrt

  • pwc.de (Kurzinformation)

    Keine Abgeltungsteuer bei Darlehen zwischen Ehegatten und finanzieller Abhängigkeit

  • rechtsanwalts-kanzlei-wolfratshausen.de (Kurzinformation)

    Ausschluss des Abgeltungssteuersatzes bei Darlehenszinsen zwischen Angehörigen?

  • noerr.com (Kurzinformation)

    Kein Abgeltungsteuersatz bei Darlehen an finanziell abhängigen Ehegatten

  • ecovis.com (Kurzinformation)

    Darlehen zwischen Ehegatten

Besprechungen u.ä. (2)

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Ausschluss des Abgeltungsteuersatzes bei Darlehen zwischen Ehegatten

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Ausschluss des Abgeltungsteuersatzes bei Darlehen zwischen Ehegatten

In Nachschlagewerken

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 249, 133
  • NJW 2015, 2288
  • NZM 2015, 429
  • FamRZ 2015, 747
  • BB 2015, 725
  • DB 2015, 596
  • BStBl II 2015, 397
  • NZG 2015, 606
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • BFH, 28.01.2015 - VIII R 13/13

    Abgeltungsteuer: Kein Abzug der tatsächlichen Werbungskosten bei Günstigerprüfung

    Denn mit den vorstehend genannten Ausnahmen vom Abgeltungsteuersatz will der Gesetzgeber "Mitnahmeeffekte" bzw. eine Überbesteuerung vermeiden (vgl. dazu auch die Senatsentscheidung vom 28. Januar 2015 VIII R 8/14, zur Veröffentlichung vorgesehen, m.w.N.).
  • BFH, 30.11.2016 - VIII R 11/14

    Hinzurechnung abgeltend besteuerter negativer Einkünfte aus Kapitalvermögen im

    Wie der Senat bereits entschieden hat, sind Darlehen zwischen nahestehenden Personen gemäß § 32d Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 Buchst. a EStG nur unter der Voraussetzung aus dem Anwendungsbereich der Abgeltungsteuer ausgeschlossen, dass besondere Umstände in Form eines absoluten Beherrschungsverhältnisses oder des Interesses einer Vertragspartei des Darlehensvertrags an der Einkünfteerzielung des anderen gegeben sind (s. Senatsurteil vom 28. Januar 2015 VIII R 8/14, BFHE 249, 133, BStBl II 2015, 397, m.w.N.).
  • BFH, 02.12.2014 - VIII R 34/13

    Abgeltungsteuer: Günstigerprüfung, Anwendung von § 20 Abs. 9 EStG

    Denn mit den vorstehend genannten Ausnahmen vom Abgeltungsteuersatz will der Gesetzgeber "Mitnahmeeffekte" bzw. eine Überbesteuerung vermeiden (vgl. dazu auch die Senatsentscheidung vom 28. Januar 2015 VIII R 8/14, zur Veröffentlichung vorgesehen, m.w.N.).
  • BFH, 20.10.2016 - VIII R 27/15

    Ausschluss des Abgeltungsteuersatzes bei mittelbarer Beteiligung setzt

    Eine solche "enge Beziehung" hat der Senat auf Grundlage der Gesetzesbegründung (BTDrucks 16/4841, S. 61) im Verhältnis natürlicher Personen zueinander bejaht, wenn die nahe stehende Person auf den Steuerpflichtigen einen beherrschenden Einfluss ausüben kann oder umgekehrt der Steuerpflichtige auf diese Person einen beherrschenden Einfluss ausüben kann oder eine dritte Person auf beide einen beherrschenden Einfluss ausüben kann oder die Person oder der Steuerpflichtige imstande ist, bei der Vereinbarung der Bedingungen einer Geschäftsbeziehung auf den Steuerpflichtigen oder die nahe stehende Person einen außerhalb dieser Geschäftsbeziehung begründeten Einfluss auszuüben oder wenn einer von ihnen ein eigenes wirtschaftliches Interesse an der Erzielung der Einkünfte des anderen hat (BFH-Urteile in BFHE 245, 531, BStBl II 2014, 995, Rz 14; vom 28. Januar 2015 VIII R 8/14, BFHE 249, 133, BStBl II 2015, 397, Rz 12).
  • FG Hessen, 22.10.2018 - 6 K 49/17

    § 32d Abs. 1 EStG, § 32d Abs. 2 Nr. 1 Buchst. a und b EStG

    Nach der Rechtsprechung des BFH ist die sich aus dem Wortsinn von "nahestehender Person" ergebende Auslegung, es seien alle natürlichen und juristischen Personen gemeint, die zueinander in enger Beziehung stehen, insbesondere Angehörige im Sinne von § 19 der Abgabenordnung (AO), zu weitgehend (Urteile des BFH vom 29.04.2014 VIII R 9/13 BFHE 245, 343, BStBl II 2014, 986; VIII R 35/13 BFHE 245, 357, BStBl II 2014, 990 [BFH 29.04.2014 - VIII R 35/13] und VIII R 44/13 BFHE 245, 361, BStBl II 2014, 992 [BFH 29.04.2014 - VIII R 44/13] sowie vom 28.01.2015 VIII R 8/14, BFHE 249, 133, BStBl II 2015, 397).

    Ein solches Beherrschungs- bzw. Abhängigkeitsverhältnis wurde durch die Rechtsprechung ausdrücklich bislang allein für den Fall bejaht, dass ein Ehemann seiner Ehefrau ein Darlehen zur Anschaffung und Renovierung eines Mietobjektes gewährte, wobei die Ehefrau mangels eigener finanzieller Mittel und Kreditwürdigkeit "bei der Aufnahme der Darlehen von dem Klägers als Darlehensgeber (absolut) finanziell abhängig" war (vgl. Urteil des BFH vom 28.01.2015 VIII R 8/14, BFHE 249, 133, BStBl II 2015, 397).

  • FG Münster, 28.02.2019 - 3 K 2547/18
    Liegen unabhängig von der ehelichen Lebensgemeinschaft Beweisanzeichen vor, die für die Annahme gleichgerichteter wirtschaftlicher Interessen sprechen, so kann ein Näheverhältnis zu bejahen sein (BFH-Urteil vom 28.01.2015 VIII R 8/14, BStBl. II 2015, 397).
  • FG Köln, 16.02.2017 - 15 K 2664/11
    Diese Voraussetzung ist bei den Klägern als Eheleuten erfüllt, da bereits das auf der Eheschließung beruhende Näheverhältnis auf eine enge Bindung schließen lässt (vgl. nur jüngst BFH-Urteil vom 28. Januar 2015 VIII R 8/14, BStBl II 2015, 379 unter II.1.b., m.w.N.).
  • FG Köln, 22.02.2017 - 4 K 2163/13

    Wesentlichkeitsgrenze bei Kapitaleinkünften (§ 1 Abs. 3 EStG)

    Diese gleichheitswidrige Besteuerungsform sei nach Ansicht des BFH jedoch durch ein vom Gesetzgeber beabsichtigtes wirtschaftspolitisches Lenkungsziel gerechtfertigt (vgl. BFH, 28.1.2015, VIII R 8/14; 29.4.2014, VIII R 23/13).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht