Rechtsprechung
   BFH, 28.03.1962 - II 176/57 U   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1962,1139
BFH, 28.03.1962 - II 176/57 U (https://dejure.org/1962,1139)
BFH, Entscheidung vom 28.03.1962 - II 176/57 U (https://dejure.org/1962,1139)
BFH, Entscheidung vom 28. März 1962 - II 176/57 U (https://dejure.org/1962,1139)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1962,1139) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Gewährung eines Darlehens durch einen Gesellschafter als steuerpflichtige Kapitalzuführung

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BFHE 74, 635
  • DB 1962, 760
  • BStBl III 1962, 236
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • BFH, 03.12.1969 - II 162/65

    Darlehnsgeber als Gesellschafter - Zeitpunkt der Hingabe - Voraussetzungen der

    Dieser Grundsatz schloß aber nicht aus, strukturbedingte Ausnahmen für Wohnungsbaugesellschaften (Urteil II 176/57 U vom 28. März 1962, BFH 74, 635 [639], BStBl III 1962, 236) und andere Grundstücks- und Baugesellschaften (Urteil II 100/59 U vom 26. Oktober 1962, BFH 76, 22, BStBl III 1963, 9) sowie auf dem Gebiete des Schiffbaus (Urteil II 201/52 U vom 4. März 1953, BFH 57, 327, BStBl III 1953, 129) zuzulassen.

    Als solche hat sie offenbar das Urteil II 176/57 U vom 28. März 1962 (BFH 74, 635 [639], BStBl III 1962, 236) aufgefaßt; denn es begründet eine Ausnahme im Sinne einer geringeren Eigenkapitalausstattung im Rahmen des öffentlich geförderten sozialen Wohnungsbaus damit, daß die geringere Eigenkapitalausstattung "auch vom Standpunkt des ordentlichen Kaufmanns aus gesehen" in der Regel nicht zu beanstanden sei.

    e) Als ein solcher Maßstab scheint sich der Standpunkt des verantwortungsbewußten, vorsichtigen Kaufmanns, der alle Umstände, insbesondere die vorhandenen Risiken verständnisvoll berücksichtigt (Urteil II 56/52 S vom 7. Mai 1952, BFH 56, 468, BStBl III 1952, 181; vgl. Urteile II 201/52 U vom 4. März 1953, BFH 57, 27, BStBl III 1953, 129; II 176/57 U vom 28. März 1962, BFH 74, 635 [639], BStBl III 1962, 236), anzubieten (vgl. auch § 84 Abs. 1 Satz 1 AktG a. F., § 347 Abs. 1 HGB mit den ähnlichen Begriffen des ordentlichen und gewissenhaften Geschäftsleiters und des ordentlichen Kaufmanns).

  • BFH, 26.10.1962 - II 100/59 U

    Gesellschaftsteuerpflicht, wenn Darlehnsgewährung eine durch die Sachlage

    Ausnahmen von diesem Grundsatz hat der Senat bisher in begrenztem Umfang nur beim Wohnungs- und Schiffsbau anerkannt (vgl. Urteile des Bundesfinanzhofs II 56/52 S vom 7. Mai 1952, BStBl 1952 III S. 181, Slg. Bd. 56 S. 468; II 176/57 U vom 28. März 1962, BStBl 1962 III S. 236, Slg. Bd. 74 S. 635, und II 201/52 U vom 4. März 1953, BStBl 1953 III S. 129, Slg. Bd. 57 S. 327).

    Im Zweifel wird, wie der Senat das in ständiger Rechtsprechung (vgl. zuletzt das oben angeführte Urteil II 176/57 U) beim Wohnungsbau für notwendig erklärt hat, das Maß der gebotenen Selbstbeteiligung auch hier durch Sachverständigengutachten geklärt werden müssen.

  • BFH, 21.02.1967 - II R 13/66

    Prüfung der Dauer des Kapitalbedarfs bei anlaufenden Betrieben

    So hat der BFH Ausnahmen von dem aufgestellten Grundsatz anerkannt bei Unternehmungen, die ihrer Art nach eine besondere Struktur haben, wie Wohnungsbaugesellschaften (Urteil II 176/57 U vom 28. März 1962, BFH 74, 635, BStBl III 1962, 236) und andere Grundstücks- und Baugesellschaften (Urteil II 100/59 U vom 26. Oktober 1962, BFH 66, 22, BStBl III 1963, 9) sowie auf dem Gebiete des Schiffbaus (Urteil II 201/52 U vom 4. März 1953, BFH 57, 327, BStBl III 1953, 129); sie können aber auch bei anderen Unternehmen unter besonderen Umständen in Betracht kommen (Urteile II 4/59 U vom 22. Mai 1963, a.a.O.; II 156/61 vom 28. Oktober 1964, a.a.O.).
  • BFH, 30.08.1962 - II 207/57 U

    Einordnung der Verkehrsüblichkeit als objektiver Beurteilungsmaßstab

    Die Finanzierung von Anlagevermögen durch langfristiges Fremdkapital ist gesellschaftsteuerrechtlich bisher in begrenztem Umfang nur beim Wohnungsbau und beim Schiffsbau anerkannt worden (vgl. Urteile des Bundesfinanzhofs II 56/52 S vom 7. Mai 1952, BStBl 1952 III S. 181, Slg. Bd. 56 S. 468, StRK, Kapitalverkehrsteuergesetz, § 3, Rechtsspruch 2; II 176/57 U vom 28. März 1962, BStBl 1962 III S. 236, und II 201/52 U vom 4. März 1953, BStBl 1953 III S. 129, Slg. Bd. 57 S. 327, StRK, Kapitalverkehrsteuergesetz, § 3, Rechtsspruch 6).
  • BFH, 24.06.1964 - II 167/61 U

    Anwendbarkeit des ermäßigten Steuersatzes bei Erbringung von Leistungen zur

    hinsichtlich der notwendigen Eigenkapitalausstattung nicht nach den Grundsätzen des Urteils des Bundesfinanzhofs II 56/52 S vom 7. Mai 1952 (a.a.O.), sondern nach denen des Urteils des Bundesfinanzhofs II 176/57 U vom 28. März 1962 (BStBl 1962 III S. 236, Slg. Bd. 74 S. 635) verfahren wird.
  • BFH, 20.02.1968 - II R 6/66

    Bau eines Geschäftshauses - Mietvorauszahlungen - Bankdarlehn - Berechnung des

    Beim steuerbegünstigten Wohnungsbau hat der Senat für die Zeit bis 1952 einen Eigenkapitalanteil von 30 bis 35 Prozent als angemessen bezeichnet; beim öffentlich geförderten Wohnungsbau hat er einen Eigenkapitalanteil von 15 % der Gesamtherstellungskosten als ausreichend erachtet (Urteile II 56/52 S vom 7. Mai 1952, BFH 56, 468, BStBl III 1952, 181; II 176/57 U vom 28. März 1962, BFH 74, 635, BStBl III 1962, 236).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht