Rechtsprechung
   BFH, 28.07.1999 - II R 83/96   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Vieheinheit für Jungschweine

  • DER BETRIEB(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Volltext/Ausführliche Zusammenfassung)

    BewG § 40, § 41 Abs. 1, Abs. 2, § 46, § 48
    Bewertung von Jungschweinen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • nwb (Leitsatz)

    BewG § 40, § 41 Abs. 1, Abs. 2, § 46, § 48
    Für Jungschweine mit einem Gewicht über 20 kg bis etwa 30 kg kann i. S. der Anwendung der Anlage 1 zum Bewertungsgesetz ein Umrechnungsschlüssel von 0,04 VE angesetzt werden

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BB 1999, 2550
  • BB 2000, 33
  • DB 1999, 2452
  • BStBl II 1999, 815



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)  

  • BFH, 16.12.2009 - II R 45/07  

    Bewertung von land- und forstwirtschaftlichen Betrieben bei gemeinschaftlicher

    Ist dies nicht der Fall, sondern wurden wie im vorliegenden Fall Jungtiere zur Weiterzucht gekauft, sind diese Jungtiere ebenfalls in VE umzurechnen und diese VE von den VE für die fertigen Mastschweine abzuziehen (BFH-Urteil vom 28. Juli 1999 II R 83/96, BFHE 189, 529, BStBl II 1999, 815).

    Der Finanzverwaltung steht es wegen der Gesetzesbindung (Art. 20 Abs. 3 des Grundgesetzes) jedenfalls dann nicht zu, für die Jungtiere durch Verwaltungsvorschriften einen anderen Umrechnungsschlüssel vorzusehen als Anlage 1 zum BewG, wenn sich dies zulasten des Steuerpflichtigen auswirkt (vgl. BFH-Urteile vom 13. Juli 1989 V R 110-112/84, BFHE 158, 157, BStBl II 1989, 1036, und in BFHE 189, 529, BStBl II 1999, 815).

    b) Die von der Klägerin zugekauften Jungschweine sind aufgrund ihres Gewichts von über 20 kg als "Läufer" i. S. der Anlage 1 zum BewG anzusehen (BFH-Urteil in BFHE 189, 529, BStBl II 1999, 815) und daher mit dem Faktor 0, 06 in VE umzurechnen.

  • FG Niedersachsen, 11.05.2016 - 4 K 122/15  

    Gewerbesteuermessbetrag 2010 und 2011ges. und einh. Feststellung der Einkünfte

    Nach dem Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) vom 28. Juli 1999 II R 83/96 (BStBl. II 1999, 815) könne für Jungschweine mit einem Gewicht von über 20 kg bis etwa 30 kg ein Umrechnungsschlüssel von 0, 04 Vieheinheiten angesetzt werden.

    a) Im Einklang mit der Auffassung der Beteiligten geht der Senat davon aus, dass die von der Klägerin erzeugten Tiere nach dem sich aus R 13.2 Abs. 1 Satz 5 Nr. 2 EStR 2008 ergebenden Umrechnungsschlüssel in Vieheinheiten umzurechnen sind und dem Umstand, dass die Klägerin die Schweine aus zugekauften Tieren erzeugt, dadurch Rechnung zu tragen ist, dass die Erzeugung nach der Differenz zwischen den für die veräußerten und den für die zugekauften Tiere anzusetzenden Vieheinheiten bestimmt wird (vgl. dazu BFH-Urteil in BStBl. II 1999, 815).

    Unabhängig von der Frage, ob die auf dem Verwaltungsweg getroffene Aufgliederung des Vieheinheiten-Schlüssels rechtlich zulässig ist, ist die Anwendung der in R 13.2 Abs. 1 Satz 5 Nr. 2 EStR 2008 jedenfalls dann unbedenklich, wenn sie sich zugunsten des Steuerpflichtigen auswirkt (BFH-Urteil in BStBl. II 1999, 815).

    Da Jungschweine, die ein Gewicht von 20 kg überschreiten, ungeachtet ihrer Bezeichnung nicht mehr dem Tierzweig der Ferkel zugeordnet werden können (BFH-Urteil in BStBl. II 1999, 815), wären die von der Klägerin veräußerten Tiere nach Anlage 1 zum BewG a.F. durchgängig mit 0, 06 Vieheinheiten anzusetzen gewesen, so dass sich auch bei einem Abzug der zugekauften Ferkel mit 0, 02 Vieheinheiten insgesamt eine höhere als die von der Prüferin auf der Grundlage von R 13.2 Abs. 1 Satz 5 Nr. 2 EStR 2008 ermittelte Erzeugung ergeben hätte.

  • FG Niedersachsen, 20.09.2007 - 1 K 242/04  

    Bewertungsverfahren für Mastgesellschaften nach § 51a BewG

    Diese Einschätzung hat inzwischen auch der BFH übernommen(Urteil vom 28. Juli 1999 II R 83/96, BStBl II 1999, 815).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht