Rechtsprechung
   BFH, 28.08.2003 - IV R 46/02   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2003,2447
BFH, 28.08.2003 - IV R 46/02 (https://dejure.org/2003,2447)
BFH, Entscheidung vom 28.08.2003 - IV R 46/02 (https://dejure.org/2003,2447)
BFH, Entscheidung vom 28. August 2003 - IV R 46/02 (https://dejure.org/2003,2447)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,2447) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Sonderbetriebsvermögen eines Mitunternehmers ; Betrieb der Personengesellschaft (Sonderbetriebsvermögen I) ; Beteiligung des Mitunternehmers (Sonderbetriebsvermögen II); Beteiligung an einer Kapitalgesellschaft ; Zuordnung der Kapitalbeteiligung zum Sonderbetriebsvermögen II ; Wiedereinsetzung in den vorigen Stand

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BFHE 203, 162
  • NJW-RR 2004, 608
  • BB 2003, 2496
  • DB 2003, 2469
  • DB 2005, 11
  • BStBl II 2004, 216
  • BStBl II 2004, 217
  • NZG 2004, 150
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • FG Niedersachsen, 19.11.2015 - 5 K 286/12

    Rechtsinstitut der Betriebsaufspaltung - Anteile an Betriebs-GmbH als notwendiges

    33 a) Zum Sonderbetriebsvermögen eines Mitunternehmers gehören alle Wirtschaftsgüter, die dazu geeignet und bestimmt sind, dem Betrieb der Personengesellschaft (Sonderbetriebsvermögen I) oder der Beteiligung des Mitunternehmers (Sonderbetriebsvermögen II) zu dienen (ständige Rechtsprechung, vgl. BFH-Urt. v. 7. Juli 1992 VIII R 2/87, BStBl II 1993, 328, m.w.N.; Beschl. v. 3. Mai 1993 GrS 3/92, BStBl II 1993, 616, unter C.III.6.a bb der Gründe; Urt. v. 3. März 1998 VIII R 66/96, BStBl II 1998, 383; Urt. v. 28. August 2003 IV R 46/02, BStBl. II 2004, 216).

    Ein solches Wirtschaftsgut kann auch die Beteiligung an einer Kapitalgesellschaft sein (ebenfalls ständige Rechtsprechung, z.B. BFH-Urt. v. 7. Juli 1992 VIII R 2/87, BStBl II 1993, 328, m.w.N.; Urt. v. 3. März 1998 VIII R 66/96, BStBl II 1998, 383; v. 23. Januar 2001 VIII R 12/99, BStBl II 2001, 825; Urt. v. 28. August 2003 IV R 46/02, BStBl. II 2004, 216).

    Dies gilt insbesondere für die Komplementärin einer KG in Form einer GmbH, die allein die Geschäftsführertätigkeit für die KG ausübt (s. BFH-Urt. v. 7. Juli 1992 VIII R 2/87, BStBl II 1993, 328; Urt. v. 16. September 1994 III R 45/92, BStBl II 1995, 75, unter II.3.e bb der Gründe; Urt. v. 27. September 1994 VIII R 61/93, BFH/NV 1995, 678; Urt. v. 3. März 1998 VIII R 66/96, BStBl II 1998, 383; Urt. v. 28. August 2003 IV R 46/02, BStBl. II 2004, 216).

    Deshalb sieht der BFH die von den Mitunternehmern gehaltenen Anteile an einer Betriebs-GmbH als notwendiges Sonderbetriebsvermögen II der Besitz-Personengesellschaft an (ständige Rechtsprechung BFH-Urt. v. 16. April 1991 VIII R 63/87, BStBl II 1991, 832; Urt. v. 30. März 1999 VIII R 15/97, BFH/NV 1999, 1468; s. auch BFH-Urt. v. 18. Dezember 2001 VIII R 27/00, BStBl II 2002, 733; Urt. v. 28. August 2003 IV R 46/02, BStBl. II 2004, 216; Urt. v. 4. Dezember 2014 IV R 28/11, BFH/NV 2015, 495; Bode in Blümich, a.a.O., § 15 EStG, Rz. 629).

  • BFH, 24.02.2005 - IV R 12/03

    Behandlung der Anteile an einer Organgesellschaft, die zugleich der Stärkung der

    Zum Sonderbetriebsvermögen eines Mitunternehmers gehören alle Wirtschaftsgüter, die dazu geeignet und bestimmt sind, dem Betrieb der Personengesellschaft (Sonderbetriebsvermögen I) oder der Beteiligung des Mitunternehmers (Sonderbetriebsvermögen II) zu dienen (ständige Rechtsprechung, vgl. aus neuerer Zeit Senatsurteil vom 28. August 2003 IV R 46/02, BFHE 203, 162, BStBl II 2004, 216, m.w.N.).
  • FG Hamburg, 30.08.2004 - I 293/01

    Gewerbesteuer: Gewerbesteuerpflichtigkeit der Veräußerungsgewinne aus der

    Nach der Rechtsprechung des BFH handelt es sich bei dem Sonderbetriebsvermögen um Wirtschaftsgüter, die einem Gesellschafter gehören und entweder in einem Zusammenhang mit dem Betrieb der Gesellschaft stehen (Sonderbetriebsvermögen I) oder zumindest der Beteiligung des Gesellschafters an der Gesellschaft förderlich sind (Sonderbetriebsvermögen II); vgl. BFH-Urteil vom 14. April 1988, IV R 271/84, BFHE 153, 125, BStBl II 1988, 667, m.w.N.; BFH vom 28.08.2003, IV R 46/02, BFHE 203, 162, BFH/NV 2003, 2469; siehe BFH vom 02.10.1997, IV R 84/96, BFHE 184, 425, BStBl II 1998, 104.

    Der BFH hält auch weiterhin an seiner Rechtsprechung bezüglich des SBV fest (z.B. BFH vom 28.08.2003, IV R 46/02, BFHE 203, 162, BFH/NV 2003, 1655).

  • FG Düsseldorf, 19.10.2006 - 14 K 5016/02

    Voraussetzungen eines Ansatzes eines Veräußerungsgewinns für ehemalige

    Zum SBV eines Mitunternehmers gehören alle Wirtschaftsgüter, die dazu geeignet und bestimmt sind, dem Betrieb der Personengesellschaft (SBV I) oder der Beteiligung des Mitunternehmers (SBV II) zu dienen (ständige Rechtsprechung, vgl. aus neuerer Zeit BFH-Urteile vom 28. August 2003 IV R 46/02, BStBl II 2004, 216 m.w.N.; vom 25. November 2004 IV R 7/03, BStBl II 2005, 354 m.w.N.).

    Außer in den Fällen einer Kapital-Organgesellschaft (vgl. z.B. BFH-Urteil vom 28. August 2003 IV R 46/02, BStBl II 2004, 217) und einer Kapital-Betriebsgesellschaft im Rahmen einer Betriebsaufspaltung (vgl. z.B. BFH-Urteile vom 16. April 1991 VIII R 63/87, BStBl II 1991, 832; vom 18. Dezember 2001 VIII R 27/00, BStBl II 2002, 733) ist dies in den Fällen angenommen worden, in denen die Kapitalgesellschaft ausschließlich mit der Vermarktung von Produkten der Personengesellschaft befasst war oder mit Lieferungen und Leistungen, die für die Produktion der Personengesellschaft von besonderer Bedeutung waren.

  • FG Köln, 23.11.2005 - 4 K 388/03

    GmbH-Anteile Als Sonder-Betriebsvermögen

    Ein solches Wirtschaftsgut kann auch die Beteiligung an einer Kapitalgesellschaft sein (ebenfalls ständige Rechtsprechung, vgl. z.B. BFH-Urteil vom 6.07.1989 IV R 62/86, BStBl II 1989, 890 - dazu BVerfG-Beschl. vom 22.12.1992 1 BvR 1333/89, DStR 1993, 603; vom 28.8.2003 IV 46/02, BStBl II 2004, 217 m.w.N.).

    Außer in den Fällen einer Kapital-Organgesellschaft (vgl. z.B. BFH-Urteil vom 28.08.2003 IV R 46/02, BStBl II 2004, 217) und einer Kapital-Betriebsgesellschaft im Rahmen einer Betriebsaufspaltung (vgl. z.B. BFH-Urteile vom 16.04.1991 VIII R 63/87, BStBl II 1991, 832; vom 18.12.2001 VIII R 27/00, BStBl II 2002, 733) ist dies in den Fällen angenommen worden, in denen die Kapitalgesellschaft ausschließlich mit der Vermarktung von Produkten der Personengesellschaft befasst war oder mit Lieferungen und Leistungen, die für die Produktion der Personengesellschaft von besonderer Bedeutung waren.

  • FG Münster, 24.03.2004 - 7 K 5534/00

    Kapitalgesellschaftsanteile als notwendiges Sonderbetriebsvermögen II

    Sonderbetriebsvermögen II (SBV II) ist z. B. anzunehmen, wenn das zur Begründung oder Stärkung der Beteiligung eingesetzte Wirtschaftsgut, wozu auch die Beteiligung an einer Kapitalgesellschaft gehört, für das Unternehmen der Personengesellschaft wirtschaftlich vorteilhaft ist und der Mitunternehmer die Beteiligung aus diesem Grund erworben hat (vgl. BFH-Urteil in BStBl II 1998, 383; vom 28.08.2003 IV R 46/02, BFHE 203, 162, BFH/NV 2003, 1655).
  • FG Düsseldorf, 28.04.2010 - 15 K 3912/07

    Abzug von Schuldzinsen als Sonderbetriebsausgaben; Schuldzinsen;

    Sonderbetriebsvermögen II ist anzunehmen, wenn die dem Mitunternehmer gehörenden Wirtschaftsgüter zur Begründung oder Stärkung seiner Beteiligung eingesetzt werden (BFH-Urteil vom 28. August 2003 IV R 46/02, BFHE 203, 162, BStBl II 2004, 216).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht