Rechtsprechung
   BFH, 28.11.1997 - V B 90/97   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1997,6883
BFH, 28.11.1997 - V B 90/97 (https://dejure.org/1997,6883)
BFH, Entscheidung vom 28.11.1997 - V B 90/97 (https://dejure.org/1997,6883)
BFH, Entscheidung vom 28. November 1997 - V B 90/97 (https://dejure.org/1997,6883)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1997,6883) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Wolters Kluwer

    Masseschuld bei Verwertung von Sicherungsgut während des Konkursverfahrens

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Keine Anwendung des Abzugsverfahrens bei Sicherungsgutverwertung im Konkurs

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • ZIP 1998, 2065
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BFH, 19.07.2007 - V B 222/06

    Doppelumsatz bei Veräußerung eines sicherungsübereigneten Gegenstands - Lieferung

    Die Zulassung der Revision wegen grundsätzlicher Bedeutung der Rechtssache (§ 115 Abs. 2 Nr. 1 FGO) setzt u.a. voraus, dass die von dem Kläger hervorgehobene Rechtsfrage in dem angestrebten Revisionsverfahren klärungsbedürftig und (im Streitfall) klärbar ist (vgl. z.B. BFH-Beschlüsse vom 28. November 1997 V B 90/97, BFH/NV 1998, 628; vom 3. März 2006 V B 80/05, BFH/NV 2006, 1250).

    Daraus, dass er dies nicht getan hat, ergibt sich, dass sämtliche Lieferungen von Sicherungsgut während des Insolvenzverfahrens nicht der Regelung des § 13b UStG unterworfen werden sollten (vgl. bereits für das Abzugsverfahren: BFH in BFH/NV 1998, 628).

  • OLG Düsseldorf, 13.01.2006 - 16 U 49/05

    Zur Anfechtbarkeit der Inbesitznahme sicherungsübereigneter Gegenstände durch

    Durch die Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs ist ebenfalls geklärt, dass die Umsatzsteuer für die Lieferung des Sicherungsgutes unter der Geltung der Konkursordnung gemäß § 58 Nr. 2 KO zu den Massekosten gehörte (vgl. BFH, v. 20.07.1978 - V R 2/75, BFHE 126, 84, BStBl II 1978, 684; v. 21.07.1994 - V R 114/91, BFHE 175, 164, BStBl II 1994, 878, UR 1994, 427; v. 28.11.1997 - V B 90/97, BFH/NV 1998, 628; v. 20.04.2004 - V B 107/03, BFH/NV 2004, 1302).
  • BFH, 20.04.2004 - V B 107/03

    USt; Veräußerung des Sicherungsgutes durch den Sicherungsnehmer

    Durch die Rechtsprechung ist ebenfalls geklärt, dass die Umsatzsteuer für die Lieferung des Sicherungsguts gemäß § 58 Nr. 2 KO zu den Massekosten gehört (vgl. BFH-Urteile in BFHE 126, 84, BStBl II 1978, 684, und in BFHE 175, 164, BStBl II 1994, 878, UR 1994, 427; Beschluss vom 28. November 1997 V B 90/97, BFH/NV 1998, 628, m.w.N.).
  • FG Düsseldorf, 13.03.2009 - 1 K 420/06

    Verwertung von Sicherungsgut im Insolvenzverfahren; Übergang der Steuerschuld auf

    Erst mit dem Zeitpunkt, in dem der Sicherungsgeber (die Gemeinschuldnerin bzw. der Kläger) das Sicherungsgut nach dem Sicherungsvertrag nicht mehr auslösen kann, d. h. bei Vornahme der Verwertung, hat die A-Bank als Sicherungsnehmer die für die Annahme einer Lieferung im umsatzsteuerlichen Sinne notwendige Verfügungsmacht inne (vgl. hierzu BFH, Urteil vom 20.07.1978, V R 2/75, BStBl II 1978, 684; Beschluss vom 28.11.1997, V B 90/97, BFH/NV 1998, 628; Beschluss vom 13.02.2004, V B 110/03, BFH/NV 2004, 832 m. w. N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht