Rechtsprechung
   BFH, 28.12.2006 - VIII B 48/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,11183
BFH, 28.12.2006 - VIII B 48/06 (https://dejure.org/2006,11183)
BFH, Entscheidung vom 28.12.2006 - VIII B 48/06 (https://dejure.org/2006,11183)
BFH, Entscheidung vom 28. Dezember 2006 - VIII B 48/06 (https://dejure.org/2006,11183)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,11183) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Judicialis
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    NZB: Mitwirkungspflicht, Besteuerungsverfahren, Strafverfahren

  • datenbank.nwb.de

    Mitwirkungspflicht des Steuerpflichtigen im Besteuerungsverfahren

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • IWW (Entscheidungsbesprechung)

    Mitwirkungspflicht - Schätzungsbefugnis im Besteuerungsverfahren bei zeitgleichen Ermittlungen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 14.05.2008 - V B 227/07

    Aussetzung der Vollziehung: Leistungsort bei auf elektronischem Weg erbrachten

    Dies gilt insbesondere auch für die Mitwirkungspflichten nach § 90 Abs. 2 AO (BFH-Beschluss vom 28. Dezember 2006 VIII B 48/06, BFH/NV 2007, 646, m.w.N.).
  • FG Nürnberg, 12.05.2009 - 2 K 277/08

    Verwertung von im Rahmen einer Grenzkontrolle gem. § 12a FVG gefundenen

    Zwar kann das Finanzamt die Mitwirkung nicht erzwingen (§ 393 Abs. 1 AO), bleibt jedoch zur Schätzung der Besteuerungsgrundlagen befugt, wenn der Steuerpflichtige fragliche Sachverhalte nicht aufklärt (vgl. BFH-Beschluss vom 28.12.2006 VIII B 48/06, BFH/NV 2007, 646).
  • FG Nürnberg, 22.02.2007 - VI 116/06

    Möglichkeit der Änderung einer bestandskräftigen Steuerfestsetzung nach Schätzung

    Auch das parallel laufende Steuerstrafverfahren entbindet den Kläger nicht von der Erfüllung seiner Mitwirkungspflichten im Besteuerungsverfahren (ständige BFH-Rechtsprechung, zuletzt BFH-Beschluss vom 28.12.2006 VIII B 48/06, in juris unter Hinweis auf die BFH-Rechtsprechung).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht