Rechtsprechung
   BFH, 29.10.2012 - III B 37/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,41306
BFH, 29.10.2012 - III B 37/12 (https://dejure.org/2012,41306)
BFH, Entscheidung vom 29.10.2012 - III B 37/12 (https://dejure.org/2012,41306)
BFH, Entscheidung vom 29. Januar 2012 - III B 37/12 (https://dejure.org/2012,41306)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,41306) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • lexetius.com

    Gewerbliche Einkünfte einer unternehmensberatenden GbR - Verfahrensmangel

  • openjur.de

    Gewerbliche Einkünfte einer unternehmensberatenden GbR; Verfahrensmangel

  • Bundesfinanzhof

    EStG § 18 Abs 1 Nr 1 S 2, FGO § 76 Abs 1, FGO § 96 Abs 1, EStG VZ 2005, EStG VZ 2006, EStG VZ 2007, FGO § 115 Abs 2 Nr 3
    Gewerbliche Einkünfte einer unternehmensberatenden GbR - Verfahrensmangel

  • Bundesfinanzhof

    Gewerbliche Einkünfte einer unternehmensberatenden GbR - Verfahrensmangel

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 18 Abs 1 Nr 1 S 2 EStG 2002, § 76 Abs 1 FGO, § 96 Abs 1 FGO, EStG VZ 2005, EStG VZ 2006
    Gewerbliche Einkünfte einer unternehmensberatenden GbR - Verfahrensmangel

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    FGO § 115 Abs. 2; EStG § 18 Abs. 1 Nr. 1 S. 2
    Zurückweisung der Nichtzulassungsbeschwerde betreffend die Qualifizierung von Architekten oder Ingenieuren mangels grundsätzlicher Bedeutung

  • datenbank.nwb.de

    Gewerbliche Einkünfte einer GbR, die betriebswirtschaftliche Beratungsleistungen erbringt; unzureichende Würdigung von Beteiligtenvorbringen kein Verfahrensmangel

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 19.11.2013 - XI B 50/13

    Zum Verspätungszuschlag bei verspäteter Abgabe der Umsatzsteuer-Jahreserklärung

    Der bloße Hinweis darauf, diese Rechtsfrage sei vom BFH noch nicht ausdrücklich entschieden worden, genügt nicht, um die Zulassung der Revision zu rechtfertigen (ständige Rechtsprechung, vgl. z.B. BFH-Beschluss vom 29. Oktober 2012 III B 37/12, BFH/NV 2013, 368, Rz 3).
  • BFH, 09.01.2014 - XI B 11/13

    Vorsteuervergütungsverfahren

    Liegt zu der vom Beschwerdeführer herausgestellten Rechtsfrage bereits höchstrichterliche Rechtsprechung vor, so gehört zu der Darlegung der Klärungsbedürftigkeit eine fundierte Stellungnahme dazu, weshalb diese Rechtsprechung noch nicht zu einer hinreichenden Klärung geführt habe oder aufgrund welcher neuen Entwicklungen sie nunmehr erneut in Frage gestellt werden müsse (vgl. z.B. BFH-Beschlüsse vom 15. Oktober 2008 II B 74/08, BFH/NV 2009, 125; vom 29. Oktober 2012 III B 37/12, BFH/NV 2013, 368, jeweils m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht