Rechtsprechung
   BFH, 30.03.2011 - XI R 5/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,13788
BFH, 30.03.2011 - XI R 5/09 (https://dejure.org/2011,13788)
BFH, Entscheidung vom 30.03.2011 - XI R 5/09 (https://dejure.org/2011,13788)
BFH, Entscheidung vom 30. März 2011 - XI R 5/09 (https://dejure.org/2011,13788)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,13788) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • lexetius.com

    Unzulässigkeit einer Feststellungsklage bei unzweifelhafter Steuerrechtslage

  • openjur.de

    Unzulässigkeit einer Feststellungsklage bei unzweifelhafter Steuerrechtslage

  • Bundesfinanzhof

    FGO § 33, FGO § 41 Abs 1, UStG § 1 Abs 1 Nr 1, UStG § 3 Abs 9, UStG § 15 Abs 1, UStG § 14 Abs 2, UStG § 14 Abs 3, UStG § 14c Abs 1, UStG § 14c Abs 2
    Unzulässigkeit einer Feststellungsklage bei unzweifelhafter Steuerrechtslage

  • Bundesfinanzhof

    Unzulässigkeit einer Feststellungsklage bei unzweifelhafter Steuerrechtslage

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 33 FGO, § 41 Abs 1 FGO, § 1 Abs 1 Nr 1 UStG 2005, § 3 Abs 9 UStG 2005, § 15 Abs 1 UStG 2005
    Unzulässigkeit einer Feststellungsklage bei unzweifelhafter Steuerrechtslage

  • rewis.io

    Unzulässigkeit einer Feststellungsklage bei unzweifelhafter Steuerrechtslage

  • ra.de
  • rewis.io

    Unzulässigkeit einer Feststellungsklage bei unzweifelhafter Steuerrechtslage

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Feststellungsinteresse einer Klage bzgl. Umsatzsteuerpflichtigkeit einer Zahlung zur Abgeltung des Anfechtungsrechts i.R.e. Kaufvertrages

  • datenbank.nwb.de

    Unzulässigkeit einer Feststellungsklage, wenn weder über die Steuerbarkeit und Steuerplicht der Leistung noch über die Höhe des Steuersatzes Streit besteht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BFH, 22.09.2022 - VII B 184/21

    Einordnung als Betrieb der Fleischwirtschaft - zu den Voraussetzungen einer

    Rechtsverhältnis i.S. des § 41 Abs. 1 FGO ist jede aus einem konkreten Sachverhalt resultierende, durch Rechtsnormen geordnete rechtliche Beziehung zwischen Personen oder zwischen Personen und Sachen (ständige Rechtsprechung, vgl. z.B. Senatsurteil vom 29.07.2003 - VII R 39, 43/02, BFHE 202, 411, BStBl II 2003, 828, unter 2.b, m.w.N.; BFH-Urteil vom 30.03.2011 - XI R 5/09, BFH/NV 2011, 1724).
  • BFH, 18.08.2015 - V R 39/14

    Zum Verhältnis von Feststellungsbescheid (§ 251 Abs. 3 AO) und

    aa) Die Feststellungsklage ist gemäß § 41 Abs. 1 FGO nur zulässig, wenn der Kläger ein berechtigtes Interesse an baldiger Feststellung gegenüber dem Beklagten hat (vgl. BFH-Urteile vom 30. März 2011 XI R 5/09, BFH/NV 2011, 1724, Rz 16; vom 23. November 1993 VII R 56/93, BFHE 173, 201, BStBl II 1994, 356, unter II.1.c).
  • BFH, 22.09.2022 - VII B 183/21

    Einordnung als Betrieb der Fleischwirtschaft - zu den Voraussetzungen einer

    Rechtsverhältnis i.S. des § 41 Abs. 1 FGO ist jede aus einem konkreten Sachverhalt resultierende, durch Rechtsnormen geordnete rechtliche Beziehung zwischen Personen oder zwischen Personen und Sachen (ständige Rechtsprechung, vgl. z.B. Senatsurteil vom 29.07.2003 - VII R 39, 43/02, BFHE 202, 411, BStBl II 2003, 828, unter 2.b, m.w.N.; BFH-Urteil vom 30.03.2011 - XI R 5/09, BFH/NV 2011, 1724).
  • BFH, 10.02.2022 - VII B 85/21

    Gesetz zur Sicherung von Arbeitnehmerrechten in der Fleischwirtschaft

    Rechtsverhältnis i.S. des § 41 Abs. 1 FGO ist jede aus einem konkreten Sachverhalt resultierende, durch Rechtsnormen geordnete rechtliche Beziehung zwischen Personen oder zwischen Personen und Sachen (ständige Rechtsprechung, vgl. z.B. Senatsurteil vom 29.07.2003 - VII R 39, 43/02, BFHE 202, 411, BStBl II 2003, 828, unter 2.b, m.w.N.; BFH-Urteil vom 30.03.2011 - XI R 5/09, BFH/NV 2011, 1724).
  • FG Hessen, 13.05.2022 - 7 V 323/22

    Kein vorläufiger Rechtsschutz gegen die Begrenzung der Packungsgröße von

    Rechtsverhältnis i. S. des § 41 Abs. 1 FGO ist jede aus einem konkreten Sachverhalt resultierende, durch Rechtsnormen geordnete rechtliche Beziehung zwischen Personen oder zwischen Personen und Sachen (ständige BFH-Rechtsprechung, vgl. z. B. Urteil vom 29. Juli 2003, VII R 39, 43/02, BFHE 202, 411, BStBl II 2003, 828; Urteil vom 30. März 2011, XI R 5/09, BFH/NV 2011, 1724).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht