Rechtsprechung
   BFH, 31.01.1969 - VI R 114/68   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1969,991
BFH, 31.01.1969 - VI R 114/68 (https://dejure.org/1969,991)
BFH, Entscheidung vom 31.01.1969 - VI R 114/68 (https://dejure.org/1969,991)
BFH, Entscheidung vom 31. Januar 1969 - VI R 114/68 (https://dejure.org/1969,991)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1969,991) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Abzugsfähiger Umfang bei der Leistung von Zinsen auf Grund eines Darlehens zur Anschaffung eines Einfamilienhauses

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BFHE 94, 531
  • DB 1969, 553
  • BStBl II 1969, 294
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BFH, 01.08.1978 - VIII R 157/75

    Eigennutzung - Einfamilienhaus - Werbungskosten - Schuldzinsen -

    Ihre Eigenschaft als Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung und Verpachtung verlieren sie nicht dadurch, daß sie nach positiver Regelung nur teilweise zum Abzug gelangen (BFH-Urteil vom 31. Januar 1969 VI R 114/68, BFHE 94, 531, BStBl II 1969, 294).

    Ein vom Eigentümer selbst bewohntes Einfamilienhaus dient dagegen in erster Linie dem eigenen Wohnbedürfnis und nicht der Erzielung eines Gewinns bei einer etwaigen Veräußerung (BFH-Urteile VI R 159/66 und VI R 114/68).

  • BFH, 10.06.1986 - IX R 11/86

    Zur Aufteilung von Kontokorrentzinsen in Werbungskosten bei den Einkünften aus

    Nach dem Einleitungssatz des § 10 EStG kommt ein Abzug als Sonderausgaben nur für Aufwendungen in Betracht, die keine Werbungskosten sind (vgl. BFH-Urteil vom 31. Januar 1969 VI R 114/68, BFHE 94, 531, BStBl II 1969, 294).
  • BFH, 03.06.1975 - VIII R 156/71

    Erneuerungsaufwendungen - Hangstützmauer eines Gebäudes - Aufwendungen

    Diese Darlegungen entsprechen der im BFH-Urteil vom 31. Januar 1969 VI R 114/68 (BFHE 94, 531, BStBl II 1969, 294) vertretenen Auffassung, der sich der Senat anschließt.
  • BFH, 26.11.1974 - VIII R 266/72

    Wertpapiere - Erwerb mit Kredit - Privatvermögen - Schuldzinsen - Erzielter

    Denn Werbungskosten verlieren ihren Charakter nicht um des Willen, weil sie nicht oder nur teilweise abgezogen werden können (z. B. BFH-Urteil vom 31. Januar 1969 VI R 114/68, BFHE 94, 531, BStBl II 1969, 294, betreffend den Schuldzinsenabzug nach der Verordnung über die Bemessung des Nutzungswerts der Wohnung im eigenen Einfamilienhaus, vgl. auch Bericht der Einkommensteuerkommission, Untersuchungen zum Einkommensteuerrecht, Schriftenreihe des Bundesministers der Finanzen, Heft 7 S. 145).
  • BFH, 18.01.1972 - VIII R 74/68

    Eigengenutztes Einfamilienhaus - AfA - Herstellungskosten - Nutzungswert der

    Aus den gleichen Gründen könne daher auch das Urteil des BFH VI R 114/68 vom 31. Januar 1969 (BFH 94, 531, BStBl II 1969, 294) für den vorliegenden Fall nicht herangezogen werden, weil sich dieses auch nur mit der Frage des Schuldzinsenabzuges beschäftigt habe.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht