Rechtsprechung
   BFH, 31.01.1996 - II B 107/95   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1996,7677
BFH, 31.01.1996 - II B 107/95 (https://dejure.org/1996,7677)
BFH, Entscheidung vom 31.01.1996 - II B 107/95 (https://dejure.org/1996,7677)
BFH, Entscheidung vom 31. Januar 1996 - II B 107/95 (https://dejure.org/1996,7677)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1996,7677) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • FG Düsseldorf, 27.04.1999 - 11 K 9454/98

    Einheitsbewertung; Artfortschreibung; Wohnungsbegriff; selbständiger Zugang;

    Zum zeitlichen Anwendungsbereich dieses so genannten neuen Wohnungsbegriffs hat der BFH in ständiger Rechtsprechung entschieden, dass die enger gefassten Voraussetzungen des bewertungsrechtlichen Wohnungsbegriffs erstmalig bei der Bewertung von Wohngrundstücken anzuwenden sind, die im Laufe des Jahres 1973 bezugsfertig errichtet oder im Laufe des Jahres 1973 aus- oder umgebaut wurden (vgl.. BFH-Beschluss vom 31.01.1996 II B 107/95, BFH/NV 1996, 459 m.w.N.).

    Die Frage, ob in einem im Laufe des Jahres 1973 oder später aus- oder umgebauten Gebäude eine oder mehrere Wohnungen vorliegen, ist durch die ständige Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs geklärt (vgl.: BFH-Beschluss vom 31.01.1996 II B 107/95, BFH/NV 1996, 459).

  • BFH, 22.05.2002 - II R 43/00

    Bewertungsrechtlicher "neuer" Wohnungsbegriff

    Zum zeitlichen Anwendungsbereich dieser Rechtsgrundsätze hat der BFH in ständiger Rechtsprechung entschieden, dass die enger gefassten Voraussetzungen des bewertungsrechtlichen ("neuen") Wohnungsbegriffs erstmalig bei der Bewertung von Wohngrundstücken anzuwenden sind, die im Laufe des Jahres 1973 bezugsfertig errichtet oder im Laufe des Jahres 1973 aus- oder umgebaut wurden (s. BFH-Beschluss vom 31. Januar 1996 II B 107/95, BFH/NV 1996, 459, m.w.N.).
  • BFH, 20.09.2000 - II R 7/99

    BewR, Begriff des EFH bzw. ZFH

    Zum zeitlichen Anwendungsbereich dieser Rechtsgrundsätze hat der BFH in ständiger Rechtsprechung entschieden, dass die enger gefassten Voraussetzungen des bewertungsrechtlichen Wohnungsbegriffs erstmalig bei der Bewertung von Wohngrundstücken anzuwenden sind, die im Laufe des Jahres 1973 bezugsfertig errichtet oder im Laufe des Jahres 1973 aus- oder umgebaut wurden (s. BFH-Beschluss vom 31. Januar 1996 II B 107/95, BFH/NV 1996, 459, m.w.N.).
  • BFH, 13.05.1998 - II R 32/96

    Abgrenzung der Grundstücksarten Einfamilienhaus und Zweifamilienhaus

    Zum zeitlichen Anwendungsbereich dieser Rechtsgrundsätze hat der BFH in ständiger Rechtsprechung entschieden, daß die enger gefaßten Voraussetzungen des bewertungsrechtlichen Wohnungsbegriffs erstmalig bei der Bewertung von Wohngrundstücken anzuwenden sind, die im Laufe des Jahres 1973 bezugsfertig errichtet oder im Laufe des Jahres 1973 aus- oder umgebaut wurden (s. BFH-Beschluß vom 31. Januar 1996 II B 107/95, BFH/NV 1996, 459, m.w.N.).
  • BFH, 24.11.2004 - II B 175/03

    Bewertungsrechtlicher Wohnungsbegriff; Abgrenzung EFH, ZFH

    Damit ist nicht nur die materiell bewertungsrechtliche Frage des Wohnungsbegriffs, sondern auch im bezeichneten Umfang die Anwendung dieser Rechtsprechung auf vorher errichtete oder geplante Gebäude geklärt (vgl. BFH-Urteil vom 22. Mai 2002 II R 43/00, BFH/NV 2003, 7; BFH-Beschluss vom 31. Januar 1996 II B 107/95, BFH/NV 1996, 459).
  • BFH, 30.07.1997 - II B 37/97
    Damit ist nicht nur die materiell bewertungsrechtliche Frage des Wohnungsbegriffs, sondern im bezeichneten Umfang auch die Anwendung dieser Rechtsprechung auf vorher errichtete oder geplante Gebäude geklärt (Senatsbeschluß vom 31. Januar 1996 II B 107/95, BFH/NV 1996, 459).
  • BFH, 19.09.1996 - X B 226/95

    Anforderungen an die grundsätzliche Bedeutung einer Rechtssache

    Auch der BFH-Beschluß vom 31. Januar 1996 II B 107/95 (BFH/NV 1996, 459 a. E.) geht implizit davon aus, daß die Klärungsbedürftigkeit dieser Rechtsfrage nicht "offenkundig" i. S. des BFH-Beschlusses vom 9. Mai 1988 VI B 35/87 (BFHE 153, 378, BStBl II 1988, 725) ist und deswegen einer näheren Darlegung bedurft hätte.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht