Rechtsprechung
   BGH, 01.08.2018 - 3 StR 651/17   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • HRR Strafrecht

    § 16 StGB; § 25 Abs. 2 StGB; § 52 StGB; § 53 StGB; § 224 StGB; § 250 StGB; § 253 StGB; § 255 StGB; § 136 StPO; § 206a StPO; § 29 BtMG
    Unbeachtlichkeit des error in persona für den Mittäter (Identifizierung des Tatopfers; Tatplan; notwendiger Bestandteil; Risiko der Verwechslung; Vorhersehbarkeitskriterium); Prüfung von Prozessvoraussetzungen durch das Revisionsgericht (Freibeweisverfahren; Unmöglichkeit der Klärung nach Aktenlage; Strengbeweis; Hauptverhandlung); Zulässigkeit nachteiliger Schlüsse aus dem Teilschweigen des Angeklagten (Selbstbelastungsfreiheit; unbefangener Gebrauch des Schweigerechts; anfängliches Schweigen; Zeitpunkt der Aussage); Konkurrenzen (regelmäßig keine natürliche Handlungseinheit bei Angriffen gegen höchstpersönliche Rechtsgüter verschiedener Personen); Handeltreiben mit Betäubungsmitteln (Begriff des Handeltreibens; ernsthafte Kaufverhandlung; ergebnislose Anfragen; gewaltsames Sichverschaffen als Voraussetzung des späteren Weiterverkaufs; Wirkstoffgehalt; Bewertungseinheit bei einheitlichen Verkaufsvorgängen; Tateinheit); Beweiswürdigung bei Abgrenzung von Mittäterschaft und Beihilfe

  • IWW

    §§ 253, ... 255, 250 Abs. 2 Nr. 1, §§ 22, 23 Abs. 1 StGB, 255 StGB, § 25 Abs. 2 StGB, § 250 Abs. 2 Nr. 1 StGB, § 250 Abs. 1 Nr. 1 Buchst. a StGB, § 52 Abs. 1 Alternative 1 StGB, § 250 Abs. 1 StGB, §§ 27, 49 Abs. 1 StGB, §§ 206a, 260 Abs. 3 StPO, § 52 Abs. 1 Alternative 2 StGB, § 264 StPO, § 136 Abs. 1 Satz 2, § 243 Abs. 5 Satz 1 StPO, § 344 Abs. 2 Satz 2 StPO, § 29 Abs. 1 Nr. 1 BtMG, § 29a Abs. 1 Nr. 2 BtMG, § 53 Abs. 1 StGB, § 261 StPO, § 27 StGB, § 353 Abs. 1 StPO, § 250 Abs. 2 Nr. 1, 22, § 224 Abs. 1 Nr. 2, 3, 4 StGB, § 267 Abs. 1 Satz 1 StPO, §§ 249, 253, § 24 Abs. 2 StGB, § 30 Abs. 2 StGB, § 22 StGB, § 16 Abs. 1 Satz 1, § 224 Abs. 1 StGB, § 30a Abs. 2 Nr. 2 BtMG, § 250 Abs. 2 Nr. 3 StGB

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Jurion

    Voraussetzungen für die Annahme des vollendeten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln; Bestimmung des Wirkstoffgehalts von Ecstasy-Tabletten; Grundsätze des Strafklageverbrauchs

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Voraussetzungen für die Annahme des vollendeten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln; Bestimmung des Wirkstoffgehalts von Ecstasy-Tabletten; Grundsätze des Strafklageverbrauchs

Besprechungen u.ä.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht