Rechtsprechung
   BGH, 01.12.1999 - I ZR 49/97   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1999,4
BGH, 01.12.1999 - I ZR 49/97 (https://dejure.org/1999,4)
BGH, Entscheidung vom 01.12.1999 - I ZR 49/97 (https://dejure.org/1999,4)
BGH, Entscheidung vom 01. Dezember 1999 - I ZR 49/97 (https://dejure.org/1999,4)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,4) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Marlene Dietrich

§ 823 Abs. 1 BGB, Vererblichkeit des allgemeinen Persönlichkeitsrechts, Schutz auch kommerzieller Interessen

Volltextveröffentlichungen (16)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Allgemeines Personlichkeitsrecht - Unerlaubte Handlung - Schadensersatz - Bild - Name - Werbung - Tod

  • debier datenbank(Leitsatz frei, Volltext 2,50 €)

    Marlene Dietrich

    Art. 1 Abs. 1, 2 Abs. 1, 5 Abs. 3 GG

  • rechtambild.de

    Marlene Dietrich

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Verwendung von Name und Bild Marlene Dietrichs zu Werbezwecken; Schutz des Persönlichkeitsrechts auch nach dem Tode

  • Judicialis

    BGB § 823 Ah Abs. 1; ; KUG § 22; ; KUG § 23

  • beck.de (Volltext und Entscheidungsanmerkung)

    Schutz des Persönlichkeitsrechts für kommerzielle Interessen der Erben

  • RA Kotz

    Marlene Dietrich - Namensschutz/Persönlichkeitsschutz

  • rechtambild.de
  • Juristenzeitung(kostenpflichtig)

    Postmortale Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts - "Marlene Dietrich"

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 823 Abs. 1; KUG §§ 22, 23
    Marlene Dietrich; Umfang des Schutzes des allgemeinen Persönlichkeitsrechts

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • lexetius.com (Pressemitteilung)

    Verwendung von Name und Bild Marlene Dietrichs zu Werbezwecken - Bundesgerichtshof stärkt Schutz des Persönlichkeitsrechts nach dem Tode -

  • IRIS Merlin (Kurzinformation)
  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Verwendung von Name und Bild Marlene Dietrichs zu Werbezwecken - Bundesgerichtshof stärkt Schutz des Persönlichkeitsrechts nach dem Tode

  • datenbank.nwb.de (Kurzinformation)

    Persönlichkeitsrecht; Schutz kommerzieller Interessen des Verletzten

Besprechungen u.ä.

  • beck.de (Volltext und Entscheidungsanmerkung)

    Schutz des Persönlichkeitsrechts für kommerzielle Interessen der Erben

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BGHZ 143, 214
  • NJW 2000, 2195
  • NJW-RR 2000, 1211 (Ls.)
  • MDR 2000, 1147
  • GRUR 2000, 709
  • FamRZ 2000, 1080
  • VersR 2000, 1154
  • WM 2000, 1449
  • ZUM 2000, 582
  • afp 2000, 356
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (169)

  • BAG, 16.05.2007 - 8 AZR 709/06

    Persönlichkeitsverletzung - Mobbing - Ausschlussfrist

    (a) Das allgemeine Persönlichkeitsrecht ist ein sonstiges Recht iSd. § 823 Abs. 1 BGB (BGH 1. Dezember 1999 - I ZR 49/97 - BGHZ 143, 214; Palandt/Sprau 66. Aufl. § 823 Rn. 84).

    Nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs (1. Dezember 1999 - I ZR 49/97 - BGHZ 143, 214) dienen das allgemeine Persönlichkeitsrecht und seine besonderen Erscheinungsformen in erster Linie dem Schutz ideeller Interessen, insbesondere dem Schutz des Wert- und Achtungsanspruches der Persönlichkeit.

  • LG München I, 13.07.2016 - 37 O 15268/15

    Vergleichsportal Check24 muss auf eigene Versicherungsvermittler-Rolle hinweisen

    Auslegungsbedürftige Begriffe sind nicht schlechthin unzulässig wohl aber dann, wenn der Streit gerade darum geht, ob das beanstandete Verhalten darunter fällt (BGH NJW 2000, 2195, 2196).
  • BGH, 26.10.2006 - I ZR 182/04

    Sixt-Werbung mit Lafontaine-Bild wegen satirischer Natur zulässig

    Das schutzwürdige Informationsinteresse fehlt bei Werbeanzeigen, wenn sie ausschließlich den Geschäftsinteressen des mit der Abbildung werbenden Unternehmens dienen (BGHZ 20, 345, 350 f. - Paul Dahlke; BGH, Urt. v. 14.4.1992 - VI ZR 285/91, GRUR 1992, 557 = NJW 1992, 2084 - Talkmaster-Foto; Urt. v. 14.3.1995 - VI ZR 52/94, WRP 1995, 613, 614 = NJW-RR 1995, 789 - Chris Revue; Urt. v. 1.10.1996 - VI ZR 206/95, GRUR 1997, 125, 126 = NJW 1997, 1152 - Bob-Dylan-CD; BGHZ 143, 214, 229 - Marlene Dietrich; BGH GRUR 2000, 715, 717 - Der blaue Engel; BGHZ 151, 26, 30).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht