Rechtsprechung
   BGH, 02.04.2014 - VIII ZR 282/13   

Volltextveröffentlichungen (12)

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 164 Abs 1 S 1 BGB, § 164 Abs 1 S 2 BGB, § 558a BGB
    Wohnraummiete: Offenlegung der Stellvertretung bei einem Mieterhöhungsverlangen

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Jurion

    Rechtmäßigkeit eines schriftlichen Mieterhöhungsverlangens durch die Hausgesellschaft ohne ausdrücklichen Hinweis auf ein Vertreterhandeln für den Vermieter

  • iurado.de (Kurzinformation und Volltext)

    Hausverwalter kann als Stellvertreter des Vermieters Mieterhöhung begehren; §§ 164, 558a BGB

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Mieterhöhungserklärung durch Hausverwaltung ohne Offenlegung der Bevollmächtigung und ohne Benamung des Vermieters

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 164 Abs. 1 S. 2; BGB § 558a Abs. 1
    Rechtmäßigkeit eines schriftlichen Mieterhöhungsverlangens durch die Hausgesellschaft ohne ausdrücklichen Hinweis auf ein Vertreterhandeln für den Vermieter

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Mieterhöhungsverlangen: Konkludente Vertretung des Vermieters durch die Hausverwaltung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Das Mieterhöhungsschreiben der Hausverwaltung

  • Jurion (Kurzinformation)

    Mieterhöhungsverlangen durch Hausgesellschaft ohne ausdrücklichen Hinweis auf Vertreterhandeln für Vermieter rechtmäßig

  • wkblog.de (Zusammenfassung)

    Mieterhöhung - Vertretung durch Hausverwaltung

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Mieterhöhung - Vertretung durch Hausverwaltung

Besprechungen u.ä. (2)

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Mieterhöhungsverlangen durch Hausgesellschaft ohne ausdrücklichen Hinweis auf Vertreterhandeln für Vermieter rechtmäßig

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Mieterhöhungsverlangen durch Hausgesellschaft ohne ausdrücklichen Hinweis auf Vertreterhandeln für Vermieter rechtmäßig

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • LG Stuttgart, 10.12.2014 - 13 S 114/14

    Wohnraummiete in Stuttgart: Anforderungen an die Begründung eines formal

    a) Das Mieterhöhungsverlangen der SÜ GmbH im Auftrag der Klägerin - ein Mieterhöhungsverlangen durch einen Vertreter des Vermieters ist grundsätzlich zulässig (BGH Urteil vom 02.04.2014 - VIII ZR 282/13) - war formal unwirksam, die darauf gestützte Klage zunächst unzulässig.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht