Rechtsprechung
   BGH, 02.07.1996 - KZR 20/91   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1996,1295
BGH, 02.07.1996 - KZR 20/91 (https://dejure.org/1996,1295)
BGH, Entscheidung vom 02.07.1996 - KZR 20/91 (https://dejure.org/1996,1295)
BGH, Entscheidung vom 02. Juli 1996 - KZR 20/91 (https://dejure.org/1996,1295)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1996,1295) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Wolters Kluwer

    Zulässigkeit der Untersagung des Verkaufs von Fahrzeugen an Leasingnehmer mit überregionalem Kundenstamm - Grenzen der Beschränkung der Freiheiten des Vertragsautohändlers - Unbillige Behinderung eines Leasingunternehmens durch Boykottaufruf - Zulässigkeit der ...

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Unbillige Beeinträchtigung durch EG-rechtswidrige Aufforderung zu Liefersperre (Fremdleasingboykott II - BMW/ALD)

  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EGV Art. 85; GWB § 26 Abs. 1, § 35
    "Fremdleasingboykott II"; Aufforderung zu einer Liefersperre als unbillige Beeinträchtigung; Anforderungen an Beeinträchtigungsabsicht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Max-Planck-Institut (Kurzinformation)
  • Evers OK-Vertriebsrecht(Abodienst) (Leitsatz)

    - Fremdleasingboykott II -, Aufforderung des VH durch Kfz-Hersteller zu einer Liefersperre, unbillige Beeinträchtigung, herstellerunabhängiges Leasingunternehmen

  • rechtsanwalt.com (Kurzinformation)

    Boykottaufruf - EG-Recht

  • rechtsanwalt.com (Kurzinformation)

    Lieferboykottaufruf eines Autoherstellers unrechtmäßig

Sonstiges

Papierfundstellen

  • NJW 1996, 3212
  • ZIP 1996, 1523
  • MDR 1997, 256
  • GRUR 1996, 920
  • EuZW 1996, 637
  • WM 1996, 1889
  • BB 1996, 1857
  • DB 1996, 2125
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BGH, 28.09.1999 - KZR 18/98

    Beteiligungsverbot für Schilderpräger

    Die Frage, ob eine Beeinträchtigung unbillig ist, muß ebenso wie im Rahmen des § 20 Abs. 1 GWB durch eine umfassende Abwägung der schutzwürdigen Interessen der Beteiligten unter Berücksichtigung der auf die Freiheit des Wettbewerbs gerichteten Zielsetzung des GWB beantwortet werden (BGH, Beschl. v. 25.10.1988 - KRB 4/88, WuW/E 2562, 2563 - markt-intern-Dienst; Urt. v. 2.7.1996 - KZR 20/91, WuW/E 3067, 3071 - Fremdleasingboykott II; WuW/E DE-R 303, 305 f. - "Sitzender Krankentransport"; Markert in Immenga/Mestmäcker aaO § 26 Rdn. 37 f.; v. Gamm, Kartellrecht, 2. Aufl., § 26 GWB Rdn. 17).
  • BGH, 27.04.1999 - KZR 54/97

    "Sitzender Krankentransport"

    Entscheidend ist hierfür, ob das Anliegen, das der Verrufer verfolgt, rechtmäßig ist (vgl. BGH WuW/E 2562, 2563 f.; WuW/E 2603, 2606 f.; Urt. v. 2.7.1996 - KZR 20/91, WuW/E 3067, 3071 - Fremdleasingboykott II; von Gamm, Kartellrecht, 2. Aufl., § 26 GWB Rdn. 17).
  • LG Marburg, 22.09.2010 - 2 O 209/04

    Insolvenzanfechtungsklage: internationale Zuständigkeit der deutschen Gerichte,

    Die Kostentragungspflicht der Beklagten erstreckt sich dabei auch auf die Kosten des Vorabentscheidungsverfahrens vor dem Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften (vgl. BGH, Urteil vom 02.07.1996 - KZR 20/91; BGH, Beschluss vom 11.03.1997 - KVR 25/91; BGH, Beschluss vom 18.06.2003 - 5 StR 169/00; LAG Hamm, Urteil vom 23.09.1997 - 5 Sa 1035/95).
  • BGH, 07.10.1997 - KVR 14/96

    BGH untersagt TUI und NUR gegen Mitbewerber gerichtete Vertragsklauseln

    Jedenfalls bei einer solchen Sachlage besteht kein Anlaß, das Verfahren bis zur Entscheidung über die Anträge auszusetzen (vgl. EuGH Slg. 1991, I-935, 993 f. - WuW/E EWG/MUV 911, 921 Tz. 52 u. 55 - Delimitis/Henninger Bräu; BGH, Urt. v. 2.7.1996 - KZR 20/91, WuW/E 3067, 3072 - Fremdleasingboykott II; ferner zur Behandlung sog. hinauszögernder Anmeldungen Ziffer IV.2.2. des oben unter I.2.a)bb) zitierten Vorentwurfs).
  • OLG Stuttgart, 21.01.2010 - 2 U 8/09

    Wettbewerbsrechtlicher Unterlassungsanspruch wegen Abmahnungen von Abnehmern

    Ob diese Voraussetzungen vorliegend gegeben waren, kann dahinstehen (im Verfügungsverfahren nach dem dortigen Sach- und Streitstand vom Senat verneint; vgl. zum Kartellrecht aber auch BGH, GRUR 1996, 920 = NJW 1996, 3212 - [Fremdleasingboykott).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht