Rechtsprechung
   BGH, 03.04.2014 - V ZB 41/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,12467
BGH, 03.04.2014 - V ZB 41/13 (https://dejure.org/2014,12467)
BGH, Entscheidung vom 03.04.2014 - V ZB 41/13 (https://dejure.org/2014,12467)
BGH, Entscheidung vom 03. April 2014 - V ZB 41/13 (https://dejure.org/2014,12467)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,12467) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (16)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 37 Nr 4 ZVG, § 37 Nr 5 ZVG, § 39 Abs 1 Alt 2 ZVG
    Zwangsversteigerungsverfahren: Anforderungen an die Bekanntmachung der Terminsbestimmung durch Veröffentlichung im Internet

  • Deutsches Notarinstitut

    ZVG §§ 37, 39
    Zwangsversteigerung: Bekanntgabe der Terminsbestimmung

  • Wolters Kluwer

    Terminsbestimmung durch Veröffentlichung im Internet

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Bekanntmachung von Zwangsversteigerungsterminen im Internet; Terminsbestimmung; Zugriffshindernisse

  • Betriebs-Berater

    Terminbestimmung im Zwangsversteigerungsverfahren

  • zfir-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    ZVG § 39 Abs. 1 Alt. 2
    Wahrung der gesetzlichen Anforderungen an Terminsbestimmung der Zwangsversteigerung (hier: Rechte Dritter) bei Veröffentlichung im Internet

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Zur Unbedenklichkeit einer Terminsbestimmung im Zwangsversteigerungsverfahren durch Veröffentlichung im Internet, wenn die Aufforderungen nach § 37 Nr. 4 und 5 ZVG erst nach Anklicken eines mit "amtliche Bekanntmachung" gekennzeichneten Links wahrzunehmen sind

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZVG § 37 Nr. 4 -5; ZVG § 39 Abs. 1 2. Alt.
    Terminsbestimmung durch Veröffentlichung im Internet

  • datenbank.nwb.de

    Zwangsversteigerungsverfahren: Anforderungen an die Bekanntmachung der Terminsbestimmung durch Veröffentlichung im Internet

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Terminbestimmung im Internet: Unschädlich, dass Aufforderung erst nach Anklicken wahrzunehmen ist!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Online-Bekanntmachung von Zwangsversteigerungsterminen

  • zip-online.de (Leitsatz)

    Zur Bekanntmachung eines Versteigerungstermins im Internet

  • Jurion (Kurzinformation)

    Ordnungsgemäße Bekanntmachung einer Terminsbestimmung im Internet unter Verwendung von Links möglich

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2014, 955
  • ZIP 2014, 1556 (Ls.)
  • MDR 2014, 862
  • WM 2014, 1181
  • MMR 2014, 708
  • BB 2014, 1473
  • Rpfleger 2014, 531
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 13.10.2016 - V ZB 174/15

    Voraussetzungen der Erteilung einer vollstreckbaren Ausfertigung eines

    Wird eine Terminsbestimmung durch Veröffentlichung im Internet bekannt gemacht, schadet es nicht, wenn die Aufforderungen nach § 37 Nr. 4 und 5 ZVG erst nach Anklicken eines mit "amtliche Bekanntmachung" gekennzeichneten Links wahrzunehmen sind (Senat, Beschluss vom 3. April 2014 - V ZB 41/13, NJW-RR 2014, 955 Rn. 10).
  • BGH, 12.05.2016 - V ZB 141/15

    Zwangsversteigerungsverfahren: Verfahrensfehlerhafte Verlegung des Termins zur

    Der Veröffentlichungsvermerk in der Versteigerungsakte, auf den die Rechtsbeschwerde verweist, enthält zugleich das Belegstück (vgl. dazu Senat, Beschluss vom 3. April 2014 - V ZB 41/13, NJW-RR 2014, 955 Rn. 10).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht