Rechtsprechung
   BGH, 03.04.2019 - VII ZB 59/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,10524
BGH, 03.04.2019 - VII ZB 59/18 (https://dejure.org/2019,10524)
BGH, Entscheidung vom 03.04.2019 - VII ZB 59/18 (https://dejure.org/2019,10524)
BGH, Entscheidung vom 03. April 2019 - VII ZB 59/18 (https://dejure.org/2019,10524)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,10524) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • IWW

    § 522 Abs. 1 ZPO, § ... 511 Abs. 2 Nr. 1 ZPO, § 22 JVEG, § 522 Abs. 1 Satz 4 ZPO, § 574 Abs. 2 ZPO, § 574 Abs. 2 Nr. 2 Fall 2 ZPO, §§ 2, 3 ZPO, Art. 103 Abs. 1 GG, Art. 2 Abs. 1 GG, Art. 4 Nr. 2, Art. 5 Abs. 1 Buchst. f) der Verordnung (EU) 2016/679, Richtlinie 95/46/EG, Art. 5 Abs. 1 Buchst. f) DS-GVO, Art. 5 Abs. 2 DS-GVO, Art. 13 Abs. 3 DS-GVO, §§ 20 ff. JVEG, § 574 Abs. 2 Nr. 1 ZPO, Art. 4 Nr. 1 DS-GVO, Art. 4 Nr. 2 DS-GVO, § 97 Abs. 1 ZPO

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • rechtsportal.de

    ZPO § 511 Abs. 2 Nr. 1
    Bemessung des Werts des Beschwerdegegenstands bei einer Berufungseinlegung durch die zur Auskunftserteilung verurteilte Partei; Verwerfung einer Berufung als unzulässig aufgrund des Nichterreichens der nach § 511 Abs. 2 Nr. 1 ZPO erforderlichen Beschwer von über 600 EUR

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Brandenburg, 18.12.2019 - 7 U 108/19

    Anspruch auf Auskunfterteilung über ein Auseinandersetzungsguthaben

    Ein Interesse der beklagten Partei, die vom Gegner erstrebte und mit der Auskunftsklage vorbereitete Durchsetzung des Leistungsanspruchs zu verhindern oder zu erschweren, bleibt dagegen bei der Bewertung außer Betracht (vgl. BGHZ 128, 85; Beschluss v. 21.05.2019 - II ZB 17/18; Beschluss v. 03.04.2019 - VII ZB 59/18; Beschluss v. 01.03.2018 - I ZB 97/17; Beschluss v. 19.04.2016 - II ZB 29/14, zit. jeweils nach juris.de).
  • OLG Brandenburg, 13.02.2020 - 3 U 157/19
    Spricht das Teilurteil dabei eine Verurteilung zur Auskunft aus, entspricht die Beschwer allerdings nicht dem Wert des tenorierten Anspruchs, sondern bemisst sich allein nach dem Interesse der verurteilten Partei, die Auskunft nicht erteilen zu müssen (BGH, Beschluss vom 03. April 2019, VII ZB 59/18 -, juris;BGH, Beschluss v. 28. Januar 2016, III ZB 96/15 -, juris).
  • BGH, 04.06.2019 - VIII ZB 76/18

    Bemessung des Wertes des geltend gemachten Beschwerdegegenstandes durch Vornahme

    Eine solche unzumutbare Erschwerung des Zugangs zu der an sich gegebenen Berufung kann in einem Fehler bei der Bewertung des Beschwerdegegenstands liegen (vgl. BGH, Beschlüsse vom 24. September 2013 - II ZB 6/12, NZG 2013, 1258 Rn. 8; vom 14. Juni 2016 - VIII ZB 4/16, WuM 2016, 501 Rn. 3 ff.; vom 3. April 2019 - VII ZB 59/18, juris Rn. 11).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht