Rechtsprechung
   BGH, 03.05.1995 - 2 StR 139/95   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1995,4074
BGH, 03.05.1995 - 2 StR 139/95 (https://dejure.org/1995,4074)
BGH, Entscheidung vom 03.05.1995 - 2 StR 139/95 (https://dejure.org/1995,4074)
BGH, Entscheidung vom 03. Mai 1995 - 2 StR 139/95 (https://dejure.org/1995,4074)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1995,4074) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Wolters Kluwer

    Vergewaltigung - Raub - Gewaltanwendung - Brutalität - Lebenslange Freiheitsstrafe - Gefährlichkeit der Gewalthandlung - Bedingter Tötungsvorsatz - Vorsatz - Vergewaltigung mit Todesfolge - Fahrlässigkeit - Totschlag - Raub mit Todesfolge - Schwerer Raub

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StGB § 15, § 212, § 251, § 177 Abs. 3

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • StV 1995, 511
  • StV 1995, 628 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BVerwG, 25.09.2007 - 2 WD 19.06

    Vorsatz; bedingter Vorsatz; Besitz kinderpornographischer Dateien;

    Neben Entscheidungen, die im Sinne der Billigungstheorie für den dolus eventualis ein Billigen, also Gutheißen der möglichen Tatbestandsverwirklichung verlangten (BGH NJW 1968, 660; BGH VRS 36, 20), fänden sich andere, die bedingten Vorsatz dann bejahten, wenn der Täter mit der Möglichkeit der Tatbestandsverwirklichung gerechnet habe (BGH VRS 4, 56; BGH NJW 53, 152; BGH StV 1995, 511).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht