Rechtsprechung
   BGH, 03.05.2006 - VIII ZR 210/05   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,856
BGH, 03.05.2006 - VIII ZR 210/05 (https://dejure.org/2006,856)
BGH, Entscheidung vom 03.05.2006 - VIII ZR 210/05 (https://dejure.org/2006,856)
BGH, Entscheidung vom 03. Mai 2006 - VIII ZR 210/05 (https://dejure.org/2006,856)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,856) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (15)

  • IWW
  • Deutsches Notarinstitut

    ZVG § 152 Abs. 2
    Kein Eintritt des Zwangsverwalters in bei Wirksamwerden der Beschlagnahme bereits beendetes Mietverhältnis

  • Kanzlei Prof. Schweizer

    Zwangsverwaltungsanordnung im gekündigten Mietverhältnis

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Verpflichtung des Zwangsverwalters zur Erstattung einer vom Vermieter nicht ausgekehrten Kaution an den Mieter - Anwendung des § 152 Abs. 2 Gesetz über die Zwangsversteigerung und die Zwangsverwaltung (ZVG) auf zur Zeit der Beschlagnahme bestehende Mietverhältnisse

  • Berliner Mieterverein (Volltext/Auszüge/Inhaltsangabe)

    Zwangsverwaltung und Kaution

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Keine Rückzahlungspflicht des Zwangsverwalters für nicht vom Vermieter erhaltene Mietkaution; Beschlagnahme; Räumung

  • Judicialis

    ZVG § 152 Abs. 2

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZVG § 152 Abs. 2
    Verpflichtung des Zwangsverwalters zur Auszahlung einer Mietkaution bei Beendigung des Mietverhältnisses vor Anordnung der Beschlagnahme

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Muss Zwangsverwalter Mietkaution ausbezahlen?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Zwangsverwaltung: Was wird aus der Mietkaution? (IMR 2006, 32)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2006, 1021
  • MDR 2006, 1428
  • NZM 2006, 680
  • ZMR 2006, 603
  • Rpfleger 2006, 489
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Frankfurt, 09.03.2020 - 25 U 31/18

    Rücktritt vom Kaufvertrag nach § 324 BGB wegen Fehlverhaltens des Käufers

    Nach der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs ist allerdings beim Erwerb von Altbauten Werkvertragsrecht nur dann anwendbar, wenn der Erwerb des Grundstücks mit einer Herstellungsverpflichtung verbunden ist, weil der Veräußerer dann, wenn er vertragliche Bauleistungen übernimmt, die insgesamt nach Umfang und Bedeutung mit Neubauarbeiten vergleichbar sind, nicht nur für die ausgeführten Umbaumaßnahmen haftet, sondern auch für die in diesem Bereich vorhandene Altbausubstanz nach den Gewährleistungsregeln des Werkvertrages, wobei ohne Bedeutung ist, ob den Parteien den Vertrag als Kaufvertrag bezeichnet haben (BGH Urteil vom 26. April 2007 - VIII ZR 210/05, BeckRS 2007, 10153; OLG Frankfurt am Main, Urteil vom 26. April 2018 - 15 U 74/17 jeweils m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht