Rechtsprechung
   BGH, 04.03.2020 - 5 StR 623/19   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2020,5280
BGH, 04.03.2020 - 5 StR 623/19 (https://dejure.org/2020,5280)
BGH, Entscheidung vom 04.03.2020 - 5 StR 623/19 (https://dejure.org/2020,5280)
BGH, Entscheidung vom 04. März 2020 - 5 StR 623/19 (https://dejure.org/2020,5280)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2020,5280) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • HRR Strafrecht

    § 251 StGB; § 25 Abs. 2 StGB; § 222 StGB; § 261 StPO; § 264 StPO
    Mittäterschaftlicher Raub mit Todesfolge (Grenzen der wechselseitigen Zurechnung; Exzess; Vorsatz hinsichtlich des todesursächlichen Nötigungsmittels; deliktstypische Risiken); Beweiswürdigung; Kognitionspflicht; fahrlässige Tötung

  • IWW

    § 249 Abs. 1, § 250 Abs. 2 Nr. 1 StGB, § 251 StGB, § 55 StPO, § 264 StPO, § 52 WaffG, § 222 StGB, § 211 StGB, § 25 Abs. 2 StGB, § 301 StPO

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • rechtsportal.de

    Revisionsrechtliche Überprüfung der Beweiswürdigung bei einer Verurteilung wegen besonders schweren Raubes; Gerichtliche Ausschöpfung des Unrechtsgehalts der Tat

  • datenbank.nwb.de

    Besonders schwerer Raub und fahrlässige Tötung: Zurechnung eines Todeserfolgs bei Exzesstat eines Mittäters; Vorhersehbarkeit eines tödlichen Geschehensverlaufs

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NStZ-RR 2020, 143
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 10.03.2021 - 6 StR 317/20
    Die zugrundeliegende Beweiswürdigung hält eingedenk des insoweit beschränkten revisionsrechtlichen Prüfungsmaßstabs rechtlicher Überprüfung stand (vgl. etwa BGH, Urteil vom 4. März 2020 5 StR 623/19, NStZ-RR 2020, 143 mwN).
  • BGH, 14.05.2020 - 5 StR 470/19

    Fehlerhafte Beweiswürdigung (durchgreifender Erörterungsmangel; Gesamtwürdigung

    Die Beweiswürdigung der Strafkammer erweist sich - auch eingedenk des eingeschränkten revisionsrechtlichen Prüfungsmaßstabes (st. Rspr.; vgl. nur BGH, Urteil vom 4. März 2020 - 5 StR 623/19) - als fehlerhaft.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht