Rechtsprechung
   BGH, 04.04.2017 - II ZB 10/16   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,15510
BGH, 04.04.2017 - II ZB 10/16 (https://dejure.org/2017,15510)
BGH, Entscheidung vom 04.04.2017 - II ZB 10/16 (https://dejure.org/2017,15510)
BGH, Entscheidung vom 04. April 2017 - II ZB 10/16 (https://dejure.org/2017,15510)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,15510) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (14)

  • lexetius.com

    PartGG § 5 Abs. 1, § 3 Abs. 2

  • IWW

    §§ 70 ff. FamFG, § ... 5 Abs. 1, § 3 Abs. 2 des Partnerschaftsgesellschaftsgesetzes (im Folgenden: PartGG), Art. 3 Abs. 1 GG, § 5 Abs. 2 PartGG, §§ 8 ff. HGB, § 4 Abs. 1 Satz 1 PartGG, § 106 Abs. 1, § 108 HGB, § 1 Abs. 2 PRV, § 5 Abs. 1 PartGG, § 3 Abs. 2 PartGG, § 3 Abs. 2 Nr. 2 PartGG, § 5 Abs. 3 Satz 2 PRV, § 2 Abs. 1, 2 PRV, § 2 Abs. 2 PartGG, § 18 Abs. 2 Satz 1 HGB, § 7 Abs. 1 Satz 2 PRV, § 70 Personenstandsgesetz, § 7 PRV

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 3 Abs 2 PartGG, § 5 Abs 1 PartGG
    Partnerschaftsregistersache: Eintragungsfähigkeit von Doktortiteln

  • Deutsches Notarinstitut

    PartGG §§ 5 Abs. 1, 3 Abs. 2
    Partnerschaftsregister: Eintragungsfähigkeit eines Doktortitels

  • Wolters Kluwer

    Eintragungsfähigkeit von akademischen Titeln in das Partnerschaftsregister (hier: Doktortitel)

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Eintragungsfähigkeit von Doktortiteln in das Partnerschaftsregister

  • BRAK-Mitteilungen

    Zur Eintragungsfähigkeit von Doktortiteln

    Direkte Verlinkung nicht möglich.
    Eingabe in der Suchmaske auf der nächsten Seite: Jahrgang 2017, Seite 197

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Eintragungsfähigkeit von akademischen Titeln in das Partnerschaftsregister (hier: Doktortitel)

  • datenbank.nwb.de

    Partnerschaftsregistersache: Eintragungsfähigkeit von Doktortiteln

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Eintragung von Doktortiteln in das Partnerschaftsregister

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Partnerschaftsregister - und der Doktortitels eines Partners

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Doktortitel sind aufgrund Gewohnheitsrechts in das Partnerschaftsregister eintra4gungsfähig

  • gesellschaftsrechtskanzlei.com (Leitsatz/Kurzinformation)

    Name einer Partnerschaft, Partnerschaftsgesellschaft

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Doktortitel im Partnerschaftsregister

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Eintragung eines Doktortitels aufgrund Gewohnheitsrechts in das Partnerschaftsregister

  • aerztezeitung.de (Pressemeldung, 26.05.2017)

    Partnerschaftsregister: Recht auf Doktortitel im Register

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2017, 1067
  • MDR 2017, 711
  • FGPrax 2017, 165
  • WM 2017, 1011
  • AnwBl 2017, 781
  • Rpfleger 2017, 463
  • NZG 2017, 734
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • BGH, 08.05.2018 - II ZB 7/17

    Recht eines verbleibenden Partners von Rechtsanwälten zur Fortführung des

    Der Doktortitel ist zwar nicht Bestandteil des bürgerlichen Namens des Ausscheidenden (vgl. BGH, Beschluss vom 4. April 2017 - II ZB 10/16, ZIP 2017, 1067 Rn. 16), wohl aber als Namenszusatz Bestandteil des Namens der Gesellschaft (vgl. BGH, Urteil vom 10. November 1969 - II ZR 273/67, BGHZ 53, 65, 67; Beschluss vom 27. September 1965 - II ZB 5/65, BGHZ 44, 286, 287; Beschluss vom 9. Dezember 1976 - II ZB 6/76, BGHZ 68, 12, 13 f.).

    (3) Die Entscheidung des Senats vom 4. April 2017 (II ZB 10/16, ZIP 2017, 1067) steht dem nicht entgegen.

  • BGH, 08.05.2018 - II ZB 26/17

    Recht der verbleibenden Partner einer als Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

    Der Doktortitel ist zwar nicht Bestandteil des bürgerlichen Namens des Ausscheidenden (vgl. BGH, Beschluss vom 4. April 2017 - II ZB 10/16, ZIP 2017, 1067 Rn. 16), wohl aber als Namenszusatz Bestandteil des Namens der Gesellschaft (vgl. BGH, Urteil vom 10. November 1969 - II ZR 273/67, BGHZ 53, 65, 67; Beschluss vom 27. September 1965 - II ZB 5/65, BGHZ 44, 286, 287; Beschluss vom 9. Dezember 1976 - II ZB 6/76, BGHZ 68, 12, 13 f.).

    (3) Die Entscheidung des Senats vom 4. April 2017 (II ZB 10/16, ZIP 2017, 1067) steht dem nicht entgegen.

  • BGH, 08.05.2018 - II ZB 27/17

    Befugnis der verbleibenden Partner einer als Steuerberatungsgesellschaft

    Der Doktortitel ist zwar nicht Bestandteil des bürgerlichen Namens des Ausscheidenden (vgl. BGH, Beschluss vom 4. April 2017 - II ZB 10/16, ZIP 2017, 1067 Rn. 16), wohl aber als Namenszusatz Bestandteil des Namens der Gesellschaft (vgl. BGH, Urteil vom 10. November 1969 - II ZR 273/67, BGHZ 53, 65, 67; Beschluss vom 27. September 1965 - II ZB 5/65, BGHZ 44, 286, 287; Beschluss vom 9. Dezember 1976 - II ZB 6/76, BGHZ 68, 12, 13 f.).

    (3) Die Entscheidung des Senats vom 4. April 2017 (II ZB 10/16, ZIP 2017, 1067) steht dem nicht entgegen.

  • FG Niedersachsen, 17.05.2018 - 6 K 10/17

    Führens des akademischen Titels "Dr." und Eintragung des Titels in das

    54 Akademische Grade sind keine Berufsbezeichnungen (Willerscheid in Kuhls u.a., StBerG, § 43 Rdz 32; vgl. auch BGH-Beschluss vom 4. April 2017 II ZB 10/16, DStR 2017, 1848).

    Sie sind weder Bestandteil des Namens (vgl. BFH-Beschluss vom 4. September 2013 XII ZB 526/12, NJW 2014, 387) noch sind sie, wie oben bereits dargelegt, der Berufsbezeichnung zuzurechnen (vgl. BGH-Beschluss vom 4. April 2017 II ZB 10/16, DStR 2017, 1848).

  • OLG Hamm, 07.11.2017 - 27 W 105/18

    Befugnis einer Partnerschaft zur Fortführung eines Doktortitels nach Ausscheiden

    Um eine Irreführung der maßgeblichen Verkehrskreise zu vermeiden, darf ein Doktortitel im Namen einer Partnerschaftsgesellschaft nach § 2 Abs. 2 PartGG i.V.m. § 18 Abs. 2 S. 1 HGB vor diesem Hintergrund nur geführt werden, wenn einer der Partner über diesen Titel verfügt (BGH, Beschluss v. 04.04.2017, Az. II ZB 10/16, Rn. 20 m.w.N.).
  • OLG Hamm, 07.11.2017 - 27 W 106/17

    Befugnis einer Partnerschaft zur Fortführung eines Doktortitels nach Ausscheiden

    Um eine Irreführung der maßgeblichen Verkehrskreise zu vermeiden, darf ein Doktortitel im Namen einer Partnerschaftsgesellschaft nach § 2 Abs. 2 PartGG i.V.m. § 18 Abs. 2 S. 1 HGB vor diesem Hintergrund nur geführt werden, wenn einer der Partner über diesen Titel verfügt (BGH, Beschluss v. 04.04.2017, Az. II ZB 10/16, Rn. 20 m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht