Rechtsprechung
   BGH, 04.12.2003 - IX ZR 222/02   

Volltextveröffentlichungen (15)

  • Judicialis
  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Jurion

    Auskunftsverlangen des Vermieters über die dem Vermieterpfandrecht unterliegenden Sachen des insolventen Mieters - Verpflichtung des Insolvenzverwalters zur Auskunftserteilung - Nutzung der Mietsache nach Anzeige der Masseunzulänglichkeit durch den Insolvenzverwalter - Vermieterpfandrecht als Recht auf abgesonderte Befriedigung - Erforderliche Maßnahmen bei Entlassung eines Insolvenzverwalters aus seinem Amt

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Auskunftspflicht des Insolvenzverwalters über dem Vermieterpfandrecht unterliegende Sachen, die unter der Verantwortung seines Vorgängers entfernt worden sind

  • zvi-online.de

    InsO § 50 Abs. 1, § 167 Abs. 1 Satz 1, § 209 Abs. 2 Nr. 3
    Auskunftspflicht des Insolvenzverwalters über dem Vermieterpfandrecht unterliegende Sachen, die unter der Verantwortung seines Vorgängers entfernt worden sind

  • Deutsches Notarinstitut

    InsO § 50 Abs. 1, § 167 Abs. 1 Satz 1, § 209 Abs. 2 Nr. 3
    Mieterinsolvenz

  • grundeigentum-verlag.de(Abodienst, Leitsatz frei)

    Individualvertragliche Haftungsbegrenzung bei Sicherungszweckvereinbarung

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Zur Auskunftspflicht des Insolvenzverwalters über die dem Vermieterpfandrecht unterliegenden Sachen des insolventen Mieters; nach Anzeige der Masseunzulänglichkeit entstandene Mietzinsforderungen als Neumasseverbindlichkeiten

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Pflicht des Insolvenzverwalters zur Erteilung einer Auskunft über den Vermieterpfandrecht unterliegende Sachen des insolventen Mieters; Rechtsfolgen der Nutzung der Mietsache nach Anzeige der Masseunzulänglichkeit

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Auskunft des Insolvenzverwalters bzgl. Vermieterpfandrecht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

Besprechungen u.ä. (4)

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    InsO §§ 50, 48 Satz 2, §§ 59, 60, 97, 98, 166, 167, 208, 209
    Auskunftspflicht des Insolvenzverwalters über vom Vorgänger entfernte Sachen bei Vermieterpfandrecht

  • WuB Entscheidungsanmerkungen zum Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb 11,50 €) (Entscheidungsbesprechung)

    Untergang des Vermieterpfandrechts durch Entfernung der Warenbestände aus Mieträumen

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Insolvenz des gewerblichen Mieters: Vermieter verliert sein Pfandrecht an Warenbeständen nicht! (IBR 2004, 1047)

  • ibr-online (Entscheidungsbesprechung)

    Masseunzulänglichkeit: Auf Feststellungsklage beschränkt, wenn Masse nicht zur Befriedigung ausreicht! (IBR 2004, 1049)

Sonstiges (2)

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Auskunftspflicht des neu bestellten Insolvenzverwalters gegenüber Vermieter (Urteilsanmerkung)" von Prof. Dr. Wilhelm Uhlenbruck, original erschienen in: NZI 2004, 209 - 213.

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Urteilsanmerkung zur Entscheidung des BGH vom 4.12.2003, IX ZR 222/02 (Auskunftsanspruch des Absonderungsberechtigten, Neumasseverbindlichkeit)" von RAe Harro Mohrbutter und Dr. Peter Mohrbutter, original erschienen in: DZWIR 2004, 238 - 242.

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2004, 772
  • ZIP 2003, 326
  • ZIP 2004, 326
  • MDR 2004, 594
  • NZI 2004, 209
  • NZM 2004, 224
  • ZMR 2004, 331
  • WM 2004, 295
  • DB 2004, 1097 (Ls.)



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (40)  

  • BGH, 12.02.2015 - IX ZR 180/12  

    Insolvenzanfechtung: Beweisanzeichen der Schuldnerkenntnis von seiner

    bb) Die Beklagte kann sich nicht darauf berufen, sie habe an den eingezogenen Erlösen ein Ersatzabsonderungsrecht entsprechend § 48 InsO (vgl. BGH, Urteil vom 4. Dezember 2003 - IX ZR 222/02, ZIP 2004, 326, 328; vom 19. Januar 2006 - IX ZR 154/03, aaO Rn. 22) erworben, weil die Schuldnerin die sicherungsabgetretenen Forderungen aus den Warenverkäufen unberechtigt eingezogen habe.
  • BGH, 15.10.2014 - XII ZR 163/12  

    Gewerberaummiete: Vermieterpfandrecht des Grundstückserwerbers bei

    Dieses genießt insoweit Vorrang (Senatsurteil BGHZ 117, 200 = NJW 1992, 1156, 1157 und BGH Urteil vom 4. Dezember 2003 - IX ZR 222/02 - NJW-RR 2004, 772, 773).

    Demgegenüber hat eine nachträgliche Sicherungsübereignung der eingebrachten Sachen bei unverändertem Vermieter keinen Einfluss auf den Umfang des Vermieterpfandrechts (Senatsurteil BGHZ 117, 200 = NJW 1992, 1156, 1157; BGH Urteile vom 20. Juni 2005 - II ZR 189/03 - NJW-RR 2005, 1328, 1329 und vom 4. Dezember 2003 - IX ZR 222/02 - NJW-RR 2004, 772, 773), das auch erst zukünftig entstehende Forderungen aus dem Mietverhältnis sichert (BGHZ 170, 196 = NZM 2007, 212 Rn. 11 mwN und BGH Urteil vom 20. März 1986 - IX ZR 42/85 - NJW 1986, 2426, 2427).

  • BGH, 13.04.2006 - IX ZR 22/05  

    Abgrenzung von Alt- und Neumasseverbindlichkeiten; Rangfolge der

    Nach feststehender Rechtsprechung kann nach diesem Zeitpunkt eine solche Masseverbindlichkeit auch nicht mehr im Wege der Leistungsklage verfolgt werden (BGHZ 154, 358, 360; BGH, Urt. v. 4. Dezember 2003 - IX ZR 222/02, WM 2004, 295, 298; v. 29. April 2004 - IX ZR 141/03, ZInsO 2004, 674, 675; BAG ZIP 2002, 628, 629 f).

    c) Die bisher ergangene Rechtsprechung des Senats zur Rangordnung und gerichtlichen Durchsetzung von Neumasseverbindlichkeiten (vgl. BGHZ 154, 358, 368 ff; BGH, Urt. v. 4. Dezember 2003 - IX ZR 222/02, WM 2004, 295, 298 f) bezieht sich auf Fälle der Masseunzulänglichkeit (§ 208 Abs. 1 InsO) und nicht auf solche der Einstellungsreife mangels Masse (§ 207 InsO).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht