Rechtsprechung
   BGH, 05.03.2013 - VI ZR 245/11   

Volltextveröffentlichungen (16)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 249 Abs 2 S 1 BGB, § 254 Abs 2 S 1 BGB, § 398 BGB, § 5 Abs 1 RDG, § 287 Abs 1 ZPO
    Schadenersatzanspruch bei Verkehrsunfall: Einziehung der abgetretenen Forderung durch Mietwagenunternehmen; Rechtfertigung für den Ersatz eines höheren Mietpreises

  • verkehrslexikon.de

    Zur Rechtfertigung eines höheren Mietpreises bei der Abtretung der Mietwagenkosten

  • ra-skwar.de

    Schadensersatz - Einziehung durch Mietwagenunternehmen

  • Jurion

    Rechtmäßigkeit der Einziehung des Ersatz von Mietwagenkosten durch den Autovermieter aus abgetretenen Recht gegenüber dem Kraftfahrzeughaftpflichtversicherer des Schädigers

  • iurado.de (Kurzinformation und Volltext)

    Abtretungsvereinbarung an Mietwagenunternehnmen zulässig, wenn nur über die Höhe der Mietwagenkosten Streit besteht / Notsituation nach einem Unfall kann erhöhte Mietwagenkosten rechtfertigen; §§ 249 Abs. 2 Satz 1, 398 BGB, 5 Abs. 1 RDG; 287 Abs. 1 ZPO

  • nwb

    BGB § 249 Abs. 2 Satz 1 Gb I, § 398; RDG § 5 Abs. 1 ; ZPO § 287 Abs. 1

  • urteilsdatenbank.bav.de(kostenpflichtig) (Kurzinformation, ggf. mit Volltext)

    Pauschaler Aufschlag für Unfallersatz; EE Eigenersparnis-Abzug; Schwacke-Automietpreisspiegel; Haftungsreduzierung/Versicherung; Rechtsdienstleistungsgesetz/RBerG; Zustellung/Abholung; Winterreifen; Navigation; Anhängerkupplung; Bestimmtheit der Abtretung

  • rabüro.de

    Zu unfallspezifischen Kostenfaktoren, die höheren Mietpreis eines Ersatzwagens rechtfertigen können

  • captain-huk.de (Kurzinformation und Volltext)

    Mietwagenkosten

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Rechtmäßigkeit der Einziehung des Ersatz von Mietwagenkosten durch den Autovermieter aus abgetretenen Recht gegenüber dem Kraftfahrzeughaftpflichtversicherer des Schädigers

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Schadenersatzrecht - Unfall?: Abtreten einer Schadenersatzforderung möglich?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Der Unfallersatzwagen und die Unfallregulierung durch den Mietwagenunternehmer

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Abzug für Eigenersparnis bei den Mietwagenkosten?

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Abzug für Eigenersparnis bei den Mietwagenkosten?

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Mietwagenkosten nach Verkehrsunfall: Kein Abzug einer Eigenersparnis bei Anmietung eines klassenniedrigeren Fahrzeugs - Anmietung nach Unfalltag rechtfertigt keinen Unfallersatztarif wegen Eilbedürftigkeit

Besprechungen u.ä.

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Schadensersatzforderung auf Erstattung von Mietwagenkosten kann wirksam abgetreten werden

Sonstiges

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des BGH vom 05.03.2013, Az.: VI ZR 245/11 (Zulässige Einziehung der Mietwagenkosten bei unbekannter Einlassung des Unfallgegners)" von RIAG Dr. Johannes Wittschier, original erschienen in: NJW 2013, 1870 - 1873.

Papierfundstellen

  • NJW 2013, 1870
  • MDR 2013, 648
  • NZV 2013, 383
  • VersR 2013, 730
  • AnwBl 2013, 470



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (140)  

  • BGH, 26.04.2016 - VI ZR 50/15  

    Schadensersatz bei Verkehrsunfall: Prüfungspflichten des Geschädigten

    Sie ist revisionsrechtlich nur daraufhin überprüfbar, ob der Tatrichter erhebliches Vorbringen der Parteien unberücksichtigt gelassen, Rechtsgrundsätze der Schadensbemessung verkannt, wesentliche Bemessungsfaktoren außer Betracht gelassen oder seiner Schätzung unrichtige Maßstäbe zugrunde gelegt hat (vgl. Senatsurteile vom 5. März 2013 - VI ZR 245/11, VersR 2013, 730 Rn. 14; vom 8. Mai 2012 - VI ZR 37/11, VersR 2012, 917 Rn. 9 mwN).
  • BGH, 22.07.2014 - VI ZR 357/13  

    Schadensersatz bei Verkehrsunfall: Anforderungen an die tatrichterliche Schätzung

    Sie ist revisionsrechtlich nur daraufhin überprüfbar, ob der Tatrichter erhebliches Vorbringen der Parteien unberücksichtigt gelassen, Rechtsgrundsätze der Schadensbemessung verkannt, wesentliche Bemessungsfaktoren außer Betracht gelassen oder seiner Schätzung unrichtige Maßstäbe zugrunde gelegt hat (vgl. Senatsurteile vom 5. März 2013 - VI ZR 245/11, VersR 2013, 730 Rn. 14; vom 8. Mai 2012 - VI ZR 37/11, VersR 2012, 917 Rn. 9 mwN).
  • BAG, 26.07.2016 - 1 AZR 160/14  

    Streik - Schadensersatz

    Seine Einschätzung ist mit der Revision nur daraufhin überprüfbar, ob er Rechtsgrundsätze der Schadensbemessung verkannt, wesentliche Bemessungsfaktoren außer Betracht gelassen oder seiner Schätzung unrichtige Maßstäbe zugrunde gelegt hat (vgl. BGH 5. März 2013 - VI ZR 245/11 - Rn. 14 mwN) .
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht