Rechtsprechung
   BGH, 05.03.2020 - I ZR 32/19   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2020,13326
BGH, 05.03.2020 - I ZR 32/19 (https://dejure.org/2020,13326)
BGH, Entscheidung vom 05.03.2020 - I ZR 32/19 (https://dejure.org/2020,13326)
BGH, Entscheidung vom 05. März 2020 - I ZR 32/19 (https://dejure.org/2020,13326)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2020,13326) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • MIR - Medien Internet und Recht

    Internet-Radiorecorder - Zur urheberrechtlichen Zulässigkeit des Anbietens und der Nutzung eines Internet-Radiorecorders

  • IWW

    § 85 Abs. 1, § ... 97 Abs. 1 UrhG, § 85 Abs. 1 UrhG, § 53 Abs. 1 Satz 1 oder Satz 2 UrhG, § 53 Abs. 1 Satz 1 UrhG, § 53 Abs. 1 Satz 2 UrhG, § 50 Abs. 1 ZPO, § 56 Abs. 1 ZPO, § 85 Abs. 1 Satz 1 UrhG, § 16 Abs. 1 UrhG, § 97 Abs. 2 UrhG, § 97a Abs. 3 UrhG, § 16 UrhG, § 16 Abs. 2 UrhG, Art. 2 der Richtlinie 2001/29/EG, Richtlinie 2001/29/EG, Art. 5 Abs. 2 Buchst. b der Richtlinie 2001/29/EG, § 563 Abs. 3 ZPO, § 25 Abs. 1 StGB, § 830 Abs. 1 Satz 1 BGB, § 27 Abs. 1 StGB, § 97 Abs. 1, 2 UrhG, Art. 5 Abs. 5 der Richtlinie 2001/29/EG, §§ 60 ff. GmbHG, Art. 267 Abs. 3 AEUV

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF

    Internet-Radiorecorder

  • rechtsprechung-im-internet.de

    Internet-Radiorecorder

    § 16 UrhG, § 53 Abs 1 S 1 UrhG, § 85 Abs 1 S 1 UrhG, § 97 UrhG, Art 2 EGRL 29/2001
    Urheberrechtsverletzung bei Herstellung einer Privatkopie bei Nutzung einer vollständig automatisierten Vorrichtung - Internet-Radiorecorder

  • JurPC

    Internet-Radiorecorder

  • juris.de

    Internet-Radiorecorder

    § 16 UrhG, § 53 Abs 1 S 1 UrhG, § 85 Abs 1 S 1 UrhG, § 97 UrhG, Art 2 EGRL 29/2001, Art 5 Abs 2 Buchst b EGRL 29/2001, Art 5 Abs 5 EGRL 29/2001
    Urheberrechtsverletzung bei Herstellung einer Privatkopie bei Nutzung einer vollständig automatisierten Vorrichtung - Internet-Radiorecorder

  • online-und-recht.de

    Urheberrechtsverletzung bei Herstellung einer Privatkopie bei Nutzung einer vollständig automatisierten Vorrichtung - Internet-Radiorecorder

  • rewis.io
  • kanzlei.biz

    Urheberrechtsverletzung durch Herstellung einer Privatkopie bei Nutzung eines Internet-Radiorecorders

  • wrp (Wettbewerb in Recht und Praxis)(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Urheberrecht: Internet-Radiorecorder

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Zur Frage wann sich der Nutzer eines Internet-Radiorecorders auf die Schutzschranke des § 53 Abs. 1 Satz 1 UrhG als Hersteller einer zulässigen Privatkopie berufen kann

  • urheberrecht.org (Kurzinformation)

    Anbieter von Musik-Downloaddiensten nicht Täter einer Urheberrechtsverletzung

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Internet-Radiorecorder ZeeZee urheberrechtswidrig?

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2020, 940
  • GRUR 2020, 738
  • MIR 2020, Dok. 049
  • ZUM 2020, 626
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BGH, 05.03.2020 - I ZR 6/19

    Anbieter von Musik-Downloaddiensten nicht Täter einer Urheberrechtsverletzung

    Diese Beurteilung lässt keinen Rechtsfehler erkennen (vgl. BGH, Urteil vom 22. April 2009 - I ZR 216/06, GRUR 2009, 845 Rn. 14 = WRP 2009, 1001 - Internet-Videorecorder I; Urteil vom 5. März 2020 - I ZR 32/19, unter B III 1 b cc, juris - Internet-Radiorecorder) und wird von der Revision auch nicht angegriffen.

    Der Senat hat deshalb auch Vervielfältigungen im Rahmen der Benutzung von Musikdiensten mit der hier in Rede stehenden Funktionsweise den Nutzern als Hersteller zugeordnet (vgl. im Einzelnen BGH, Urteil vom 5. März 2020 - I ZR 32/19 unter B III 2 g, juris - Internet-Radiorecorder).

    Eine täterschaftliche Haftung dürfte wegen der Tatherrschaft der Nutzer über den Vervielfältigungsvorgang ausscheiden; in Betracht kommt jedoch eine Verantwortlichkeit der Beklagten unter dem Gesichtspunkt der Beihilfe (vgl. im Einzelnen BGH, Urteil vom 5. März 2020 - I ZR 32/19, unter C I, juris - Internet-Radiorecorder).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht