Rechtsprechung
   BGH, 05.05.2011 - III ZR 305/09   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,6003
BGH, 05.05.2011 - III ZR 305/09 (https://dejure.org/2011,6003)
BGH, Entscheidung vom 05.05.2011 - III ZR 305/09 (https://dejure.org/2011,6003)
BGH, Entscheidung vom 05. Mai 2011 - III ZR 305/09 (https://dejure.org/2011,6003)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,6003) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 195 BGB, § 199 Abs 1 BGB, § 204 Abs 1 Nr 1 BGB, § 1011 BGB, § 39 Abs 1 Buchst b OBG NW
    Entschädigungsanspruch bei Zurückweisung eines Antrags des Ehemanns der Alleineigentümerin auf Erteilung eines Bauvorbescheids; Verjährungsunterbrechende Wirkung der gewillkürten Prozessstandschaft

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Eine durch die Ehefrau erteilte Befugnis zur Bebauung des Grundstücks ist als eine durch Art. 14 GG geschützte Rechtsposition anzusehen; Eine mit fortlaufender Zeit ständige Erhöhung des Entschädigungsanspruchs führt nicht zur jeweiligen Entstehung eines neuen ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Durch die Ehefrau erteilte Befugnis zur Bebauung des Grundstücks als eine durch Art. 14 GG geschützte Rechtsposition; Befugnis zur Bebauung des gesamten Grundstücks allein durch die Einräumung eines Miteigentümers; Mit fortlaufender Zeit sich ständig erhöhender ...

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Baurecht - Zahlung einer Bodenrente als Entschädigung (Bauvorbescheid)

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ 2011, 1150
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • BGH, 12.12.2013 - III ZR 102/12

    Schadensersatzanspruch gegen die Bundesrepublik Deutschland wegen einer

    Im Falle der gewillkürten Prozessstandschaft tritt die Verjährungshemmung erst in dem Augenblick ein, in dem diese prozessual offen gelegt wird oder offensichtlich ist (Senatsurteil vom 5. Mai 2011 - III ZR 305/09, NVwZ 2011, 1150 Rn. 35; BGH, Urteile vom 7. Juni 2001 - I ZR 49/99, NJW-RR 2002, 20, 22; vom 16. September 1999 - VII ZR 385/98, WM 2000, 77, 78; vom 3. Juli 1980 - IVa ZR 38/80, BGHZ 78, 1, 6 und vom 30. Mai 1972 - I ZR 75/71, NJW 1972, 1580, noch zur Verjährungsunterbrechung nach § 209 Abs. 1 BGB a.F.).
  • OLG Saarbrücken, 12.10.2017 - 4 U 29/16

    Geltendmachung von Amtshaftungsansprüchen durch die Eigentümer mehrerer als

    Wird ein Vorbescheid, auf dessen Erteilung der Eigentümer Anspruch hat, rechtswidrig versagt, so wird dadurch in die durch Art. 14 Abs. 1 GG geschützte Baufreiheit, die aus dem Grundeigentum abzuleiten ist, eingegriffen (BGHZ 125, 258, 264; BGH NVwZ 2011, 1150 Rn 21; Staudinger/Wöstmann, aaO Rn. 451).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 26.09.2013 - 16 A 1294/08

    Abgrabungsvorhaben und Abgrabungsgenehmigung eines Vorhabenträgers ohne

    vgl. BGH, Urteile vom 17. März 1994 - III ZR 10/93 -, BGHZ 125, 293 = juris, Rn. 36 f., und vom 5. Mai 2011 - III ZR 305/09 -, NVwZ 2011, 1150 = juris, Rn. 25.
  • OLG Hamm, 03.09.2014 - 11 U 123/13

    Anforderungen an die Berufungsbegründung

    Etwas anderes ergibt sich auch nicht aus der Entscheidung des BGH, NVwZ 2011, S. 1150.
  • OLG München, 22.12.2011 - 1 U 5388/10

    Amtshaftung bzw. Entschädigung aus enteignungsgleichen Eingriff:

    (BGH vom 17. März 1994 - III ZR 10/93, BGHZ 125, 293, 298 f mwN; BGH vom 5.5.2001, Az. III ZR 305/09).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 26.09.2013 - 16 A 1296/08

    Erteilung eines abgrabungsrechtlichen Vorbescheids zur Gewinnung von

    vgl. BGH, Urteile vom 17. März 1994 - III ZR 10/93 -, BGHZ 125, 293 = juris, Rn. 36 f., und vom 5. Mai 2011 - III ZR 305/09 -, NVwZ 2011, 1150 = juris, Rn. 25.
  • KG, 30.07.2015 - 19 U 7/11

    Wiederaufleben der Kommanditistenhaftung: Einlagenrückgewähr durch Verkauf von

    Geht der Kläger aus eigenem Recht und aus abgetretenem Recht vor, handelt es sich um zwei Streitgegenstände, auch wenn sie dieselbe Leistung des Schuldners zum Inhalt haben (vgl. BGH, Urteil vom 23. Juli 2008 - XII ZR 158/06, Rn 19; vgl. auch Urteil vom 5. Mai 2011 - III ZR 305/09, Rn 36; jeweils zitiert nach juris).
  • OLG Hamburg, 01.12.2016 - 6 U 145/14

    Haftung des Verfrachters für Verlust und Beschädigung von Transportgut: Auslegung

    Die verjährungsunterbrechende Wirkung der gewillkürten Prozessstandschaft tritt im Übrigen erst in dem Augenblick ein, in dem diese prozessual offengelegt wird oder offensichtlich ist (vgl. BGH NVwZ 2011, 1150 Tz 35 - zitiert nach beck-online; NJW-RR 2002, 20 (22); NJW 1985, 1826 Tz 21 - zitiert nach juris).
  • LG Landshut, 21.06.2013 - 54 O 3457/10
    Zutreffend ist vielmehr, dass es sich trotz einer fortlaufenden Schadenserhöhung nur um einen einzelnen und einheitlich verjährenden Ersatzanspruch handelt (BGH, Urteil v. 05.05.11 - III ZR 305/09, Rn. 30 f; BGH, Beschluss v. 12.10.06 - IIIZR 144/05, Rn. 34).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht