Rechtsprechung
   BGH, 05.11.1968 - VI ZR 148/67   

Volltextveröffentlichungen (2)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Jurion

    Amtshaftung eines Notarvertreters bei der Beurkundung eines Kaufvertrages durch die Nichterwähnung von Belastungen auf einem Grundstück - Fahrlässiger Verstoß gegen die Belehrungspflicht und Beratungspflicht eines Notarvertreters - Beweislage in Bezug auf einen Bereicherungsanspruch wegen der nicht vollständigen Valutierung der Grundschuld im Zwangsversteigerungsverfahren - Belehrung über rein wirtschaftliche Fragen als Aufgabe des Notars bei der Beurkundung eines Grundstückskaufvertrages - Fehlen der anderweitigen Ersatzmöglichkeit als Anspruchsvoraussetzung für die Notarhaftung

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht