Rechtsprechung
   BGH, 05.12.2018 - XII ZR 116/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,46220
BGH, 05.12.2018 - XII ZR 116/17 (https://dejure.org/2018,46220)
BGH, Entscheidung vom 05.12.2018 - XII ZR 116/17 (https://dejure.org/2018,46220)
BGH, Entscheidung vom 05. Dezember 2018 - XII ZR 116/17 (https://dejure.org/2018,46220)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,46220) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • openjur.de

    §§ 203, 1375, 1376 BGB

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rewis.io

    Zugewinnausgleich: Liquidationswert als unterste Grenze des Unternehmenswerts; Voraussetzungen für den Ansatz des Liquidationswerts; Verweigerung der Fortführung schwebender Vergleichsverhandlungen durch den Schuldner

  • Betriebs-Berater

    Urteil vom 5.12.2019 - XII ZR 116/17

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 203 ; BGB § 1375 ; BGB § 1376
    Liquidationswert (Zerschlagungswert) als unterste Grenze des Unternehmenswerts; "Versilberung" des Unternehmens zur Mobilisierung des Vermögens zur Zahlung des Zugewinnausgleichs; Verweigerung der Fortführung schwebender Vergleichsverhandlungen durch den Schuldner

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Zugewinnausgleich - wenn das Unternehmen versilbert werden muss ...

  • famrz.de (Kurzinformation)

    Ansatz des Liquidationswerts - Verweigerung von Vergleichsverhandlungen

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Verjährung der Zugewinnausgleichsforderung: Abbruch von Vergleichsverhandlungen

Sonstiges

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Ehegüterrecht - Anmerkung zum Urteil des BGH vom 05.12.2018" von RiOLG Walter Siede, original erschienen in: FamRZ 2019, 429 - 434.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2019, 294
  • DNotZ 2019, 358
  • FamRZ 2019, 429
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • BGH, 29.04.2020 - VIII ZR 355/18

    Mieterhöhungsverlangen: Verfahrensförmlichkeiten als Teil der Klagebegründetheit;

    Eine wirksame Beschränkung der Revisionszulassung liegt darin jedoch nicht, so dass von einer unbeschränkten Revisionszulassung auszugehen und das angefochtene Urteil in vollem Umfang zu überprüfen ist (st. Rspr.; vgl. etwa BGH, Urteile vom 20. Mai 2003 - XI ZR 248/02, NJW 2003, 2529 unter A mwN; vom 5. Dezember 2018 - XII ZR 116/17, FamRZ 2019, 429 Rn. 10).
  • BGH, 26.06.2019 - XII ZB 299/18

    Indizielle Bedeutung der der Eheschließung nachfolgenden Tatsachenentwicklung für

    Insoweit kann die angefochtene Entscheidung vom Rechtsbeschwerdegericht nur daraufhin überprüft werden, ob sie gegen Denkgesetze oder Erfahrungssätze verstößt oder sonst auf rechtsfehlerhaften Erwägungen beruht (vgl. Senatsurteil vom 5. Dezember 2018 - XII ZR 116/17 - FamRZ 2019, 429 Rn. 19 mwN).
  • BGH, 27.05.2020 - VIII ZR 73/19

    Voraussetzungen für die Zulassung der Revision; Unzulässigkeit der Beschränkung

    Vorliegend ist daher mangels wirksamer Beschränkung von einer unbeschränkten Zulassung der Revision auszugehen (st. Rspr.; vgl. BGH, Urteile vom 20. Mai 2003 - XI ZR 248/02, NJW 2003, 2529 unter A mwN; vom 5. Dezember 2018 - XII ZR 116/17, FamRZ 2019, 429 Rn. 10; vom 29. April 2020 - VIII ZR 355/18, unter B I 2 mwN, zur Veröffentlichung bestimmt).
  • OVG Bremen, 13.03.2019 - 2 LC 332/16

    Entschädigung für rechtswidrig angeordnete Mehrarbeit - Ausgleichsanspruch;

    Verhandlungen schweben schon dann, wenn eine der Parteien Erklärungen abgibt, die der jeweils anderen Seite die Annahme gestatten, der Erklärende lasse sich auf Erörterungen über die Berechtigung des Anspruchs oder dessen Umfang ein (BGH Urteile vom 21.06.2018 - IX ZR 129/17 - Rn. 10, juris; vom 05.12.2018 - XII ZR 116/17 -, Rn. 35, juris).
  • BGH, 08.12.2020 - VIII ZR 271/18

    Grund für die Zulassung der Revision: Grundsätzliche Bedeutung der Rechtssache;

    - XI ZR 248/02, NJW 2003, 2529 unter A mwN; vom 5. Dezember 2018 - XII ZR 116/17, FamRZ 2019, 429 Rn. 10; vom 29. April 2020 - VIII ZR 355/18, aaO Rn. 14).
  • OLG Düsseldorf, 12.03.2020 - 5 U 147/19

    Wann entsteht/verjährt der Anspruch auf Zahlung der zurückgeforderten

    Wenn der Gläubiger klargestellt hat, welchen Anspruch er verfolgt, genügt jeder Meinungsaustausch darüber oder über die tatsächlichen Grundlagen, wenn der Schuldner nicht sofort und eindeutig jede Anspruchserfüllung ablehnt (BGH, Urteil vom 10.05.2012 - IX ZR 125/10 = NJW 2012, 2435, 2441, Rn. 63; BGH, Urteil vom 15.12.2016 - IX ZR 58/16 = ZfBR 2017, 253, 255, Rn. 13; BGH, Urteil vom 05.12.2018 - XII ZR 116/17, juris, Rn. 35; NomosKommentar-BGB/Budzikiewicz, 3. Aufl. 2016, § 203, Rn. 22; Palandt/Ellenberger, BGB, 76. Aufl. 2017, § 203, Rn. 2; Staudinger/Herrler, Neubearb. 2019, § 203, Rn. 7).
  • OLG Celle, 08.06.2021 - 10 UF 222/20

    Hemmung der Verjährung bei rechtlich selbständigen wechselseitigen

    Vor diesem Hintergrund kann das Schreiben vom 7. März 2019 auch nur als "doppelte Verneinung" sowohl hinsichtlich des geltend gemachten Anspruchs als auch weiterer Verhandlungen ausgelegt werden (vgl. BGH, Beschluss vom 5. Dezember 2018 - XII ZR 116/17, FamRZ 2019, 429, Tz. 35, Schwab/Ernst/Volker a.a.O., Rn. 293).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht