Rechtsprechung
   BGH, 06.02.2018 - 2 StR 163/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,11394
BGH, 06.02.2018 - 2 StR 163/17 (https://dejure.org/2018,11394)
BGH, Entscheidung vom 06.02.2018 - 2 StR 163/17 (https://dejure.org/2018,11394)
BGH, Entscheidung vom 06. Februar 2018 - 2 StR 163/17 (https://dejure.org/2018,11394)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,11394) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Nicht richtig belehrt

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Das Recht auf einen Pflichtverteidiger - und die unterbliebene Belehrung

  • pflichtverteidiger.hamburg (Kurzinformation)

    Kein Verwertungsverbot bei unterbliebener Belehrung über Pflichtverteidigerbestellung

  • pflichtverteidiger.hamburg (Kurzinformation)

    Kein Verwertungsverbot bei unterbliebener Belehrung über Pflichtverteidigerbestellung

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Unterlassene Belehrung über Möglichkeit der Pflichtverteidigerbestellung begründet kein Beweisverwertungsverbot - Kein Vorliegen eines gravierenden Verfahrensverstoßes

Besprechungen u.ä.

  • Alpmann Schmidt | RÜ(Abo oder Einzelheftbestellung) (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    §§ 136, 140, 250 StPO
    Pflichtverteidigerbestellung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NStZ 2018, 671
  • NStZ-RR 2018, 219
  • StV 2019, 159
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 09.01.2020 - 5 StR 628/19
    Insbesondere teilt der Senat die Auffassung des 2. Strafsenats, wonach der Verstoß gegen die Belehrungspflicht aus § 136 Abs. 1 Satz 5 Halbsatz 2 StPO lediglich ein relatives Beweisverwertungsverbot zur Folge hat (vgl. BGH, Beschluss vom 6. Februar 2018 - 2 StR 163/17, NStZ 2018, 671).
  • BGH, 19.12.2018 - 2 StR 291/18

    Führung des Urkundenbeweises durch Verlesung (Feststellungen rechtskräftiger

    Denn die Erledigung der durch diesen Strafbefehl verhängten Strafe ließ deren Zäsurwirkung entfallen (vgl. Senat, Beschluss vom 6. Februar 2018 - 2 StR 163/17, juris Rn. 8) und ermöglicht die Verhängung einer einheitlichen Gesamtfreiheitsstrafe in diesem Verfahren.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht