Rechtsprechung
   BGH, 06.06.2019 - 4 StR 541/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,15085
BGH, 06.06.2019 - 4 StR 541/18 (https://dejure.org/2019,15085)
BGH, Entscheidung vom 06.06.2019 - 4 StR 541/18 (https://dejure.org/2019,15085)
BGH, Entscheidung vom 06. Juni 2019 - 4 StR 541/18 (https://dejure.org/2019,15085)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,15085) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • IWW

    § 301 StPO, § 55 Abs. 1, § 245 Abs. 1 Satz 1, § 244 Abs. 2 StPO, § 211 Abs. 2 StGB, § 239a Abs. 3 StGB, § 251 StGB, § 354 Abs. 3 StPO

  • Wolters Kluwer

    Revisionsrechtliche Überprüfung einer Verurteilung wegen erpresserischen Menschenraubs mit Todesfolge in Tateinheit mit Raub mit Todesfolge und vie...

  • rewis.io

    Tötung in Verdeckungsabsicht bei bestehender Fluchtmotivation des Täters

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • rechtsportal.de

    StPO § 349 Abs. 2 ; StGB § 211 Abs. 2
    Revisionsrechtliche Überprüfung einer Verurteilung wegen erpresserischen Menschenraubs mit Todesfolge in Tateinheit mit Raub mit Todesfolge und vierfachem Computerbetrug; Prüfung des Vorliegens einer Verdeckungsabsicht im Sinne des § 211 Abs. 2 StGB

  • datenbank.nwb.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • bundesgerichtshof.de (Pressemitteilung)

    Bundesgerichtshof hebt zweites Urteil zum tödlich verlaufenden Überfall auf einem Autobahnparkplatz bezüglich dreier Angeklagter auf die Revisionen der Nebenkläger teilweise auf

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Verdeckungsabsicht auch bei Fluchtmotivation möglich

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Mordmerkmal Verdeckungsabsicht

Besprechungen u.ä.

  • Alpmann Schmidt | RÜ(Abo oder Einzelheftbestellung) (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    §§ 22, 23, 25, 211, 212, 227, 239 a, 249, 251 StGB
    Verdeckungsabsicht kann auch dann vorliegen, wenn die Tötungshandlung die Flucht ermöglichen soll

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NStZ 2019, 605
  • StV 2020, 91
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BGH, 26.03.2020 - 4 StR 134/19

    Mord (Verdeckungsabsicht: Definition, mehraktige Geschehensabläufe, Ausnutzung

    a) Einen Verdeckungsmord im Sinne des § 211 Abs. 2 StGB begeht, wer tötet, um dadurch eine vorangegangene Straftat als solche oder auch Spuren zu verdecken, die bei einer näheren Untersuchung Aufschluss über bedeutsame Tatumstände, insbesondere zur Täterschaft, geben könnten (st. Rspr.; vgl. nur BGH, Urteil vom 6. Juni 2019 ? 4 StR 541/18, NStZ 2019, 605 Rn. 14; Beschluss vom 15. Februar 2017 ? 2 StR 162/16, NStZ 2017, 462, 463; Urteil vom 17. Mai 2011 - 1 StR 50/11, BGHSt 56, 239, 243 ff.; Urteil vom 2. Dezember 1960 - 4 StR 453/60, BGHSt 15, 291, 295 f.).
  • BGH, 30.09.2021 - 4 StR 170/21

    Verurteilung wegen Mordes an einem Polizeibeamten ist rechtskräftig

    Für die Beurteilung dieser Frage kommt es nicht auf die objektiv gegebene Sachlage, sondern ausschließlich auf die subjektive Sicht des Täters an (st. Rspr.; vgl. nur BGH, Urteile vom 2. Dezember 1960 - 4 StR 453/60, BGHSt 15, 291, 295; vom 1. Februar 2005 - 1 StR 327/04, BGHSt 50, 11; vom 17. Mai 2011 - 1 StR 50/11, BGHSt 56, 239; vom 19. Juli 2018 - 4 StR 121/18; vom 6. Juni 2019 - 4 StR 541/18).
  • BGH, 30.03.2022 - 4 StR 356/21

    Annahme des Mordmerkmals der Verdeckungsabsicht zur Verhinderung des

    Solange der Täter subjektiv davon ausgeht, dass die Umstände der Tat noch nicht in einem die Strafverfolgung sicherstellenden Umfang bekannt sind, kommt eine Tötung aus Verdeckungsabsicht in Betracht (st. Rspr.; vgl. nur BGH, Urteile vom 6. Juni 2019 - 4 StR 541/18, NStZ 2019, 605 Rn. 14; vom 17. Mai 2011 - 1 StR 50/11, BGHSt 56, 239, 243 ff.; vom 1. Februar 2005 - 1 StR 327/04, BGHSt 50, 11, 14 ff.; vom 2. Dezember 1960 - 4 StR 453/60, BGHSt 15, 291, 295 ff.).

    Auch der mit bedingtem Tötungsvorsatz vorgehende Täter kann mit Verdeckungsabsicht handeln (st. Rspr.; vgl. nur BGH, Urteile vom 6. Juni 2019 - 4 StR 541/18, aaO Rn. 17; vom 7. Juni 2017 - 2 StR 474/16, NStZ 2018, 93, 94; Beschluss vom 10. März 2000 - 1 StR 675/99, NJW 2000, 1730, 1731; Urteile vom 23. November 1995 - 1 StR 475/95, BGHSt 41, 358, 359 ff.; vom 26. Juli 1967 - 2 StR 368/67, BGHSt 21, 283).

  • LG Aachen, 12.03.2020 - 52 Ks 1/20
    BGH, Urteil vom 06. Juni 2019, 4 StR 541/18, juris.
  • BGH, 20.05.2021 - 6 StR 142/20

    Mord (niedrige Beweggründe: keine verständliche Reaktion; Ehrenkodex;

    Denn die rechtsfehlerfrei getroffenen Feststellungen bieten insbesondere der Anwesenheit von zwei unbeteiligten Tatzeugen keinen Anhaltspunkt dafür, dass die Angeklagten durch die mit bedingtem Tötungsvorsatz ausgeführten Schläge und Tritte während des zweiten Handlungsabschnitts die vorangegangene Körperverletzung oder Spuren verdecken wollten, die bei einer näheren Untersuchung Aufschluss über ihre Tatbeteiligung hätten geben können (vgl. BGH, Urteil vom 6. Juni 2019 - 4 StR 541/18, NStZ 2019, 605, 606).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht