Rechtsprechung
   BGH, 06.07.2018 - V ZR 115/17   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2018,31280
BGH, 06.07.2018 - V ZR 115/17 (https://dejure.org/2018,31280)
BGH, Entscheidung vom 06.07.2018 - V ZR 115/17 (https://dejure.org/2018,31280)
BGH, Entscheidung vom 06. Juli 2018 - V ZR 115/17 (https://dejure.org/2018,31280)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,31280) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (12)

  • Deutsches Notarinstitut

    ZPO § 794 Abs. 1 Nr. 5; BGB § 185
    Abtretung einer Grundschuld; Einziehungsermächtigung für den Titelgläubiger

  • Jurion

    Vollstrecken des Titelgläubigers nach Abtretung der Grundschuld gegen den Schuldner aus seiner Unterwerfungserklärung ohne Eintritt des materiell-rechtlich zur Einziehung der Grundschuld ermächtigten Zessionars in den Sicherungsvertrag; Zustehen von Einwendungen und Einreden des Schuldners aus dem Sicherungsvertrag gegen den Titelgläubiger

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Zu den Voraussetzungen, unter denen der Titelgläubiger auch nach Abtretung der Grundschuld aus der Unterwerfungserklärung des Schuldners gegen diesen vollstrecken kann

  • zfir-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    ZPO § 794 Abs. 1 Nr. 5; BGB § 185
    Zulässige Zwangsvollstreckung aus Unterwerfungserklärung durch den vom Zessionar zur Einziehung ermächtigten Titelgläubiger auch ohne Eintritt des Zessionars in den Sicherungsvertrag

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZPO § 794 Abs. 1 Nr. 5 ; BGB § 185

  • rechtsportal.de

    Vollstrecken des Titelgläubigers nach Abtretung der Grundschuld gegen den Schuldner aus seiner Unterwerfungserklärung ohne Eintritt des materiell-rechtlich zur Einziehung der Grundschuld ermächtigten Zessionars in den Sicherungsvertrag; Zustehen von Einwendungen und Einreden des Schuldners aus dem Sicherungsvertrag gegen den Titelgläubiger

  • datenbank.nwb.de

    Vollstreckung des Titelgläubigers nach Abtretung der Grundschuld aus der Unterwerfungserklärung des Schuldners aufgrund einer Einziehungsermächtigung des Zessionars ohne dessen Eintritt in den Sicherungsvertrag

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Vollstreckung durch Titelgläubiger nach Abtretung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • Alpmann Schmidt | RÜ2(kostenpflichtig) (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    Keine Vollstreckung aus Grundschuld ohne Eintritt des Zessionars in den Sicherungsvertrag - auch nicht durch den ermächtigten Zedenten

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2019, 438
  • MDR 2018, 1463
  • WM 2018, 1932
  • Rpfleger 2019, 15
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht