Rechtsprechung
   BGH, 07.03.1996 - III ZR 179/94   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1996,3951
BGH, 07.03.1996 - III ZR 179/94 (https://dejure.org/1996,3951)
BGH, Entscheidung vom 07.03.1996 - III ZR 179/94 (https://dejure.org/1996,3951)
BGH, Entscheidung vom 07. März 1996 - III ZR 179/94 (https://dejure.org/1996,3951)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1996,3951) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Anspruch auf Ersatz der durch Nutzung des Hausgrundstücks durch sowjetische Streitkräfte entstandenen Belegungsschäden - Ersatz von Belegungsschäden - Schadensstiftende Handlungen der sowjetischen Truppen während der gesamten Dauer ihrer Stationierung in der ehemaligen ...

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OLG Dresden, 24.09.2004 - 3 U 1049/03

    Einlösungspflicht der Stadt Dresden in Bezug auf Auslandsanleihen aus dem Jahr

    Die Schuldübernahme kraft Vermögensübernahme setzt, übertragen auf den Streitfall, voraus, dass ein enger und unmittelbarer Zusammenhang zwischen den Aktiva der Betriebe und der Anleiheschuld besteht (BGHZ 145 [149], BGHZ 128, 140 ff; BGHZ 128, 393 [400]; BGHZ 128, 285 ff, BGH VIZ 1996, 461 ff.; BVerwG ZIP 1994, 1314 ff. ; OLG Dresden NJ 1993, 479 ; VIZ 2003, 585 f.).

    Aus diesem Grund lehnt die Rechtsprechung auch eine Anwendung des § 419 BGB a.F. ab (dazu BGHZ 128, 140 [147], BGH VIZ 1996, 461).

  • OLG Dresden, 12.08.1999 - 7 U 1531/99

    GB-Berichtigungsanspruch bei Gesamthands-Volkseigentum

    Nach dem Untergang des Volkseigentums, dessen Rechtsinhaber der sozialistische Staat war (BGH, WM 1995, 990ff., 991; VIZ 1996, 461ff., 462), ist die Rechtsinhaberschaft an den Vermögensgegenständen auf die juristischen Personen übergegangen, denen diese nach den Vorschriften der Artt. 21, 22 EV oder im Rahmen des VZOG zugewiesen wurde.
  • OLG Naumburg, 20.01.1997 - 1 U 127/96

    Zuordnung eines "Konsum-Grundstücks" - DDR-Finanzvermögen - Moratorium -

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • AG Berlin-Köpenick, 02.11.2005 - 8 C 541/01

    Vorlagebeschluss zur Frage der Verfassungswidrigkeit einer Anwendung des

    (vgl. BGH NJWE-MietR 1996, 134; BGH MDR 1996, 429; KG, KGR Berlin 1994, 76-78; OLG Dresden, VIZ 2001, 575; dazu Anmerkung Gruber NJ 2001, 378) Die Frage der Funktionsnachfolge bedarf hier indes keiner Vertiefung.
  • OLG Naumburg, 29.05.1997 - 4 U 250/96

    Eigentumslage bezüglich des Finanzvermögens der ehemaligen DDR

    Ausschließlicher Inhaber des Volkseigentums war der sozialistische Staat (vgl. z. B. BGH WM 1995, 990, 991; BGH VIZ 1996, 461, 462; jeweils m. w. N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht