Rechtsprechung
   BGH, 07.06.2010 - II ZR 210/09   

Volltextveröffentlichungen (13)

  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 51 Abs 1 ZPO, § 46 Nr 8 Halbs 2 GmbHG, § 112 AktG, § 147 Abs 2 S 1 AktG
    Bestellung des Beirats einer Publikums-Kommanditgesellschaft zum besonderen Vertreter zur Durchsetzung von Ersatzansprüchen gegen den organschaftlichen Vertreter

  • Jurion

    Anwendbarkeit des § 46 Nr. 8 Hs. 2 GmbH-Gesetz (GmbHG) und des § 147 Abs. 2 S. 1 Aktiengesetz (AktG) bei der Bestellung eines besonderen Vertreters durch die Gesellschafter einer Personengesellschaft; Bestellung des Beirats einer Publikums-KG als besonderen Vertreter für einen Aktivprozess zur Durchsetzung von Ersatzansprüchen gegen ihren organschaftlichen Vertreter

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Bestellung eines besonderen Vertreters auch in Personengesellschaften, hier: Beirat einer Publikums-KG

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 11,50 €)

    Zur Bestellung des Beirats einer Publikums-Kommanditgesellschaft als besonderer Vertreter zum Zwecke der Durchsetzung von Ersatzansprüchen der Gesellschafter gegen ihren organschaftlichen Vertreter

  • streifler.de

    Beirat einer Publikums-KG als besonderer Vertreter

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anwendbarkeit des § 46 Nr. 8 Hs. 2 GmbH-Gesetz ( GmbHG ) und des § 147 Abs. 2 S. 1 Aktiengesetz ( AktG ) bei der Bestellung eines besonderen Vertreters durch die Gesellschafter einer Personengesellschaft; Bestellung des Beirats einer Publikums-KG als besonderen Vertreter für einen Aktivprozess zur Durchsetzung von Ersatzansprüchen gegen ihren organschaftlichen Vertreter

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Anspruchsdurchsetzung gegen organschaftlichen Vertretrer

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

Besprechungen u.ä.

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    GmbHG § 46 Nr. 8; AktG §§ 112, 147 Abs. 2; ZPO § 51 Abs. 1
    Bestellung eines besonderen Vertreters auch in Personengesellschaften, hier: Beirat einer Publikums-KG

Sonstiges

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Beschluss des BGH vom 07.06.2010, Az.: II ZR 210/09 (KG: Gesellschafterbeschluss, mit der Verfolgung von Schadensersatzansprüchen gegen die Komplementärin ...)" von VRiBGH a.D. Prof. Dr. Wulf Goette, original erschienen in: DStR 2010, 2590 - 2590.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2010, 2345
  • MDR 2011, 56
  • WM 2010, 2311
  • BB 2010, 2969
  • BB 2010, 3115
  • DB 2010, 2610
  • NZG 2010, 1381



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OLG München, 12.01.2017 - 23 U 1994/16

    Anfechtungsklage gegen, Gesellschafter, Prozessvollmacht,

    Dabei kann ein Beschluss nach § 46 Nr. 8 2. Alt GmbHG auch gefasst werden, wenn ein für die Vertretung geeigneter Geschäftsführer vorhanden ist (BGH NJW-RR 1992, S. 993; BGH, Urteil vom 07.06.2010, II ZR 210/09, juris Tz. 13) und es um Verfahren gegen ehemalige Geschäftsführer geht (BGH GmbHR 1992, S. 102, 103; BGH, Beschluss vom 02.02.2016, II ZB 2/15, juris Tz. 13).
  • OLG München, 03.02.2011 - 23 U 4705/09

    Anfechtung der Beschlüsse einer GmbH & Co KG: Feststellungsinteresse des Partners

    Eine ordnungsgemäße Vertretung der Beklagten, § 51 ZPO, lag bei Klageerhebung und liegt - bei Vertretung nunmehr durch den Geschäftsführer Jürgen Z. - immer noch vor; im Übrigen wäre die Entscheidung des BGH vom 07.06.2010 - II ZR 210/09, WM 2010, 2311, einschlägig.

    Auf die Aussage der im Termin vom 02.12.2010 als Zeugin vernommenen Frau Petra R. (vgl. BGH WM 2010, 2311; Roth, a.a.O., § 46 Rn. 59) kam es nicht mehr an.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht