Rechtsprechung
   BGH, 07.12.2009 - II ZR 58/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,5375
BGH, 07.12.2009 - II ZR 58/08 (https://dejure.org/2009,5375)
BGH, Entscheidung vom 07.12.2009 - II ZR 58/08 (https://dejure.org/2009,5375)
BGH, Entscheidung vom 07. Dezember 2009 - II ZR 58/08 (https://dejure.org/2009,5375)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,5375) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Wolters Kluwer

    Betreiben eines nach § 32 Kreditwesengesetz (KWG) erlaubnispflichtigen Finanzkommmissionsgeschäfts oder eines Investmentgeschäfts bei Anlegen der eingeworbenen Mittel der Treugeberkommanditisten in ein Finanzinstrument; Darstellung der Chancen und Risiken eines ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Betreiben eines nach § 32 Kreditwesengesetz ( KWG ) erlaubnispflichtigen Finanzkommmissionsgeschäfts oder eines Investmentgeschäfts bei Anlegen der eingeworbenen Mittel der Treugeberkommanditisten in ein Finanzinstrument; Darstellung der Chancen und Risiken eines ...

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Prospekthaftung und Aufklärungspflichtverletzung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG München, 13.07.2010 - 5 U 2034/08

    Finanzierte Beteiligung an einem Medienfonds: Schadensersatz wegen Verletzung

    Da sich der Kläger nicht unmittelbar als Kommanditist an der Fondsgesellschaft beteiligt hat, sondern ihm lediglich eine Treugeberstellung durch die Treuhänderin vermittelt wird, er also nur schuldrechtliche Ansprüche gegenüber der Treuhänderin hat, ist insoweit die Abtretung sämtlicher Rechte aus dieser schuldrechtlichen Beteiligung ausreichend (BGH, Urteile vom 07.12.2009 - II ZR 15/08 und II ZR 58/08).
  • OLG München, 27.07.2010 - 5 U 2100/10

    Bankenhaftung bei Kapitalanlageberatung: Dritter als Vertragspartner des

    Da sich die Kläger nicht unmittelbar als Kommanditisten an den Fondsgesellschaften beteiligt haben, sondern ihnen lediglich eine Treugeberstellung durch die Treuhänderin vermittelt worden ist, sie also nur schuldrechtliche Ansprüche gegenüber der jeweiligen Treuhänderin haben, ist insoweit die Abtretung sämtlicher Rechte aus dieser schuldrechtlichen Beteiligung ausreichend (BGH, Urteile vom 07. Dezember 2009, II ZR 15/08 und II ZR 58/08).
  • OLG München, 18.05.2010 - 5 U 3479/07

    Aufklärungspflicht des Treuhandkommanditisten: Anwendung der

    Bei der hier vorliegenden Konstellation einer treuhänderisch vermittelten Beteiligung besteht dies in der Abtretung sämtlicher Ansprüche aus der Beteiligung (BGH, Urteile vom 07. Dezember 2009 - II ZR 15/08 und II ZR 58/08).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht