Rechtsprechung
   BGH, 08.03.2007 - III ZR 128/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2007,3268
BGH, 08.03.2007 - III ZR 128/06 (https://dejure.org/2007,3268)
BGH, Entscheidung vom 08.03.2007 - III ZR 128/06 (https://dejure.org/2007,3268)
BGH, Entscheidung vom 08. März 2007 - III ZR 128/06 (https://dejure.org/2007,3268)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,3268) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (15)

  • IWW
  • JLaw (App) | www.prinz.law PDF
  • Wolters Kluwer

    Wirksamkeit einer das Risiko der Einbringlichkeit einer Forderung dem Gläubiger zuweisenden Klausel in Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Inkassounternehmens; Bereitstellung von Rufnummern zur Erbringung von Dienstleistungen gegenüber Dritten durch einen ...

  • kanzlei.biz

    Risiko der Eintreibung von Forderungen kann in AGB dem Gläubiger auferlegt werden

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Zur Wirksamkeit einer Klausel in AGB, durch die ein mit dem Inkasso von Forderungen beauftragter Telekommunikationsnetzbetreiber das Risiko der Einbringlichkeit der Forderung dem Gläubiger zuweist

  • Judicialis

    BGB § 307 Abs. 1 Be (F: 1. Januar 2002); ; TKV § 15 Abs. 1; ; TKG § 45h Abs. 1 (F: 24. Februar 2007)

  • ra.de
  • RA Kotz

    Mehrwertdienstevergütung - Inkassoklausel - Ausfallrisiko auf Gläubiger

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Formularmäßige Überbürdung des Risikos der Einbringlichkeit einer zum Inkasso abgetretenen Forderung

  • datenbank.nwb.de
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • beck.de (Leitsatz)

    AGB-vertragliche Risikozuweisung in TK-Verträgen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2007, 1949
  • WM 2007, 1035
  • MMR 2007, 367
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Köln, 02.01.2015 - 19 U 126/14

    Ansprüche eines Telekommunikationsdienstleisters auf Rückzahlung von Vergütungen

    Gegenteiliges ergibt sich schließlich auch nicht aus der von der Klägerin in Bezug genommenen Entscheidung des Bundesgerichtshofs (Urteil vom 8.3.2007 - III ZR 128/06, in: NJW 2007, 1949 ff.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht