Rechtsprechung
   BGH, 08.04.2020 - XII ZR 120/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2020,9325
BGH, 08.04.2020 - XII ZR 120/18 (https://dejure.org/2020,9325)
BGH, Entscheidung vom 08.04.2020 - XII ZR 120/18 (https://dejure.org/2020,9325)
BGH, Entscheidung vom 08. April 2020 - XII ZR 120/18 (https://dejure.org/2020,9325)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2020,9325) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (13)

  • IWW

    § 556 BGB, § ... 2 BetrKV, § 305 c Abs. 2 BGB, § 305 Abs. 1 Satz 1 BGB, § 535 Abs. 1 Satz 2 BGB, § 535 Abs. 1 Satz 3 BGB, § 307 Abs. 1 Satz 2 BGB, § 138 BGB, § 307 BGB, §§ 133, 157 BGB, § 1 Abs. 2 Nr. 1 BetrKV, § 26 Abs. 1 der II. Berechnungsverordnung, § 556 Abs. 1 Satz 2 BGB, § 556 Abs. 1 Satz 3 BGB, § 27 Abs. 1 Satz 2 der Zweiten Berechnungsverordnung, § 27 der Zweiten Berechnungsverordnung, § 562 ZPO, § 563 Abs. 1 Satz 1, Abs. 3 ZPO

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • rechtsprechung-im-internet.de

    § 133 BGB, § 157 BGB, § 566 Abs 1 S 2 BGB, § 566 Abs 1 S 3 BGB, § 2 BetrKV
    Gewerberaummietvertrag: Auslegung der Betriebskostenumlage

  • juris.de

    § 133 BGB, § 157 BGB, § 566 Abs 1 S 2 BGB, § 566 Abs 1 S 3 BGB, § 2 BetrKV
    Gewerberaummietvertrag: Auslegung der Betriebskostenumlage

  • Betriebs-Berater

    Gewerberaummietvertrag - Vereinbarung über Umlage "sämtlicher Betriebskosten" ist hinreichend bestimmt

  • rewis.io
  • zfir-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    BGB §§ 133, 157, 556 Abs. 1 Satz 2, 3; BetrKV § 2
    Zur individualvertraglichen Vereinbarung von Betriebskosten im Gewerberaummietvertrag

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • rechtsportal.de

    Bestimmtheit oder Bestimmbarkeit einer schuldrechtlichen Vereinbarung über eine Betriebskostenumlage; Erfassen des in einem Gewerberaummietvertrag verwendeten Begriffs "Betriebskosten" alle zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses einbezogenen Kostenarten; Abgrenzung des ...

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Begriff "Betriebskosten" umfasst die in § 2 BetrKV erfassten Kostenarten

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Zur Bestimmbarkeit der Betriebskostenumlage im Rahmen eines Individualvertrags über Gewerberaummiete

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Gewerberaummietvertrag: Auslegung der Betriebskostenumlage

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Umlage sämtlicher Betriebskosten in der Gewerbemiete

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Was bedeutet Umlage sämtlicher Betriebskosten in der Gewerbemiete?

Besprechungen u.ä. (3)

  • juris.de (Entscheidungsbesprechung)

    Gewerberaummietvertrag: Auslegung der Betriebskostenumlage (jurisPR-MietR 10/2020 Anm. 1)

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Begriff "Betriebskosten" umfasst die in § 2 BetrKV erfassten Kostenarten (IMR 2020, 237)

  • ibr-online (Entscheidungsbesprechung)

    Was sind "Betriebskosten"? (IBR 2020, 431)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2020, 656
  • ZIP 2020, 1137
  • MDR 2020, 664
  • NZM 2020, 507
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Dresden, 24.06.2020 - 5 U 653/20

    Änderung des Glücksspielrechts ist Vermieterrisiko

    Weiterhin ist zu berücksichtigen, dass Haftungsmilderungen bzw. -begrenzungen im Zweifel eng auszulegen sind (vgl. Günter in Guhling/Günter, Gewerberaummiete, 2. Aufl., § 536 BGB Rn. 423; vgl. auch OLG Hamm, Urteil vom 08.04.2020, a.a.O., Rn. 58).

    Die Auslegung des Begriffs der Auflage einer Behörde hat sich an der einschlägigen gesetzlichen Regelung aus § 36 Abs. 2 Nr. 4 VwVfG zu orientieren (vgl. BGH, Urteil vom 08.04.2020, XII ZR 120/18, NZM 2020, 507 Rn. 20; Senatsbeschluss vom 15.07.2014, 5 U 52/14, ZMR 2015, 120), in welcher der Begriff der Auflage als Nebenbestimmung zu einem Verwaltungsakt dahin definiert wird, dass es sich um eine Bestimmung handelt, welche dem Begünstigten ein Tun, Dulden oder Unterlassen vorschreibt.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht