Rechtsprechung
   BGH, 08.07.2004 - 1 StR 273/04   

Volltextveröffentlichungen (7)

  • HRR Strafrecht

    Art. 3 EMRK; § 58a Abs. 1 Satz 2 StPO
    Gebotene Videoaufzeichnung der Vernehmung einer schutzbedürftigen Zeugin im Ermittlungsverfahren (Dokumentationspflicht; Opferschutz bei schwerwiegenden Sexualstraftaten)

  • openjur.de
  • bundesgerichtshof.de PDF
  • Judicialis
  • Jurion

    Verpflichtung der Ermittlungsbehörden zur Aufzeichnung der Aussagen eines Kindes dass Opfer schwerwiegender Sexualstraftaten geworden ist; Pflicht zur Vermeidung von Mehrfachvernehmungen zu psychisch belastenden Themen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zwingende Aufzeichnung der Aussage eines kindlichen Sexualopfers

  • datenbank.nwb.de



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • BGH, 03.08.2004 - 1 StR 288/04

    Grundsätzliche Verpflichtung zur Videoaufzeichnung der Vernehmung einer

    Wird, wie hier, wegen des Verdachts ermittelt, eine noch nicht 16 Jahre alte Jugendliche sei Opfer schwerwiegender Sexualstraftaten geworden, so begründet § 58a Abs. 1 Satz 2 StPO eine grundsätzliche Verpflichtung der Ermittlungsbehörden, die Aussagen der Jugendlichen aufzuzeichnen (vgl. BGH, Beschluß vom 8. Juli 2004 - 1 StR 273/04; Rieß in Löwe/Rosenberg StPO 25. Aufl. Nachtrag, § 58a Rdn. 17 jew. m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht