Rechtsprechung
   BGH, 08.10.1987 - VII ZR 185/86   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1987,268
BGH, 08.10.1987 - VII ZR 185/86 (https://dejure.org/1987,268)
BGH, Entscheidung vom 08.10.1987 - VII ZR 185/86 (https://dejure.org/1987,268)
BGH, Entscheidung vom 08. Januar 1987 - VII ZR 185/86 (https://dejure.org/1987,268)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1987,268) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Jurion

    Bauvertrag - AGB - Verwender - Unangemessene Benachteiligung - Verzinsung

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Unwirksamkeit der 4 %igen Verzinsung von Überzahlungen in den "Zusätzlichen Vertragsbedingungen für die Ausführung von Bauleistungen"

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Formularmäßige Vereinbarung der Verzinsung eines zu erstattenden Betrages bei Überzahlung

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Rückforderungsanspruch des öffentlichen Auftraggebers - Verzinsung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • BGHZ 102, 41
  • NJW 1988, 258
  • NJW-RR 1988, 147 (Ls.)
  • ZIP 1987, 1457
  • MDR 1988, 221
  • DB 1988, 109
  • BauR 1987, 720
  • BauR 1988, 92



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (41)  

  • BAG, 07.03.2001 - GS 1/00

    Zinsen auf Bruttolohn

    Wer aufrechnen kann, braucht sich wirtschaftlich nicht als Schuldner zu fühlen, selbst wenn er die Aufrechnung nicht sogleich erklärt (BGH 6. Mai 1981 - IV a ZR 170/80 - BGHZ 80, 269, 278 f.; 8. Oktober 1987 - VII ZR 185/86 - BGHZ 102, 41, 50; Palandt/Heinrichs aaO § 389 Rn. 2).
  • BGH, 07.03.2013 - III ZR 231/12

    Kündigung eines DSL-Vertrages aus wichtigem Grund

    Maßgeblich sind die tatsächlich gezogenen Nutzungen (vgl. z.B. BGH, Urteile vom 12. September 2006 - XI ZR 296/05, ZIP 2006, 2119 Rn. 25; vom 12. Mai 1998 - XI ZR 79/97, NJW 1998, 2529, 2530; vom 8. Oktober 1991 - XI ZR 259/09, BGHZ 115, 268, 270 und vom 8. Oktober 1987 - VII ZR 185/86, BGHZ 102, 41, 47).
  • BGH, 12.01.1994 - VIII ZR 165/92

    Wirksamkeit von Formularbestimmungen in einem Vertragshändlervertrag der

    Klauseln über Nutzungsvergütungen fallen nicht unter die - im kaufmännischen Geschäftsverkehr ohnehin nicht unmittelbar anwendbare - Vorschrift des § 11 Nr. 5 b AGBG (vgl. BGHZ 102, 41, 45, Hensen a.a.O., § 11 Nr. 5 Rdn 10).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht